So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich versuchte Filme meiner

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich versuchte Filme meiner neuen Kamera Panasonic HC-V500 Full HD in meinem o.a. Notebook zu bearbeiten. Leider schlug das fehl, da der Film nur ruckartig lief. Ich habe daraufhin Magix angeschrieben und das Problem gemeldet. Ich übersende Ihnen angefügt die Antwort.

Sehr geehrter Herr Julius Schlaud,
vielen Dank, XXXXX XXXXX uns kontaktiert haben.
Ihr Computer scheint nicht den Systemvoraussetzungen zur Bearbeitung von FullHD-Material zu erfüllen. Dies bedeutet nicht, dass das Bearbeiten nicht mehr funktioniert, sondern dass Sie mit eben solchen Phänomenen zu kämpfen haben - es ruckelt und es kann auch zu Abstürzen des Programmes kommen. (Systemvoraussetzungen sind unten aufgelistet)

Manches Material ist in der Bearbeitung sehr aufwendig, daher kommt es auch bei leistungsstarken Rechnern zu diesen Rucklern. HD Material ist gegenüber SD-Material wesentlich aufwendiger in der Bearbeitung, zumal Ihre Kamera noch 50 Bilder pro Sekunde aufnimmt. Beachten Sie auch, dass MAGIX kein Mediaplayer ist sondern ein Videobearbeitungsprogramm.

Sie können Folgendes probieren, um das Ruckeln zu minimieren:
- Überprüfen Sie bitte, dass der Computer in den Energieoptionen auf "Höchstleistungen" eingestellt ist.
- Sollten Sie ein Notebook verwenden, nutzen Sie bitte unbedingt eine direkte Stromversorgung und nicht nur den Akku.
- Sie sollten bei Windows unbedingt als Administrator angemeldet sein, und ein Passwort für Ihr Benutzerkonto gesetzt haben.
- Starten Sie das Programm immer über Rechtsklick>"Als Administrator ausführen".
- Installieren Sie die neusten Treiber für Ihr System und beziehen Sie im Programm, über "Hilfe", die neusten Updates.
- Gehen Sie nun in das Programm und drücken die Taste "Y", um die Programmeinstellungen zu öffnen.
- Gehen Sie in den Reiter "Audio/Video" und senXXXXX XXXXXnks die Wiedergabeauflösung auf "halbe Auflösung".
- Beenden Sie möglichst alle Hintergrundprogramme, die Sie nicht zwingend für die Bearbeitung brauchen.

Nun sollte das Ruckeln verschwunden, oder zumindest minimiert worden sein.

Systemvoraussetzungen
Für Microsoft® Windows® XP™ | Vista™ | 7™

Minimale Systemvoraussetzungen
* Intel® Core Duo mit 1,83 GHz, AMD Dual-Core mit 2,0 GHz
* 1 GB Arbeitsspeicher
* 1 GB freier Festplattenspeicher für die Programminstallation

Erforderliche Mindestvoraussetzungen für AVCHD/HD-Bearbeitung

* Intel® Core 2 Quad-Prozessor mit 2,83 GHz (Intel Core i7 empfohlen)
* 4 GB Arbeitsspeicher
* DirectX® 9.0c-kompatible Grafikkarte, mind. 512 MB Grafikkartenspeicher und Pixelshader 2.0, ATI X300 und besser, NVIDIA GeForce 6600 und besser

Können Sie mir weiter helfen, wie ich mit meinem Notebook FullHD-Filme bearbeiten kann?
Mit feundlichen Grüßen
Schlaud
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Mit welchen Computer versuchen sie HD Filme zu verarbeiten?

Benötige Hersteller und Modell

Sind alle Update auf den aktuellen Stand?

Flash Player, MS Visual C++, NET.Framework, Java usw.

Soundtreiber auf den aktuellen Stand, Grafiksoftware auf den aktuellen Stand

 

Es spielen mehrere Komponente zusammen um ein korrektes Bild zu erhalten und wen irgendwo ein Treiber fehlt klappt es nicht

 

Wieviele Programme sind sonst noch offen, und sind Programme an der Taskleiste angeheftet, wen ja müssen sie diese mit Rechts klick von der Taskleiste lösen

 

Danke für die Info

 






Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Inzwischen habe ich erfahren, dass mein Notebook für Full HD nicht geeignet ist. Damit erübrigt sich die Beantwortung Ihrer Fragen.


Das hätten Sie als Experte gleich sehen müssen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das Ihr Notebook nicht HD fähig ist mir nun bekannt für eine gute Videobearbeitung sollten Sie jedoch einen Stand PC verwenden mit folgender Ausstattung:

- Quad Core CPU (AMD oder Intel)
- 8 GB RAM
- Windows 8 oder Windoiws 7
- NVidia GTX 560 / GTX 560 SE oder vergleichbar

praktisch alle modernen Grafikkarten sind Full HD fähig und übertreffen sehr oft die Auflösungen von Full HD da Full HD inzwischen durch Ultra HD egänzt wird (das ist aktuell jedoch nicht relevant). Ein Notebook muss eine Auflösung von mind. 1920 x 1080 Pixel aufweisen erst dann ist es Full HD fähig.

Notebooks eignen sich jedoch nicht für Videobearbeitung da die Leistung im Vergleich zu PCs geringer ist. Ich hoffe das Ihnen das ein wenig weiter helfen wird und ich stehe Ihnen gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe gestern schon die Flatrate gekündigt und die Antwort Ihres Kollegen für unzureichend gemeldet.


Wird darauf nicht reagiert?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

es kann sein, das es noch ein bis zwei Tage dauert ansonsten können Sie sich direkt an info AT justanswer PUNKT de wenden da wir keinen Zugriff auf Ihre Benutzerdaten haben.

Gruß Günter