So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Wie kann das Problem beim Öffnen von .DBF Dateien in Windows

Kundenfrage

Wie kann das Problem beim Öffnen von .DBF Dateien in Windows 7 gelöst werden? Das Problem tritt auf bei meinen Programmen in Visual Objects, kompiliert unter Windows XP, welche unter XP einwandfrei funktionieren. Meinen Kunden ist ja nicht geholfen, wenn ich nur auf Problem mit Windows 7 hinweise.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo

offenbar verwenden Sie ein sehr altes dBase-Format (DBF) das Format selbst wird seit mehr als 10 Jahren nicht mehr verwendet und wurde vollständig durch Microsoft Access ersetzt. Visual Objects existiert ebenfalls seit Jahren nicht mehr.

 

Damit Kunden die DBF-Dateien bzw. Ihre entwickelte Software benutzen können, müssen Sie die Runtimes auf dem Zielrechner installieren sofern diese bei Voreinstellung als Bediengung des Compilers gebraucht werden. Was genau sind denn das für Programme und was genau soll der Kunde auf dem PC mit den DBF-Dateien machen? Sie müssen Ihre software mittelfristig vollständig durch eine moderne Technologie ersetzen das wäre z.B. Microsoft Access oder Visual Studio 2012/2010. Für Visual Objects gibt es aber einen Nachfolger:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Vulcan.NET

 

das ganze beruht auf dem .NET-Framework es sind daher keine Runtimes mehr notwendig. DBF-Dateien können ohne Probleme in Microsoft Access oder Microsoft Excel eingelesen werden. Aus mittelfristiger Sicht müssen Sie jedoch ein aktuelles Datenbankformat verwenden da das o.a. nur Zwischenlösungen sind aber in der Praxis eher eine geringe Rolle spielt. Ich benötige mehr Details wie Sie z.B. unter Windows XP die Programme laufen lassen etc welche Komponenten verwendet werden usw.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

 


Lieber Experte


 


Mit Ihrer Empfehlung kann ich leider das Problem nicht lösen. Ihre Behauptung, Visual Objects sei eine veraltete Software ist falsch. VO 2.8 SP4 stammt von 2012. Meine Programme sind Version VO 2.7b und laufen unter Windows XP absolut einwandfrei. Die DBase III Datenbanken entsprachen noch nie dem Microsoft Office Konzept, was ja nicht ein Nachteil sein muss, sie sind aber nach wie vor Standard in Visual Object. Es gibt offensichtlich Windows 7 Systeme, auf welchen VO 2.7b läuft. Für meine Kunden, welche Probleme mit Windows 7 haben, benötige ich ein Upgrade oder Download entsprechend Windows XP zur Bearbeitung von DBase III Datenbanken.


 


Mit freundlichen Grüssen


Anton Schuler


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo

Visual Objects ist in seiner alten Form veraltet vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt. Veralteet ist die Software allerdings schon: Die letzte offizielle Version ist aus dem Jahr 2010. Es gibt einen auf .NET basierten Nachfolger:

http://de.wikipedia.org/wiki/Visual_Objects

Es wurde durch das in dem o.a. Artikel genannte Nachfolgeprodukt ersetzt. Es gibt kein Upgrade welches man installieren könnte jedenfalls habe ich leider nichts gefunden. Version 2.8 SP3 ist der letzte offizielle Stand der im Artikel genannt wird. Es gibt ein SP4 welches der Hersteller heraus gegeben hat.

Die Frage der Entwicklungsumgebung spielt jedoch keine Rolle da Sie am Ziel Rechner sicherlich eher eine Runtime verwenden. Ein Upgrade o.a. gibt es offenbar nicht. Daher würde es mir helfen, wo genau das Problem liegt. Können DBF-Dateien nicht bearbeitet werden oder nicht geöffnet werden? Ohne genaue Angaben was der Kunde machen möchte bzw. wie Sie es auf dem Ziel PC realisieren kann ich Ihnen leider nicht helfen.

 

Moderne Entwicklungsumgebungen basieren auf dem .NET-Framework oder liefern Runtimes mit die auf dem Ziel PC installiert werden müssen (es geht natürlich auch nohne vorrausgesetzt der Compiler unterstützt dies), Ihre Version ist die derzeit aktuellste und offenbar auch letzte Version es ist mir nicht bekannt, das eine Weiterentwicklung unter der gleichen Bezeichnung statt finden soll. Die Version 2.8 SP4 funktioniert unter Windows 7 eine Aussage ob dies auch für Windows 7 64-Bit gilt macht der Hersteller offenbar nicht. Vulcan .NEt wäre die Alternative:

 

http://www.vulcandotnet.de/

 

vielleicht wäre dies eine Lösung für Sie. Sie sollten jedoch die Projekte langsam auf eine neue Technologie migrieren da dBase immer mehr an Bedeutung verliert:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/DBASE#Nutzung_von_dBASE_heute

 

das sollten Sie berücksichtigen. dBase selbst gilt seit Jahren als veraltet und wird praktisch nicht mehr verwendet darum wäre eine Migration von Projekten, die noch dBase einsetzen auf lange Sicht sehr sinnvoll denn die Unterstützung für dBase nimmt rapide ab. Vulcan.NET wäre offenbar die einzige Option die es gibt um die Projekte weiter laufen zu lassen. Ohne weitere Details was genau auf einem Ziel PC passieren soll oder installiert werden muss kann ich Ihnen jedoch leider nicht weiter helfen.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer