So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.

Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2269
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ein Problem mit meinem PC-System. Auf

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe ein Problem mit meinem PC-System. Auf diesem läuft derzeit Windows 8, aber ich wollte nebenher noch Windows 7 installieren. Hierzu habe ich einen USB-Stick mit einer Größe von 32 GB mittels des Tools "Windows 7 DVD Download Tool" in einen Installations-Stick umgewandelt und auch im BIOS soweit alles fürs Booten von dem Stick eingestellt. Scheinbar handelt es sich bei meinem BIOS aber um dieses neuartige BIOS, weil darin Einträge wie UEFI und so erschienen und auch von einem Security Boot die Rede war. Ich weiß nicht wie ich es anders erklären soll. Jedenfalls wurde dann nicht vom Stick gestartet sondern es erschien lediglich eine Fehlermeldung vom Windows Boot Manager das irgendetwas nicht korrekt gestartet werden konnte.

Es scheint das ich so eine neuartige Partition habe. Ich hatte das Problem nämlich an einem Notebook schon einmal und da musste ich irgendetwas im BIOS umstellen damit ich Windows 7 installieren konnte.

Ich hoffe das mir hier einer helfen kann.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Wurde bereits eine Partition erstellt unter Windows 8?

 

Anschließend müssen Sie noch folgendes machen-->>

Sie müssen im Bios/UEFI den Secure Boot auf Disable umstellen bzw. auf Other OS und den Legacy Boot auf Enable.

Danach haben Sie die Möglichkeit eine Partition mit 2 verschiedenen Systemen zu erstellen.

 

Hier ist eine genauere Anleitung

Danke für die Info


Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, es existieren zwei Partitionen: Eine auf der Windows 8 derzeit läuft und eine zweite auf der ich Windows 7 installieren wollte.


 


Im BIOS gibts unter dem Registerreiter "Boot Option" die Möglichkeiten "Launch CSM", wenn dies auf "Always" steht kommen Einträge wie "Launch PXE OPROM", "Launch Storage OPROM" und "Launch Video Oprom", deneben steht jeweils "Legacy" und das ist unveränderbar.


 


Darunter kann man dann noch die Bootreihenfolge verändern, die in dem Fall bereits bei "1st Boot Device" auf "UEFI: Kingston Travelstar" stand.


 


Im Registerreiter "Authentification" gibts die Einträge "System Boot State" welcher auf "User" steht und nicht verändert werden kann. Darunter dann "Secure Boot Mode State" der auf "Disabled" steht und auch unveränderbar ist und dann die Einträge "Secure Boot". Wenn dies auf "Enabled steht, gibts darunter den Eintrag "Secure Boot Mode" und daneben "Custom", darunter "Default Key Provisioning" und daneben "Enabled", dann darunter "Manage All Factory Keys (PK, KEK, DB, DBX) und darunter dann "Install Default Secure Boot Keys"


 


Ich weiß nun nicht was ich wo einstellen soll damit die Installation klappt und ich keine solche Fehlermeldung mehr erhalte. Bin bei den vielen Begriffen total überfordert. Kann denn Windows 7 überhaupt neben Windows 8 installiert werden sodass man beim Booten auswählen kann mit welchem BS man arbeiten möchte?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

um was für ein Windows 7 Version handelt es sich hierbei`

Ist es eine aktuelle Version mit SP1 (hier ist bereits das EFI vorhanden)

 

Sie müssten Secure Boot mit der Enter Taste anklicken und es erscheint die Einstellung Methode für Disable bzw. für Other OS

 

Hier finden Sie eine genauere Anleitung

 

Den jeder Anbieter hat andere Einstellungen

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es ist Windows 7 Professional mit SP1.


 


Im BIOS ist ja auch bei den Laufwerken eingetragen "UEFI: Kingston Travelstar" und das ist der USB-Stick von dem gebootet werden soll.


 


Wenn ich unter "Authentication" neben "Secure Boot" auf "disabled" drücke, erscheint darunter kein weiterer Eintrag. Ich habe Bilder vom BIOS gemacht, kann diese hier aber nicht posten, daher muss ich Ihnen dies so erklären.


 


Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich befinde mich jetzt im BIOS und habe schon alles ausprobiert was mir einfiel. So habe ich folgende Registerreiter durch:


 


Authentication:


Dort steht "System Boot State" auf "User"


"Secure Boot Mode State" auf "Disabled"


"Secure Boot" auf "Disabled"


 


Boot Options:


"Launch CSM" habe ich sowohl mit "Always" ausprobiert, dann kamen folgende Einträge darunter:


"Launch PXE OPROM" mit "Legacy"


"Launch Storage OPROM" mit "Legacy"


"Launch Video OPROM" mit "Legacy". Als auch mit "Never" ausprobiert


unter "Boot Priority Order" steht derzeit folgendes:
"1st Boot Device" mit "UEFI: KingstonDataTraveler 2.01.00"


"2nd Boot Device" mit "UEFI: PIONEER DVD-RW DVR-220RS"


"3rd Boot Device" mit "Removable Device"


"4th Boot Device" mit "LAN"


 


Darunter dann "Hard Disk Drive Priority" und wenn ich den Eintrag mit Enter auswähle öffnet sich eine Liste in der steht "1st Boot Device "UEFI: KingstonDataTraveler 2.01.00" und "2nd Boot Device" und daneben "Windows Boot Manager"


 


Was mache ich falsch?


 


Gruß

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

sie machen nichts falsch!

 

Das Problem ist vermutlich bei ihnen das es nicht zugelassen wird das noch ein 2tes Betriebssystem installiert werden kann.

 

Die einzige Möglichkeit was Sie allerdings haben, ist unter einer Virtuellen Umgebung das Windows 7 zu installieren.

Beschreibung und Download Link

 

Mit freundlichen Gruß

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe es geschafft. Ich habe die Einstellung mit dem CSM auf "always" gestellt und anschließend in der "Boot Device Priority" den USB-Stick, allerdings ohne das "UEFI" davor ausgewählt. Den PC neugestartet und schon kam er ins Setup.


 


Nun das nächste Problem. Wenn ich die Partition auswähle auf der Windows 7 installiert werden soll erhalte ich folgende Fehlermeldung:


 


"WIndows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil."


 


Was heißt das und wie kann ich dies beheben?


 


Gruß

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

entweder Sie umgehen den EFI Bootvorgang

Umgehen Sie den EFI-Bootvorgang:

Während der PC startet drücken Sie die entsprechende F-Taste (Meistens F11) um in den EFI-Bootmanager zu gelangen
Es erscheint nun eine Auswahl Ihrer Laufwerke
Wählen Sie das DVD-Laufwerk (bzw. das Laufwerk, über das Sie Windows installieren möchten). Oft wird der Zusatz "UEFI" vor dem Laufwerk angezeigt, wählen Sie das Laufwerk mit diesem Zusatz

Die Windows Installation startet nun wie gewohnt.

Prüfen Sie nun, ob Sie Windows auf der gewünschten Partition installieren können

 

Festplatte oder Partition löschen

 

In den Partitionierungs-Einstellungen während der Windows-Installation können Sie die Partition löschen.

Klicken Sie auf die Partition und wählen Sie ‘Löschen'
Ggf. können Sie über ‘Neu' eine neue Partition erstellen und diese zuweisen

Prüfen Sie nun, ob Sie Windows auf der gewünschten Partition installieren können

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein, ich kann auch weiterhin Windows nicht installieren. Ich bekomme langsam den Eindruck dass dies nur möglich ist wenn ich ALLE Partitionen auf der Festplatte lösche und anschließend neue erstelle, ist das richtig oder bleibt dieser GPT-Partitionsstil dann weiterhin vorhanden?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wen Sie alle Löschen, gehen die Daten auch mit verloren.

