So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 5961
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

macbook startet nicht mehr

Kundenfrage

war bei facebook und mein macbook hast sich auf einmal aufhängt. habe den dann ausgemacht. jetzt bei neustart erscheint auf dem display ein grauer ordner mit einem fragezeichen drin und das macbook geht nicht mehr an....


 


habe keine ahnung von pc´s - weiss nicht eimnal welches system installiert ist, sorry

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Fehler kann sein das es durch eine beschädigte Software von einen anderen Hersteller aufgetreten ist (Treiberproblem), auch kann es um ein Hardware Problem vorliegen (Festplatte)

 

Entfernen Sie sämtliche angeschlossenen Geräte (USB) vom Macbook im ausgeschalteten Zustand.

 

Anschließend versuchen Sie folgende Lösungen durchzugehen

http://support.apple.com/kb/TS2570?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

 

Da leider nicht angegeben ist um welche Mac Version es sich handelt kann ich ihnen nur auf die Support Seite von Apple verweisen, damit sie die einzelnen schritte wie angegeben durchgehen.

 

 

Danke für die Info ob eine Maßnahme geholfen hatte


Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es sind und waren KEINE USB Geräte angeschlossen.


Das Macbook ist schwarz, ca. 4 Jahre alt, tippe aus 14"


Danke sehr

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

gehen sie trotzdem vor wie auf der Apple Support Seite die Angaben sind.

 

Den wen ein Hardware Problem vorliegt wird es schwierig aus der Ferne etwas zu machen

 

Auch kann es sein das ein Kernel Fehler vorliegt->>

Starten Sie Ihren Computer neu.

Wählen Sie "Apple" > "Neustart". In den meisten Fällen ist der Kernel-Fehler ein isoliertes Ereignis, das keine weitere Aktion erfordert.

Starten Sie Ihren Computer und halten Sie dabei die Taste "X" (ohne "..") gedrückt.

Halten Sie die Taste "X" gedrückt und wählen Sie "Apple" > "Neustart". Hierdurch wird der Computer möglicherweise gezwungen, unter Verwendung Ihres Mac OS X-Systems zu starten.

Lassen Sie die Taste "X" los, sobald der Computer startet. Wählen Sie "Apple" > "Systemeinstellungen" und klicken Sie auf "Startvolume". Vergewissern Sie sich, dass das Volume, das die Mac OS X-Systemsoftware enthält, ausgewählt ist.

Starten Sie Ihren Computer bei gedrückter Wahltaste neu.

Wenn Sie mithilfe der Taste "X" nicht starten können, wählen Sie "Apple" > Neustart" und halten dabei die Wahltaste gedrückt.

Lassen Sie die Wahltaste los, wenn Symbole in der Mitte der Bildschirmanzeige
erscheinen. Wählen Sie das Mac OS X-Systemvolume und klicken Sie auf den
Vorwärtspfeil, um den Startvorgang fortzusetzen.

Setzen Sie das Parameter-RAM zurück.

Wenn die genannten Aktionen nicht erfolgreich sind, schalten Sie Ihren Computer
aus. Schalten Sie ihn anschließend wieder ein und halten Sie dabei sofort die
Tastenkombination "Befehl-Wahl-P-R" gedrückt. Lassen Sie die Tasten
los, sobald Sie den Start ton ein zweites Mal hören. Wählen Sie
"Apple" > "Systemeinstellungen" und klicken Sie auf
"Startvolume". Vergewissern Sie sich, dass das Volume ausgewählt ist,
das die Mac OS X-Systemsoftware enthält.

WICHTIG: Durch das Zurücksetzen des Parameter-RAMs können bestimmte
Systemeinstellungen und Einstellungen verändert werden. Verwenden Sie die
Systemeinstellungen, um Ihre Einstellungen wiederherzustellen

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

mit dem X ging nichts


mit dem 2 tipp passierte nach langer wartezeit auch nichts, erst war der bildschirm wieder nur hellgrau und nach längerer zeit kam der blinkende ordner.


verdammt!


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

es gibt mehrere Möglichkeiten

 

Möglichkeit 1;

Legen Sie die OSX Installation CD/DVD ein (wen es sich nicht öffnen lässt das Laufwerk drücken Sie die Linke Maustaste)

Halten Sie beim Start die C Taste gedrückt, bis das Apple Logo erscheint

Wählen Sie Deutsch als Standard aus

Wählen Sie Dienstprogramme--Festplatten Dienstprogramm

In der linken Spalte klicken Sie auf ihre Festplatte und danach auf Volume reparieren

Wen keine Reparatur erforderlich ist, wählen Sie Volume Zugriffsrechte reparieren

Führen Sie einen Neustart durch ohne eine weitere Taste zu drücken

 

 

Möglichkeit 2;

Beim Start die Umschalt Taste (Shift Taste) gedrückt halten

Lassen Sie los wen das graue Apple Logo und der rotierende Kreis erscheint

(Es dauert etwas Länger, bitte Geduld)

Bei Erfolg erscheint Safe Boot oder Sicherer Systemstart im Login Fenster

Um den sicheren Systemstart abzuschließen starten Sie Neu ohne eine Taste zu drücken

 

 

Möglichkeit 3

Target Disk Modus

Halten Sie beim Start die T Taste

Lassen sie los wen das Symbol für den Fire Wire erscheint

Schließen Sie ihren Mac mit einen Fire Wire Kabel an und verbinden den anderen Mac ebenfalls

Öffnen Sie am intakten Mac das Festplatten Dienstprogramm

Wählen sie im linken Teil die Festplatte des streikenden Mac und klicken auf Volume reparieren

Wen die Festplatte des streikenden sichtbar ist, sichern Sie die Daten auf den intakten

 

 

 

Hört man irgendetwas von der Festplatte?

klicken, klacken, .........dann kann ihnen nur noch der Kundensupport von Apple helfen bzw. Sie führen ein Target Disk Modus aus sofern es kein Time Machine Backup gibt und übertragen die Daten auf einer anderen Festplatte

Bauen die momentane Festplatte aus und bauen eine neue ein und installieren mittels der System DVD das Mac System Neu

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer