So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6963
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

ich kann den Firefox nicht mehr benutzen. Ich habe mir leider

Kundenfrage

ich kann den Firefox nicht mehr benutzen.

Ich habe mir leider die Toolbar babylon eingefangen, seit dem öffnet sich keine Seite er versucht immer die Seite

DANGEROUS URL REMOVED

zu öffnen, doch kann diese nicht öffnen. Bei jedem weiteren Tab den ich öffne das gleich.
Er versucht die Seite zu laden, doch erhält keine Verbindung.

Babylon habe ich schon in der Systemsteuerung gelöscht auch DealPly ist deinstalliert.

Jetzt sollte ich eigentlich alle add ons in Firefox deinstallieren doch diese Seite lässt ich aus beschriebenen Gründen nicht öffnen.

Kann ich jetzt Firefox nie wieder benutzen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

starten Sie mal Firefox im Safemode. Start > Alle Programme > Mozilla Firefox > Safemode dann in das Menü Extras > Addons > Babylon > deinstallieren.

Alternative: Toolbar manuell löschen: Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Hinweis: Sollten Sie in der Programmliste folgendes finden, bitte ebenso löschen:


- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- DriverScan
- RegScan
- ASK

Aus Sicherheitsgründen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


 


Punkt ein kann ich nicht machen, da komme ich nicht ran.


 


Start>alle Programme> Mozilla Firefox>in sicherer Umgebung starten? was anderes habe ich nicht>


 


weiter komme ich nicht, babylon startet wieder nur die Seite:


 


DANGEROUS URL REMOVED


 


Alle anderen Punkte habe ich erledigt, doch da ich Babylon Toolbar schon deinstalliert habe konnte ich dieses nicht wiederholen.


 


An die Addons komme ich nicht, weil sich keine andere Seite eingeben lässt.


 


Ich sehe zum Beispiel die von mir gewünschte Startseite und den beginn des Ladevorgangs doch irgendwann wird diese mit der obigen Adressen überschrieben.


 


Egal wie viele Tabs ich öffne es wird immer nur die komische Seite geladen die nicht gefunden werden kann. Er lädet sich zu Tode.


 


Ist Malwarebytes nicht ein Antiviren Programm? ich habe Kaspersky und möchte auf keinen Fall zwei Vireprogramme auf dem PC.


 


 


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

AntimalwareBytes ist ein spezieller Scanner den können Sie am Ende auch wieder löschen. Babylon kann ebenfalls mit dem u.a. Uninstaller vernichtet werden und Sie sollten hier mal rein schauen:

Windowstaste+R > msconfig > OK

Reigster Systemstart falls "babylon" oder allgemein Toolbars auftauchen > Haken raus > OK > mit dem Revo Uninstaller zwangsdeinstallieren lassen (Revo Uninstaller starten > Rechtsklick auf das entsprechende Programm).

Dann deinstallieren Sie Firefox mit dem Revo Uninstaller dann gehen Sie in dien folgenden Ordner.

Windowstaste+R > %appdata% > OK

dort löschen Sie den Ordner: Mozilla komplett. Danach lassen Sie den CCleaner einmal laufen (Registry Backup: Ja) starten neu und installieren Firefox neu.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

es hat endlich geklappt, bin das blöde Ding los und der Bowser arbeites wieder normal


 


Danke

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

super das freut mich wenn ich also helfen konnte, so wäre ich über eine positive Bewertung sehr dankbar. Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken. Gern bin ich weiter für Sie da!

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

sofern ich Ihnen helfen bzw. weiter helfen konnte oder Sie aufgrund meiner Vorschläge in die richtige Richtung gekommen sind, so wäre ich über eine positive Bewertung sehr dankbar. Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken nur so erfolgt auch die Bezahlung an mich. Wenn Sie eine positive Bewertung abgeben, muss ich davon ausgehen das Sie zufrieden sind. Ich stehe Ihnen natürlich gern weiter zur Verfügung. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer