So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Externe Festplatte 2TB mit Bitlocker verschlüsselt

Kundenfrage

Hallo,
Habe eine Externe Festplatte 2TB mit Bitlocker verschlüsselt.
Da mich das ewige Passorteingeben nervte Deaktivierte ich bitlocker dauer ca 2 Tage.
Bevor allerding bitlocker fertig war ca 80 % wechselte ich in den Gastzugang dort kahm Fehlermeldung zugriff verweigert.
seitdem ist auch auf adminkonto das entschlüsseln nicht mehr vorhanden die platte als RAW dateisystem und auf öffnen kommt Meldung zugriff verweigert.
Die platte ist auch im Bitlocker Programm nicht mehr sichtbar.
Um admin rechte zu bekommen hab ich auch einige versucht allerdings kommt fehler Meldung:
beim versuch e freizugeben ist ein fehler aufgetreten. dieses laufwerk ist durch die bitlocker laufwerkverschlüsselung gesperrt das laufwerk muss mit hilfe der systemsteuerung entsperrt werden
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Bereits die Anleitung für deaktivieren durchgeführt?

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/using-bitlocker-drive-encryption

 

Sonst kann ihnen nur noch der Hersteller der Festplatte helfen

Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
wenn man das bitlocker Programm aufruft erscheinen alle Festplatten außer diese die ich brauche, sie taucht da nicht auf. es wird doch eine Möglichkeit geben den zugriff auf die platte wieder herzustellen oder das Format von RAW auf NTFS umzustellen. habe dort wichtige Daten drauf will die platte nicht Formatieren müssen. Habe auch ein Reperatur tool gefunden von Microsoft für Bitlocker allerdings nur für win 7
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

 

wen Sie von RAW auf NTFS umstellen, müssen Sie die Platte formatieren.

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich kann aber nichts tun zugriff verweigert
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

da Sie das Laufwerk verschlüsselt haben und offenbar versucht haben, das gnaze rückgängig zu machen durch deaktivieren von Bitlocker aber der Vorgang offenbar unerwartet beendet wurde ist ein Zugriff auf die Daten gar nicht möglich. Das gilt in folgenden Fällen:

1. Sie kennen das Kennwort nicht mehr oder es fehlt der Gegenschlüssel
2. Der Vorgang wurde beim Ver-/Entschlüsseln nicht vollständig abgeschlossen

In beiden Szenarien ist kein Zugriff mehr möglich. Bis heute ist kein Weg bekannt, den Vorgang rückgängig zu machen. Es gibt jedoch einen Hinweis der Ihnen vielleicht weiter helfen könnte:

http://www.net-security.org/secworld.php?id=8561

dort wird behauptet, das man in der Lage sei die Daten von solchen Laufwerken zu retten. Offen gestanden halte ich das für eher unwahrscheinlich. Es gibt jedoch Angriffsmöglichkeiten die auch öffentlich gemacht wurden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Festplattenverschl%C3%BCsselung

um jedoch einen solchen Angriff zu starten ist ein IT-Experte mit fundierten Kenntnissen vor Ort notwendig. Generell ist es aber eher ausgeschlossen, das Sie Ihre Daten wieder erlangen. In Ihrem Fall kommt leider hinzu, das durch Abbruch des Vorgangs womöglich die Struktur des Dateisystems und damit der Daten zu stark beschädigt wurde. Es gibt kein Tool, mit dem man diese Daten einfach rekonstruieren könnte. Daher kann ich Ihnen nur sehr wenig Hoffnung machen.

Gruß Günter