So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Windows explorer suche funktioniert nicht mehr. Indizierungsoptionen

Kundenfrage

Windows explorer suche funktioniert nicht mehr. Indizierungsoptionen aufgerufen, In den erweiterten Einstellungen konnte Index nicht neu erstellt werden.Problembehandlung wird nicht gestartet. Es folgt der Fehlercode: 0x8E5E0247
Was tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

das kann ein Systemfehler oer ein Problem im Dateisystem sein oder aber auch eine defekte Festplattte. Versuchen Sie folgendes:

Navigieren Sie zu: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f


Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Sie können alternativ auch das folgende Programm verwenden, um das Dateisystem zu prüfen:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

Danach den Befehl:

sfc /scannow


eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Danach sollten Sie rein proforma diesen Scanner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: Ergebnisse anzeigen > Haken setzen > Auswahl entfernen. Die kostenpflichtige Version ist nicht notwendig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Eine weitere Ursache kann ein RAID-Treiber sein prüfen Sie einmal im Geräte-Maanger, ob dort ein solcher RAID-Treiber (Intel) auftaucht:

Windowstaste+Pause > Gerätemanager

wenn das so sein sollte, müssen Sie diesen einmal aktualisieren. Des weiteren schalten Sie Testweise mal den Virenscanner ab und lassen Sie Microsoft Fixit laufen. Gehen Sie dann in die Indizierungsoptionen auf Erweiterte Optionen > Indexeinstellugnen und dort auf "neu erstellen" schauen Sie, ob dies funktioniert.

Gruß Günter