So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

HILFE, HILFE! Sehr geehrte Herren, ich habe Ihr Produkt Norton

Kundenfrage

HILFE, HILFE!
Sehr geehrte Herren,
ich habe Ihr Produkt Norton 360 für mehrere Jahre gekauft. In den letzten Tagen bekomme
ich mittlerweile im junk mail Ordner 1000sende [email protected]
Können Sie mir bitte helfen!!! Außer löschen kann ich nichts machen.
Meine [email protected]
Vielen Dank.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

die Ursache des Problems ist sehr einfach:

1. Sie haben Ihre Mailadresse in Foren, Gästebüchern, Facebook etc publiziert was einem Spammer die Möglichkeit eröffnet die Mailadressen abzufischen.

2. Falls Sie eine Website betreiben haben Sie die Mailadresse im Klartext hinterlegt auch das wird von Spammern gern ausgenutzt.

3. Sie haben Malware auf Ihrem PC der Ihre Mailadresse gescannt hat und nun Spams schickt.

4. Jemand drittes möchte schlicht und einfach das Sie verärgert sind und sendet automatisiert tausende Spammails.

5. Ihr Mail Konto wurde gehackt und wird nun als Spamschleuder missbraucht.

 

6. Es liegt ein Routing / DNS-Problem oder Mailserver Problem vor in dem Fall muss der Internet Provider / Mailanbieter das Problem beheben.


Als erste müssen Sie den folgenden Scanner:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Ändern Sie umgehend das Email Passwort und den WLAN-Schlüssel. Dies ist aus Sicherheitsgründen notwendig, da man nicht exakt weiß wie der Angriff statt gefunden hat. Sie können ferner falls es der gleiche Absender ist diesen direkt bei Ihrem Mailanbieter d.h. auf dessen Website sperren (blockierte Absender) damit kommen die Mails erst gar nicht in Ihr Postfach.

 

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort. Dies ist wichtig damit wir das Problem lösen und den Vorgang abschließen können. Vielen Dank.


Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

die Ursache des Problems kann eine der folgenden sein:

1. Sie haben Ihre Mailadresse in Foren, Gästebüchern, Facebook etc publiziert was einem Spammer die Möglichkeit eröffnet die Mailadressen abzufischen.

2. Falls Sie eine Website betreiben haben Sie die Mailadresse im Klartext hinterlegt auch das wird von Spammern gern ausgenutzt.

3. Sie haben Malware auf Ihrem PC der Ihre Mailadresse gescannt hat und nun Spams schickt.

4. Jemand drittes möchte schlicht und einfach das Sie verärgert sind und sendet automatisiert tausende Spammails.

5. Ihr Mail Konto wurde gehackt und wird nun als Spamschleuder missbraucht.

 

6. Es liegt ein Routing / DNS-Problem oder Mailserver Problem vor in dem Fall muss der Internet Provider / Mailanbieter das Problem beheben.

 

7. Das Profil Ihres Mailprogramms ist beschädigt je nach Mailprogramm gibt es die Möglichkeit, den Schaden zu beheben z.B. durch den Einsatz von scanpst für Microsoft Outlook.

 

Ich haber aber im Moment nicht den Eindrtuck, als läge es am Mailprogramm (alternativ kann man das mit Mozilla Thunderbird paralell testen Ihr anderes Mailprogramm bleibt davon unberührt) Als erste müssen Sie den folgenden Scanner:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Ändern Sie umgehend das Email Passwort und den WLAN-Schlüssel. Dies ist aus Sicherheitsgründen notwendig, da man nicht exakt weiß wie der Angriff statt gefunden hat. Sie können ferner falls es der gleiche Absender ist diesen direkt bei Ihrem Mailanbieter d.h. auf dessen Website sperren (blockierte Absender) damit kommen die Mails erst gar nicht in Ihr Postfach.

 

Bitte bewerten Sie mich erst positiv, wenn ich Ihnen weiter helfen konnte, dazu müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken. Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich und bin sehr gern weiter für Sie da!


Gruß Günter