 

Wen dann müssen sie es mit Diskpart durchführen, damit die Partition bereinigt ist

 

Sonst machen sie folgendes

Starten Sie die Windows Installation bis zu dem Fenster "Jetzt installieren"
- Drücken Sie SHIFT + F10, es öffnet sich nun die Konsole
- Geben Sie folgende Befehle nacheinander ein und bestätigen Sie jeweils mit ENTER

Diskpart
select disk 0

(wählen Sie die Festplatte wo Windows 7 Installiert werden soll, nehmen sie aber nicht die Festplatten Partition wo Windows 8 vorhanden ist


clean
Exit

Starten Sie den PC neu

Prüfen Sie nun, ob Sie Windows auf der gewünschten Partition installieren können.

.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe Ihre Anweisungen befolgt und alles so eingegeben wie Sie es beschrieben haben und dennoch sind jetzt ALLE Daten weg!!! Warum???


 


Ich habe eingegeben zuerst Diskpart als ich in dieser Konsole war, dann select disk 0 und anschließend clean und exit.


 


Nun sind alle Daten inklusive der Recovery-Partitionen weg!!!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich hatte Extra geschrieben das Sie ihre Partition verwenden müssen wo Windows 7 zum Installieren ist und nicht 0 angeben
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe noch nie mit Diskpart gearbeitet und habe daher Ihre Schritte befolgt. Sie haben geschrieben "select disk 0" und das habe ich auch genauso eingegeben.


 


Das ist jetzt nicht wahr!!!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Diskpart
select disk 0

(wählen Sie die Festplatte wo Windows 7 Installiert werden soll, nehmen sie aber nicht die Festplatten Partition wo Windows 8 vorhanden ist

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe noch nie damit gearbeitet und das kann man in einem solchen Gespräch hier auch nicht voraussetzen, oder? Ich suche mir hier Hilfe, weil ich keine Ahnung habe und Rat brauche und nicht weil ich weiß wie es geht und Sie verarschen will.


 


Ich habe aber die Daten auch noch einmal auf einer externen Festplatte mit 2 TB Speicher, die Recovery-Partitionen von Acer sind dennoch weg und das ist verdammt ärgerlich, verstehen Sie?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

Ich verstehe Sie, nur dadurch das ich es Extra dazugeschrieben hatte, was nicht zu übersehen ist.

 

Sie können jetzt nur folgendes machen

Sie Informieren sich beim Acer Kundendienst ob man ihnen eine Support DVD zusendet für ihren Computer und sie installieren anhand dieser das Windows 8 nochmal

http://www.acer.at/ac/de/DE/content/service-contact

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Diese DVDs habe ich, es ist nur fraglich ob diese DVDs nicht eventuell auf diese Recovery Partitionen zurückgreifen um zu erkennen ob es sich auch wirklich um einen Acer-PC handelt der wiederhergestellt werden soll, denn sonst könnte man mit diesen DVDs ja jeden PC wiederherstellen.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

Wie groß sind die DVD?

 

Sonst müssten Sie mit ihren Windows 8 Lizenzkey eine Version herunterladen

 

Können Sie von einen anderen Computer eine Windows 8 Version laden und diese als ISO File auf einen USB Stick laden?

Dann können Sie diese mit ihren vorhandenen Produkt Key aktivieren und danach die Support CD einlegen und die Treiber aktualisieren

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das ist es ja, ich habe keinen Key, der ist in der Recovery DVD integriert, ich wurde nie nach einem solchen gefragt. Ich habe ISO-Images von Windows 8, die bringen mir allerdings ohne entsprechenden Key nichts.


 


Es sind insgesamt fünf Recovery DVDs die mir von Acer auf Anfrage zugesandt wurden.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wen er in der Recovery DVD integriert ist, dann legen Sie die 1. DVD ein und beginnen die Installation
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, wie gesagt ich denke dass das Recovery-Tool auf dem PC nach einer PC-Identifikation suchen wird, die auf einer der Partitionen enthalten war und da diese nicht mehr existieren die Wiederherstellung scheitern wird. Sonst könnte ja jeder mittels dieser DVDs Windows 8 installieren und das kann ja nicht im Sinne von Acer sein.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die andere Möglichkeit wäre

Windows 7 zu Installieren und anschließend Windows 8 in einer Partition

 

http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/News/Wie-installiere-ich-Windows-8-1033051/

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es handelt sich hier nicht um eine klassiche Windows-Installation, weil auf den DVDs ein Acer Recoverytool enthalten ist welches beim starten der DVDs geladen wird. Ich kann nicht aussuchen wo Windows installiert wird das macht das Tool alles selbstständig, aber nur wenn zweifelsfrei klar ist dass es sich um einen Acer-PC handelt der Wiederhergestellt werden soll, sonst bricht es den Vorgang ab!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wen Sie sich unsicher sind, senden Sie das Acer ein und lassen sie vom Kundensupport ihren Computer reparieren.

