So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 5961
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Ich versuche eine Serienemail zu versenden aber es funktioniert

Kundenfrage

Ich versuche eine Serienemail zu versenden aber es funktioniert nicht, obwohl ich glaube, alles richtig gemacht zu haben. Die mail wird aus word 2013 nicht versandt.
Was kann ich noch tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

Serienmails sind ein Risiko da Sie u.U. als Spam eingestuft werden. Zudem ist Ihnen das senden solcher Massenmails nur gestattet, wenn Sie Erlaubnis des Empfängers vorliegne habne und zwar in Form eines "Double Opt in" fehlt diese Erlaubnis dürfen Sie keine Massenmails versenden. Dies ist wichtig zu wissen, da es hier ansonsten zu rechtlichen Problemen bis hin zu straf- und zivilrechtlichen Folgen kommen kann was in der Praxis auch durchgesetzt wird.

Womit möchten Sie denn die Mails versenden? Mit Word werden keine Mails versendet sondern nur gestaltet. Das versenden findet mit Outlook statt. Beides ist völlig ungeeignet für Serienmails da diese Produkte dafür nicht entwickelt wurden. Wenn Sie professionell Mails in größer Anzahl senden wollen sollten Sie das folgende Programm einsetzen.

http://www.supermailer.de/

SuperMailer eigent sich ausgezeichnet für Serienmals. Sie können wahlweise via Outlook oder direkt über den Mailserver senden. Ferner ist ein kompletter HTML-Editor vorhanden so das Sie Word gar nicht mehr benötigen würden was ich auch in keiner Weise dafür empfehlen kann. Des weiteren ist das Programm sehr kostengünstig. Wenn Sie professionell Serienmails versenden wollen kommen Sie um SuperMailer nicht herum. SuperMailer bietet außerdem ein Tracking Verfahren an.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Günter,


 


Ich habe bevor ich Office 2013 bekam meine Serienmails mit Outlook 2007


geschrieben und das ging hervorragend. Ich habe auf 2013 gewechselt, weil ich mit 2007 keinen Betreff einfügen konnte, sonst der im E-mailkopf zu sehen war. Ansonsten war Office Outlook total ok.


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Halllo

mit Outlook sollten Sie das nicht machen nicht nur das es sehr umständlich ist sondern die Mails nicht bei allen gelesen werden können z.B. Mac uUser können Ihre Mails nicht lesen wenn Sie Word / RTF als Format einesetzen diese erhalten dann eine "iwnmail.dat" als Anhang. Outlook ist nicht für solche Aufgaben gedacht. Sie benötigen außerdem eine Datenquelle für die Adressen:

1. Excel Tabelle mit den Mailadressen an die Sie die Mail richten
2. Serienbrief in Word > als Datenquelle wäre die Exceldatei zu wählen und das entsprechende Empfängerfeld
3. Sie müssten Word dazu zwingen Mails via Outlook zu senden "Seriendruckergebnis in E-Mail ausgeben"
4. Die Mail würde dann via Outlook versendet

Das Verfahren ist enorm umständlich und ineffizient. Wenn Sie mehr als 100 Empfänger haben werden Sie damit nicht ans Ziel kommen dann sollten Sie ein Programm wie SuperMailer verwenden dort gibt es solche Einschränkungen nicht und Sie müssen keine Serienbriefe etc. erstellen das Programm nimmt Ihnen praktisch die Arbeit komplett ab.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Günter,


 


Es tut mir leid, aber ich glaube, Sie haben sich mit den Serienmails aus Outlook noch nicht richtig befassen können.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

das habe ich und dabei festgestellt das Outlook und Word ab einer bestimmten Empfängerzahl sehr schweriegende Probleme verursacht und diese Produkte nicht für Massenmails geeignet oder entwickelt wurden. Ich gebe die Frage an einen Kollegen frei.

Gruß Günter
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
mein Kollege bat mich die Anfrage zu übernehmen.

 

Um welche MS Office 2013 Version verwenden Sie bitte?

 

Den es gibt die Version Home und Student, Home und Business, Professional und Professional Plus

 

Danke für die Rückinfo





Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Gerd,


Ich benutze Professional. Diese Version habe ich extra ausgesucht damit ich die Sereinmails versenden konnte. Übrigens es geht sehr einfach - wenn es funktioniert.


Wäre TeamViever eine möglichkeit für Sie.


 


Gruß Peter

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

natürlich geht es sehr einfach, aber es gibt auch eine sehr gute Bebilderte Anleitung zu diesen Thema

 

Sind Sie wie folgt vorgegangen-->>

http://www.der-pc-anwender.de/word-2013-lernen/serienbrief.htm

 

Im Moment ist meine Fernwartung besetzt und deshalb kann ich leider keine anbieten.

 

Auch sollte ihr MS Outlook 2013 (bzw. ein sonstiges E-Mail Programm) als Standard Mail eingerichtet sein, damit Sie damit die Serienmail versenden können.

Unter MS Outlook 2013 sollte unter Start --- Quickstep --Team Mail eingerichtet sein damit das ganze auch klappt

 

Gerd

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer