So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Bei meinem Programm "Outlook 2010" funktioniert seit gestern

Kundenfrage

Bei meinem Programm "Outlook 2010" funktioniert seit gestern das Senden von Mails nicht.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

welche Fehlermeldung erhalten Sie genau? In der Regel liegt es daran, das der SMTP-Port (das ist der Anschluß über den die Emails versendet werden) nicht auf 587 eingestellt ist oder der Haken bei der Option "Server erfordert Authentifizierung" nicht gesetzt ist oder das Emailkonto generell gesperrt wurde.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Fehler (0x8004210B) beim Ausführen der Aufgabe "[email protected] - Nachrichten werden gesendet": "Timeout beim Warten auf eine Antwort vom Postausgangsserver (SMTP). Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter."

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

in diesem Fall prüfen Sie einmal die Kontoeinstellungen das finden Sie auf Datei > Informationen > Kontoeinstellungen. Eine Liste der meisten Freemailer finden Sie auf:

http://www.patshaping.de/hilfen_ta/pop3_smtp.htm

klappt dies nicht deaktivieren Sie Ihren Virenscanner und machen Sie bitte folgendes: Outlook beenden: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Zu guter letzt navigieren Sie hier her: Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Windows Firewall > links "Standard wiederherstellen". Starten Sie nun den PC neu und lassen Sie die Dateisystemprüfung durch "chkdsk" durchlaufen dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Starten Sie bitte auch einmal Ihren DSL-Router neu und stellen Sie sicher, das Sie eine Internet-Verbindung auf dem betreffenden PC haben.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Danke XXXXX XXXXXür Ihre Hilfe, es funktioniert zwar schleppend, aber immerhin.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

das ist super das freut mich doch sehr wenn also das Problem gelöst ist, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen. Dazu müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken. Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich dafür und bin sehr gern weiter für Sie da!

Gruss Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

das ist super das freut mich doch sehr wenn also das Problem gelöst ist, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen. Dazu müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken. Ich bedanke mich ganz herzlich dafür und bin sehr gern weiter für Sie da!

Gruss Günter