Wäre die sicherste Variante, somit ist sichergestellt das ihnen die Original Version installiert wird.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Genau und dann darf ich dafür aufkommen oder wie? Das ist kein Garantiefall mehr, wenn ich eigenmächtig Partitionen lösche und deswegen das Recoverytool nicht mehr funktioniert.


 


Wenn ich ehrlich sein darf würde ich Ihnen dies gern in Rechnung stellen, denn Sie haben dies zwar in Klammern geschrieben, aber so missverständlich das ich als Laie dies nicht verstanden habe. Warum haben Sie dann nicht noch aufgeführt wie ich Diskpart korrekt zu bedienen habe mit allen erforderlichen Befehlen?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das ist der einzige Befehl für Diskpart wen Sie eine Partition löschen müssen damit Sie etwas laden können!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Aber laut "Help" nicht der einzige Befehl um ein Laufwerk oder eine Partition auszuwählen die gelöscht werden soll. Insofern war Ihre Ausführung nicht vollständig sodass es nur zu diesem Desaster kommen musste!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Partitionen können Sie über die Datenträgerverwaltung löschen

Partitionen können sie mit den Erweiterten Optionen löschen

Das ist korrekt

Aber hier geht es um Diskpart und ich hatte ausdrücklich das ganze unterstrichen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was ist mit den Befehlen "Select Disk" oder "Select Partition"? Kann man mit denen in Diskpart nicht genau spezifizieren und selectieren welches Laufwerk bzw. welche Partition genau gelöscht bzw. verändert werden soll?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie müssen die Bezeichnung selbst eingeben

 

Weitere Informationen hier

 

Nur nochmal, ich kenne ihre Einstellungen und Partition Bezeichnungen nicht

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Bezeichnungen muss man dafür nicht unbedingt kennen, es hätte gereicht wenn Sie mir gesagt hätten das es noch weitere Befehle gibt die ich hätte eingeben müssen.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nun ich gehe davon aus , das Sie sich vorher die Bezeichnung aufgeschrieben hatten von ihrer Partition.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie gesagt es wurde keine Partitionsbezeichnung a la "Windows 7" sondern nur "Partition 1" "Partition 2" etc. in Diskpart angezeigt, daher dachte ich das auch nur die Partition und nicht das GESAMTE Laufwerk gelöscht wird!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie legen eine Partition an und 0 ist immer die Hauptpartition

 

alle weiteren, werden mit 1 oder 2, 3, 4 bezeichnet

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Warum wurden dann alle Partitionen vernichtet und nicht nur die Hauptpartition????

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Weil alles in der Hauptpartition vorhanden war.

 

Haben Sie selbst keine Wiederherstellung Sicherung erstellt?

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie alles war in der Hauptpartition vorhanden? Nein, das ist falsch. Ich hatte mehrere Partitionen: Eine auf der Win 8 installiert war, dann zwei für die Recoverydaten und eine auf der Win 7 hätte installiert werden sollen. Selbst wenn ich eine solche Sicherung auf einer dieser Partitionen erstellt hätte, wäre diese jetzt ja auch weg.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hauptpartition ist eine Festplatte und wird unterteilt mit mehreren kleinen Partitionen

Hätten sie nur diese Partition ausgewählt wo Windows 7 Installiert werden soll (Benutzerdefiniert) dann wäre es nicht weg

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dann bitte erklären Sie mir einmal im Detail was ich wo falsch gemacht habe und wie man es korrekt gemacht hätte!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer