So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Felix.
Felix
Felix, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  IT System- u. Netzwerkadministrator
76255112
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Felix ist jetzt online.

Habe mir für wenig Geld einen Lappy IBM T42 gekauft.Der Vorbesitzer

Kundenfrage

Habe mir für wenig Geld einen Lappy IBM T42 gekauft.Der Vorbesitzer hat den auch gebraucht gekauft und es gibt keine Unterlagen mehr.Starte ich das Teil kommt etwas von Zeit und Datum und eine Passwortabfrage.Was kann ich tun? Habe kein Geld um da was reinzustecken und am Telefon von Lenovo kann mir keiner helfen.Gibt es da ein Masterpasswort?Achja, ich bin kein Schrauber.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  space4host hat geantwortet vor 3 Jahren.

space4host :

Sie reden von einem Passwort vor dem laden des Betriebssystems?#

space4host :

wie sieht der Bildschirm aus.

JACUSTOMER-uk19fkml- : Da kommt ein kleines Bildschirmsymbol und ein Bügelschloß
Experte:  Felix hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Fragensteller,

 

handelt es sich um dieses Schloss?

 

 

Dies ist die Abfrage des BIOS-Passwortes bzw, wenn aktiv, die Abfrage des Boot-Schutz-Kennwortes.

Da Sie die BIOS Batterie entnommen haben, hat das BIOS die Zeiteinstellung verloren, bzw wenn das Problem schon vorher bestand, war die Batterie schon leer. Somit werden Sie beim Start des Laptop dazu aufgefordert die Datum und Uhrzeit im BIOS einzustellen. Leider scheint Ihr BIOS Passwortgeschützt zu sein.

Das Problem ist, dass es sich hierbei nicht um ein einfaches BIOS-Kennwort handelt, welches durch entnahme der BIOS-Batterie entfernt werden kann. Bei dem T42 handelt es sich um ein Buisiness_laptop welches mit einem Security-Chip ausgestettes ist. Bei Ihrem T42 sollte es sich um das Embedded Security Subsystem 2.0 handeln. Dieses ist so ohne weiteres nicht zurückzusetzen und für Sie als "nicht Schrauber",wie Sie sich bezeichnen, nicht durchführbar.

Eine Möglichkeit ist das Passwort evtl. vom Vorbesitzer zu erfahren, eine andere ist ein bei Ihnen ansässiges Copmuter-Fachgeschäft aufzusuchen, evtl. kann man Ihnen hier weiterhelfen.

Der eigentliche Weg seitens der Frima IBM lautet: Gerät zu IBM schicken, das Kennwort wird unter Zurhilfenahme von Spezialhardware durch IBM Mitarbeiter entfernt. Kostenpunkt letztes Jaht bei einem R60 mit gleichem Chip: 265 Euro plus Versandkosten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

Experte:  Felix hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

Ist Ihre Frage beantwortet?

Bitte bewerten Sie abschließend noch meine Antwort.

Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken nur so erfolgt auch die Bezahlung von JustAnswer.de an mich.

Vielen herzlichen Dank!

Experte:  Felix hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Kunde.

Ist Ihre Frage beantwortet?

Leider haben Sie meine Antwort noch nicht bewertet. Bitte führen Sie dies noch durch, denn nur so erhalte auch ich meine Bezahlung von JustAnswer.de.

Herzlichen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer