So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mein ASUS PC erkennt zwar die Zusatzkarte von Delock Typ 89129. Aber

Beantwortete Frage:

Mein ASUS PC erkennt zwar die Zusatzkarte von Delock Typ 89129.
Aber die Programme finden den LPT1 nicht.
Treiber scheint richtig installiert zu sein.
Delock 89129 macht aus PCIExp ein parallel Port (LPT1) und 2 seriel Port.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wird LPT1 bzw. LPTn denn im Gerätemanager angezeigt? Prüfen Sie dies einmal:

Windowstaste+Pause > Gerätemanager

Unter Anschlüsse sollte LPTn (LPT1 bis LPTn wobei n den höchsten Wert d.h. die Anzahl der LPT-Ports wiederspiegelt)

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter,


 


im Geräte Manager sind alles o.k. aus.


Siehe Anlage.


 


Gruss


Hartmut


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

dann sollte es auch klappen. Sie müssen ggf. die Anwendung konfigurieren. Da man LPT-Ports normalerweise nicht mehr verwendet (bzw. nur in wenigen speziellen Fällen) kann es sein, das einige Programme nicht daruaf reagieren. Anderseits ist die Schnittstelle aufgeführt und sollte allgemeinhin als Anschluß erkannt werden. Welches Programm soll denn den Port für welche Ausgabe benutzen bzw. was genau ist daran angeschlossen?

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


 


an dem LPT1 ist ein Experimentier Bord angeschlossen, welches im Buch "Experimente mit Progrmmierbarer Logik" vom Franzisverlag beschrieben ist. Author Rainer Jost. Über die LPT1 wird mit Hilfe des Programms ISE von Xilinx das auf dem Board befindliche CPLD programmmiert. Aber wenn die ISE den Bitstream übertragen soll wird der LPT1 von der ISE nicht erkannt.


 


Von der Firma "X-Lent Electronics" gibt es ein kleines Testprogramm "LPT Port Test Utillty". Auch dieses Programm findet denLPT1 nicht.


 


Kann es sein dass mein LPT1 nicht die Hex Adresse 378 hat.


Kann man diese Adresse nachschauen ??


Wie kann ich diese auf Hex 378 ändern ?


 



 


 


Gruss


Hartmut Welte


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Man kann im Gerätemanager diese Einstellung vornehmen ein Rechtsklick auf den Anschluss dort und auf Eigenschaften dort finden Sie die Einstellungen für die Adresse und auch den Interrupt versuchen Sie das einmal


Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo,


 


im Geräte Manager kann man alles sehen aber nichts ändern.


Im Resourcenbereich würde ich gerne den E/A-Bereich ändern:


E/A-Bereich 0378 - 037F.


So ist der Eintrag auf einem anderen PC auf welchem der Zugriff auf das eingebaute LPT1 funktioniert.


Aber wie ??


Muss man zum ändern eventuell das Registry File ändern ??


 


Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

entfernen Sie den Haken "automatisch konfigurieren" dann können Sie es einstellen. Sollte das nicht fujnktikonieren, ist keine Änderung möglich da die Hardware dies nicht zulässt. Alternativ gehen Sie einmal gem. dieser Answeiung vor:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc730702.aspx

das bezieht sich auf die Server Variante sollte aber auch für Windows 7 nfunktionieren. Ansonsten müssen Sie einmal in die Software eingreifen, die LPT1 verwenden soll und dort die I/O-Adresse etc. angeben dann sollte der Port auch gefunden werden. Der von Ihnen genannte I/O-Bereich der Adresse 0x0378 ist aber schon richtig. Sie sollten einmal die Treiber entfernen, die Karte entfernen in einem anderen Slot einbauen und neu installieren. Sehr oft hilft das.

Gruß Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.