So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Beim meinem Notebook HP584037-001 ist wahrscheidlich vom Virus

Kundenfrage

Beim meinem Notebook HP584037-001 ist wahrscheidlich vom Virus BIOS gelöscht.
Alles im Dunkl (Bildschirm), Gerät kann man ein/aus-schalten, dvd-aufmachen, f12
leuchtet.

Danke!

Stani
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

es gibt Viren die in der Tat das sog. CMOS löschen können. Das ist ein Speicher, in dem die PC-Konfiguration abgelegt wird die Sie vom BIOS aus ändern können. Das BIOS selbst kann weder verändert noch gelöscht werden. Dazu sind spezielle Tools notwendig und das sog. "Writing" also schreiben im BIOS ist gesperrt. Sie können das Problem so ohne weiteres nicht lösen.

Das CMOS muss vollständig gelöscht werden. Dazu gibt es auf dem Board eine silberne Batterie diese muss mind. 10 Minuten entfernt sein. Da Sie jedoch ein Notebook haben kann ich nicht garantieren das so das ganze CMOS geleert wird. Da auch Kennwörter dort gespeichert werden gibt es bei Laptops eine weitere Schutzmaßnahme die nur vom Hersteller entfernt werden kann. Es emfpiehlt sich später mit AntimawareBytes sowie der Kaspersky Notfall CD das gesamte System einmal zu scannen.

 

Eine Garantie gibt es jedoch nicht falls das CMOS wirklich verändert wurde muss das Gerät vor Ort genauer analysiert werden und ggf. muss das BIOS geflasht und der CMOS-Speicher mehrmals entleert werden. Diese Art von Viren sind jedoch so selten das man im Grunde niemals damit in Kontakt gerät jedenfalls nicht auf verseuchten Webseiten daher habe ich eher den Verdacht, das es etwas anderes ist. Schließen Sie mal einen ext. Bildschirm an und wenn Sie noch ins BIOS kommen können Sie "Load Factory Defaults" versuchen > F10 > Z (Y und Z sind vertauscht).

 

Als erstes sollte man folgendes versuchen: Akku und Netzeil entfernen > Powertaste 30 Sek. gedrückit halten > nur das Netzteil anschließen. Die Daten auf Ihrer Festplatte bleiben erhalten dennoch muss auch die Festplatte nach Schädlingen ihn untersucht werden.

Gruß Günter