So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.

Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2269
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo an die ASUS - Spezialisten, habe gestern meinen neuen

Kundenfrage

Hallo an die ASUS - Spezialisten,

habe gestern meinen neuen PC zusammengebaut, er enthält u.a. eine Maximus 4 Extreme-Z Hauptplatine.

Beim ersten Start erfolgten u.a. die Meldungen mit der codeNr. 56 und 59, F2.
Der PC startet nach Anzeige des F2 mehrmals neu um dann immer wieder auf F2 stehen zu bleiben.

Dachte das sollte sich mit einen BIOS update mittels flashback beheben lassen.
Also von ASUS die BIOS-Version 3603 für Win7 und Win8 heruntergeladen.
Die ROM-Datei auf einen Speicherstick umgeladen, umbenannt auf M4E.ROM.

Dann auf der Hauptplatine am ROG-Connect eingesteckt, Taster gedrückt und nach ca. 3 -4 Sek losgelassen und gesehen daß die Taste und der Speicherstick blinkt. Die BIOS-LED hat jedoch nur einmal geblinkt.

Dann Starttaste gedrückt und dieselben Fehler kommen wieder...
Selbigen Vorgang mit zwei älteren BIOS-Versionen ausprobiert, auch nix dabei herausgekommen.

Hatte auch mal vorher die CMOS-Resettaste gedrückt und die Pufferbatterie für einige Minuten entnommen...

Was könnte ich noch versuchen ?

Gruß
Gerhard
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Sehen Sie bitte im Bios nach ob dort der Express Gate aktiviert ist, zu finden unter Advanced wen es auf Enable steht ändern Sie es auf Disable.

 

Sonst öffnen Sie bitte das Gehäuse und setzen den CMOS Jumper von 1-2 auf 2-3 und nach ca. 10Sekunden setzen Sie den Jumper wieder zurück

Sie finden den Jumper wie folgt-->

graphic

 

So haben Sie die Möglichkeit das Mainboard in den Auslieferungszustand zurück.

 

Danach starten Sie den Computer Neu und gehen zunächst ins Bios und ändern dort die Datums Einstellungen. Führen Sie die Bios Aktualisierung nicht durch.

 

Klappt es nun mit dem Starten?

 

Richten Sie das Mainboard laut Handbuch ein, falls Sie kein Handbuch haben finden Sie es HIER






Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Gerd Ed.,


 


danke für Ihre Rückantwort.


Habe gestern in meinem "Frust" nicht alle zur Situation erforderlichen Infos durchgegeben, das sollte ich vollständigkeitshalber noch tun um den Status des PC etwas besser zu erläutern.


 


Der PC ist gerade erst mechanisch aufgebaut worden und enthält außer der ASUS-Platine noch eine ASUS-GTX660-Grafikkarte, einen I7-3770-CPU, 2x8GB Kingston HyperX-DDR3-2133, das alles mit einer be-quiet Stromversorgung mit 500W und noch einigen Festplatten, SSD, Blue-Ray Brenner und Combo-Laufwerke, Kartenleser, im entsprechendem Maxi-Tower-Gehäuse.


 


Die "Kiste" läuft nach dem Einschalten nicht bis zum Booten, daher ist ein Einblick ins Bios nicht möglich. Hatte gestern soweit im Netz recherchiert und die Möglichkeit des backflash-biosupdate auch mehrfach durchgeführt. Die Platine hat dafür einen direkten USB-Connect-Anschluß und eine CRAM-Löschtaste auf der Rückseite.


 


Sicherheitshalber habe ich die Stützbatterie auch für einige Minuten ausgebaut, die Kontakte elektrisch überbrückt und die Jumper von Pos. 1-2 auf 2-3 und zurück gesetzt. Das ganze habe ich zweimal mit je längerem Wartezeitraum durchgeführt.


 


Habe auch nochmals die CPU ausgebaut um zu prüfen und sicher zu gehen, daß auf der Kontaktfläche sowohl auf dem Sockel als auch auf der CPU alles i.O. ist. (Das macht man in der Erphorie beim Erstzusammenbau meistens nicht).


 


Alles in Allem zeigt die debug-Anzeige auf der Platine immer wieder dieselben Fehlercode-Abfolgen wobei neben zahlreichen harmlosen Statusmeldungen die Nr.56 (Ungültige CPU-Typ oder Geschwindigkeit) und die Nr. 59 (CPU-micro-code nicht gefunden) auftauchen. Also wird die CPU nicht erkannt... also schloß ich daraus das BIOS zu aktualisieren, mit dem bekannten Mißerfolg. Auch ältere Bios-Varianten haben keine Besserung gebracht.


 


 


Nun habe ich mal 4 Stück Bios-Chips mit der neuesten BIOS-Varoiante für diese Hauptplatine im Internet bestellt. Das sollte zum Experimentieren mal reichen. Die Platine hat ja zwei gleichwertige, umschaltbare Bios-Chips eingebaut und man kann per Knopfdruck auf der Platine einfach umschalten falls man mal das Bios "verstrubelt" hat.


 


Vielleicht finde ich im ASUS-Republic of Gamers (ROG) nützliche Hinweise. Kommende Woche versuche ich mal mit einem anderen PC das aktuelle BIOS mit der ROM-Datei herunter zu laden und nochmals zu flashen, ... in ein paar Tagen kommen dann die 4 BIOS-Chips, dann sehen "wir" weiter...


 


Wenn Sie noch einen nützlichen Tipp für mich haben, nehme ich den gerne entgegen, ist aber nicht zwingend erforderlich.


 


Für Ihre Bemühungen nochmals vielen Dank, mittels diesem Forum konnte ich meine gestrige "Stress-Spitze" abmildern.


 


Ich wünsche noch ein schönes Restwochenende und einen guten Wochenstart.


 


G. Grözinger


 


 


 


 


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

zunächst einmal, Netzteil mit 500Watt ist ein wenig schwach wen man bedenkt das eine I7 3770 Prozessor verbaut ist und dazu einige Festplatten und eine Grafikkarte mit rums.

Auf der Asus Webseite findet man alle CPU Voraussetzungen für die Unterstützung

 

Hoffen wir das sich die Investitionen lohnt.

 

Mfg Gerd Ed.

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo Gerd,


 


werde mal die Grafikkarte abstecken, eigentlich sollten die 500W ausreichen, ... melde mich wenn´s klappen sollte.


 


Gerhard G.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
okay

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer