So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6964
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Bei mir ist folgendes Problem aufgetreten: Folgender Text

Kundenfrage

Bei mir ist folgendes Problem aufgetreten:

Folgender Text wird in Abständen immer wieder auf dm Desktop ausgegeben.
Das nervt fürchterlich.

Überschrift: Oneclickstarter

Das Programm wurde im Kompatibilitätsmodus gestartet. Da dies zu unerwünschten
Nebenwirkungen führen kann, sollten sie die Kompatibilitätseinstellungen deaktivieren.

Soll die Anwendung trotzdem ausgeführt werden?

ja / nein


Wie kann ich das Problem beheben?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

das scheint Malware oder PUP zu sein (unerwünschte / illegale Werbung) dies wird gern mit kostenlosen Programmen mit installiert dies kann nur verhindert werden, wenn man "Benutzer definierte Installation" wählt. Machen Sie folgendes: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Danach Windows-Desktop > Rechtsklick auf die Tastkleiste > Autostart > " Oneclickstarter" > Rechtsklick deaktivieren. Wenn es dort nicht ist, müssen Sie es zwangslöschen: Das besagte Element also deinstallieren: Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.heise.de/download/revo-uninstaller.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden. Das Problem sollte nun behoben sein.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

Bitte bewerten Sie abschließend noch meine Antwort. Wenn ich Ihnen helfen konnte oder Sie aufgrund meiner Vorschläge in die richtige Richtung gekommen sind, so wäre ich über eine positive Bewertung sehr dankbar. Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken nur so erfolgt auch die Bezahlung an mich. Ich stehe Ihnen natürlich gern weiter zur Verfügung. Vielen herzlichen Dank!

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Quickscan hat kein Ergebnis gebracht. Revo uninstaller habe ic installiert, ich kann jedoch nichts damit anfangen, da ich nicht weiß, welches Programm oder Datei gelöscht werden soll. Auf ein von Ihnen angedeutete Email warte ich immer noch


vergebens.


 


Email: [email protected]


 


Tel. XXXXXXXXXX /p>

 


Gruß Walter Seegers

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

das Problem ist, das Sie das nutzlose Programm TuneUp installiert haben. Tuneup kann schlimmstenfalls Ihr System unbrauchbar machen. Deinstallieren Sie TuneUp und dann ist auch die Fehlermeldung die eigentlich keine ist verschwunden. Die Deinstallation können Sie auch per Windowstaste+X > "Programme und Funktionen" > TuneUp > oben "deinstallieren" durchführen das wäre für Sie wahrscheinlich einfacher. Danach sollten Sie aber den CCleaner einmal laufen lassen und neu starten.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer