So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe ein Acer Aspire 7551G Laptop, Habe eine neue Festplatte

Kundenfrage

Habe ein Acer Aspire 7551G Laptop,
Habe eine neue Festplatte eingebaut ,seitdem muss ich um die Fp. zu nutzen das DVD Laufwerk ausbauen wiel er sonst kein Betriebssystem findet .
Habe ich beide Laufwerke Eingebaut werden sie beide erkannt aber nur das DVD Laufwerk funktioniert.
Jumper gibt es keine da SATA ,Bios ist aktuell ,Bei einer Neuinstallation von Win 7 wird die Festplatte erkannt aber sobald ich die Inst. starten will sagt das Betriebssystem Controlerfehler bzw.Controller ist deaktiviert.Habe dann über USB Stick Win 7 Installiert ,konnte Problemlos FP Partition löschen und neu erstellen.Habe es auch mit Anderen FP.+ DVD versucht gleiches Problem ,kann man Irgendwo den SATA contr.reseten bzw. einstellen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Marc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie im Bios die Bootreihenfolge überprüft?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bootreihenfolger kann beliebig geändert werden, aber das ergebnis


ist immer das gleiche erfindet kein Betriebssystem

Experte:  Marc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unter der Einstellungen für die Festplatte im Bios ist dort AHCI ausgewählt?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, habe auch dort schon beide möglichkeiten AHCI bzw. IDE probiert,


keine änderung.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie das BIOS mal auf "Factory Defaults" zurückgesetzt? Insgesamt klingt das leider nach einem defekten Controller und damit nach einem defekten Mainboard. Wenn das Verhalten auch mit anderen Festplatten auftritt kann also durchaus ein Defekt vorliegen. Wurde mal das DVD-Laufwerk selbst ausgetauscht? Das könnte auch eine Ursache sein. Selbst wenn die Bootreihenfolge durcheinander wäre, muss der Computer am Ende von einer Festplatte booten können. Dies ist auch normalerweise so eingestellt d.h. DVD > Wechseldatenträger und dann wird meist von Festplatte gestartet.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Auch das habe ich schon probiert .


Alle optionen was Bios bzw Laufwerke betrift habe ich ausprobiert.


Meine Frage war, ob es eine möglichkeit gibt den Controller zu reseten.


Im singlebetrieb nur FP o.DVD funktionieren die Laufwerke, sind beide Eingebaut findet er kein Betriebssystem auf der FP.
Ähnlich wie bei alten IDE Systemen wo die Jumperbelegung nicht stimmt (Master, Slave)


 


 


 


 


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

nein diese Möglichkeit gibt es nicht und gab es noch nie. Da Sie SATA verwenden gibt es keinerlei Einstellungen (außer denen im BIOS) die Sie machen könnten. Letzlich dürfte das Mainboard defekt sein. Sie können hier definitv nichts machen die heutigen PCs lassen sich defakto nicht mehr beeinflußen, so wie es noch zu Zeiten von Jumpern, IDE etc. war bei Notebooks ist das noch viel schlimmer in der Regel wird man in solchen Fällen direkt das ganze Board austauschen müssen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nach angaben von Acer gibt es wohl eine möglichkeit den Controller zu reseten bzw.neu Einzurichten .


Ich sehe allerdings nicht ein über 200€ zu bezahlen.


Für dieses Geld könnte ich fast schon die Platine tauschen.


Wobei es laut Acer mit 90% iger Sicherheit nicht an der Platine liegt.


Da Acer ja Geld verdienen will rücken sie diese Informationen natürlich


nicht heraus.


Den versuch mit Just Answer habe ich deshalb gewagt weil ich auf diesem wege hohen Kosten aus dem weg gehen wollte.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

also das kann nur der Hersteller darum müssen Sie diesen Betrag auch bezahlen oder das Maionboard austauschen. Das ist auch Absicht und es gibt keinen Weg, den Sie hier gehen könnten. Auch wir haben keine Möglichkeiten denn die Hersteller haben solche Tools und spezial Einrichtungen, die nicht für dritte bzw. Benutzer offen zur Verfügung stehen. Die Informationen sind geheim und werden auch nicht an dritte weiter gegeben auch nicht auf Anfrage.

Daher bliebe hier nur der Weg, das Mainboard in einer EDV-Werkstatt zu überprüfen und festzustellen ob überhaupt ein Defekt vorliegt. Ich vermute das schon fast und was den Reset angehet das kann nur der Hersteller mit seinen Werkzeugen ausführen. Bislang habe ich aber nicht ein PC in den letzten 20 Jahren gesehen, bei dem man einen solchen Vorgang hätte durchführen müssen.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

was Sie aber veruchen könnten wäre folgendes:

Gerät abschalten > Akku entfernen > Powerknopf für 30 Sekunden lang gedrückt halten > nur das Netzteil anschließen > einschalten.

Schauen Sie dann, wie es sich verhält. Durch den o.a. Weg wird ein Reset in der Elektronik ausgelöst und zwar ein Reset des "Embedded Controller" Vielleicht hilft es aber ich muss darauf hinweisen, das dies kiene explizite Methode darstellt den SATA-Controller zu resetten.

Gruss Günter