So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Hotmail Account ist blockiert. Da ich diesen Account schon

Kundenfrage

Mein Hotmail Account ist blockiert. Da ich diesen Account schon sehr lange habe und mehrmals umgezogen bin, weiss ich nicht in welchem Zeitpunkt ich welche Adressen angegeben habe. Da ich diesen Account für meine Praxis benutze und alle Daten meiner Patienten in den Emails sind ist es mir enorm wichtig die Blockierung aufzuheben. Auch in meinem Website drbitakermani.de ist diese Emailadresse angegeben und die Visitenkarten sind mit dieser Adresse bedruckt. Jetzt empfieht mir ihr Automat nach der Blockierung eine neue Emailadresse einzurichten, aber ich brauch die alten Emails. Bitte helfen Sie mir!!!!!!!!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

also als erstes müssen Sie sicherstellen, das Ihr PC nicht (mehr) der Verursacher (Trojaner, Spams etc) ist bzw. war dazu lassen Sie den folgenden Sicherheitsscanner laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Testphase ablehnen > vollständiger Scan > am Ende auf Ergebnisse anzeigen > Auswahl entfernen. Neu starten. Damit können Sie so gut wie jede unerwünschte Malware entfernen. Danach müssen Sie einmal den CCleaner laufen lassen, um das System zu bereinigen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss auf jeden Fall neu gestartet werden.

Hier finden Sie die richtige Seite um mit Microsoft Hotmail Kontakt aufzunehmen und das Kennwort zurücksetzen zu können:

http://windowslivehelp.com/solution.aspx?solutionid=bf5d34bf-db28-44ca-ac9a-93838d81b2d6

Hinweis: Ferner ist es wichtig zu wissen das es Hotmail nicht mehr gibt der Nachfolger www.outlook.com ist nun die richtige Anlaufstelle:

Outlook.com Login

Passwort zurücksetzen


Ihre Hotmaildaten funktionieren auch dort.

direkter Kontakt zu Microsoft:
Microsoft Corporation & Hotmail
Tel.: +49 (0) 1805 / 67 22 55

Sie müssen jedoch im Einzelfall z.B. Antworten auf Geheimfragen kennen ohne diese Antworten können Sie in keinem Fall das Kennwort zurücksetzen. Sie sprachen von Hacking in diesem Fall müssen Sie sehr wahrscheinlich direkt anrufen und nachweisen könenn, das es sich um Ihr Postfach handelt z.B. durch Antworten auf Geheimfragen sofern ein Hacker diese nicht schon geändert hat, dann sieht es leider sehr schlecht aus wenn ein Hacker alle Zugangsinformationen verädnert hat ist das Postfach praktisch unbrauchbar und eine Rekonstruktion wäre enorm aufwendig ergo würde dies zur Löschung des befallenen Postfaches und zu einer neu Einrichtung eines neuen Postfaches führen.

Generell sollten Sie nur Personen Ihre Emailadresse geben, von denen Sie auch Post haben möchten und wenn Sie z.B. Foren etc. aufsuchen oder shoppen wollen ist ein zweites Postfach hilfreich bei beiden mit jeweils unterschiedlichen Kenwörtern. Falls Sie WLAN verwenden, stellen Sie sicher das Sie mindestens WPA2 und einen 32 stelligen Netzwerkschlüssel verwenden dieser muss Zeichen, Ziffern und Buchstaben (GRIOSS/klein) enthalten. Die SSID sollte ebenfalls sehr kryptisch sein verwenden Sie niemals irgendwelche Namen usw.

Beantworten Sie niemals merkwürdige SMS/MMS/Mails in denen nach Ihrem Passwort use. gefragt wrid niemand wird Sie danach auf diese Weise fragen ferner können Sie alle Sonderrufnummern bei Ihrem Anbieter sperren lassen dies sollte auf jeden Fall immer gemacht werden.

Falls ein Smartphone zum Einsatz kommt schalten Sie die sog. Ortungsdienste ab und installieren Sie nur Apps, die Sie brauchen d.h. keine unnötigen Apps. Spiele sind oft eine Hintertür für Trojaner auf einem Smartphone. Auf einem Smartphone sollte eine Datensicherung und regelmäßige Updates Pflicht sein. Es gibt auch spezielle Virenscanner für Smartphones:

http://de.trendmicro.com/de/products/personal/free-tools-and-services/index.html

Das folgende Programm HouseCall für PCs ist ebenfalls ein enorm effektiver Scanner ggf. auch einmal laufen lassen:

http://housecall.trendmicro.com/de/

Bitte scannen Sie das System am Ende auch von außen mit Hilfe der folgenden Notfall CD:

http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk

Falls also ein Trojaner von Ihrem PC oder gar Ihrem Smartphone sich Ihres Postfaches bemächtigt hat, kann er damit entfernt werden.

Beachten Sie, das Sie keinen rechtlichen Anspruch auf eine Freischaltung Ihres Postfaches haben sofern Sie bzw. Ihr PC / Ihr Netzwerk das Problem verursacht hat. Sie sollten eine solche Freemail-Adresse niemals für gewerbliche Zwecke nutzen da diese oft in den Spamordner landen und allgemein als unersirös betrachtet werden. Es ist sinnvoller, eine eigene Domain zu betreiben unter der Sie dann auch Postfächer führen können.

Im Zweifel müssen Sie Kontakt zu Micrsooft aufnehmen ich denke, das Sie da leider keine andere Wahl haben. Wir können und dürfen Ihnen kein neues Passwort übermitteln sondern nur den Weg dort hin nennen. Dies hat rechtliche und technische Gründe. Für weitere Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.


Wir haben fast alles schon ausprobiert.


Können Sie mit uns telefonieren?


Bitte..bitte!!!


0221-12069894


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

telefonisch ist es uns leider nicht möglich. Wir bieten nur und ausschließen Online-Support an jedoch keine Fernwartung und auch keinen telefonischen Support.

Gruß Günter