So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.

Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2269
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, mein PC fährt nicht mehr hoch. Es kommt immer eine

Kundenfrage

Hallo,
mein PC fährt nicht mehr hoch. Es kommt immer eine Nachricht auf blauen Hintergrund und weisser Schrift:
Überprüfen sie den Computer auf viren. Entfernen sie alle neu installierten Festplatten bzw. controller usw.
was ist zu tun
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Wie die Nachricht schon sagt,

"Überprüfen Sie ihren Computer auf Schadsoftware"

Verwenden Sie dazu eine Live Rescue CD

http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk?level=2

von Kaspersky. Sie müssen das Programm herunterladen und auf einer CD als IMAGE brennen und anschliessend in das Laufwerk legen und von CD starten (falls nicht das Laufwerk zuerst startet müssen Sie zunächst im Bios die Boot einstellungen diesbezüglich ändern)

Zu bedenken ist auch das wen Sie mehrmals Neu Starten ohne etwas gemacht zu haben kann es passieren das ihr Computer bereits von Viren übernommen wurde und dahilft nur noch eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems.

Mfg Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


| Kundennummer: XXXXXXXXXX br/>| Anschlussinhaber: Rudi
Dillenberger

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,
Habe ich von der telecom erhalten was muss ich tun?
wir
schreiben Ihnen heute aus einem unerfreulichen Grund, denn
wir
haben Hinweise erhalten, dass von Ihrem Anschluss aus
Spam-Mails
versendet wurden. Das bedeutet konkret: Unbekannte Personen
nutzen
möglicherweise Ihren Internet-Zugang missbräuchlich. Eventuell sind
diesen auch bereits Passwörter, Kreditkarten-, Bank- und sonstige
Daten
bekannt!

Es besteht kein Zweifel daran, dass Ihr Internet-Zugang
die Quelle
dieser Massen-E-Mails ist, denn bei jeder Einwahl ins Internet
wird
Ihrem Router eine IP-Adresse zugewiesen. Wir haben
verlässlich
ermittelt, dass die genannte IP-Adresse zu dem Zeitpunkt
Ihrer
Zugangsnummer zugeordnet war:

IP-Adresse:
84.175.37.96
Zeitangabe: 18.10.2012, 01:32:40 (MESZ)

WICHTIG:
Bitte prüfen Sie Ihre Rechner und beheben Sie u m g e h e n d
die Ursache der
missbräuchlichen Nutzung. Außerdem raten wir Ihnen
dringend, abschließend
alle Passwörter zu ändern, um sich und Ihren
Internet-Zugang, die
Infrastruktur der Telekom sowie anderer
Internet-Nutzer nicht weiter zu
gefährden. Denken Sie dabei auch an das
Zugangspasswort in ihrem Router und
die Passworte für alle ihrer
E-Mail-Adressen. Vergessen Sie dabei nicht
etwaige Passwörter für
Onlinebanking, eBay, Amazon usw., falls Sie solche
Dienste nutzen.
(Wichtig: Dies darf nur von einem Rechner aus erfolgen, der
garantiert
frei von Viren oder Trojanern ist, sonst werden die neuen
Passwörter
gleich wieder von dem Angreifer ausgelesen!)

Anderenfalls
haben wir keine andere Möglichkeit, als Ihren
E-Mail-Versand einzuschränken,
denn der Missbrauch Ihres Zugangs ist
eine Verletzung vertraglicher Pflichten
gemäß unserer Allgemeinen
Geschäftsbedingungen.

Welche Ursachen hat
die missbräuchliche Nutzung Ihres Zugangs?

- Infektionen durch
Schadsoftware wie Viren, Würmer oder Trojaner
- unbemerkte Zugriffe von Dritten über eine offene WLAN -Verbindung oder
ungewollte Kenntnis Ihrer
Zugangsdaten
- erlaubte Nutzung Ihres Netzwerkes durch ihre Gäste mit
infizierten
Rechnern

Bitte fragen Sie sich daher:

1. Sind
Betriebssystem und installierte Software auf dem aktuellsten
Stand?
2.
Ist mein Virenscanner aktiviert?
3. Benutze ich die aktuellste Version meines
Virenscanners?

Wie können Sie sich vor den Gefahren aus dem Internet
schützen?

Einen umfassenden Schutz vor Viren, Würmern, Trojanern und
unerlaubten
Zugriffen auf Ihren Computer bietet eine aktuelle Schutzsoftware,
der
Ihren PC und eingehende Dateien überprüft.

Am besten Sie nutzen
für Ihre umfassende Internet-Sicherheit das
Sicherheitspaket mit Norton 360
für nur 3,95€ im Monat. Informieren Sie
sich gleich unter http://www.telekom.de/sicherheitspaket

Nützliche
Informationen zum Thema Internet-Sicherheit haben wir auch im
beigefügten
Merkblatt und auf unseren Internet-Seiten unter
http://www.t-online.de/abuse
für Sie zusammengestellt.

Benötigen Sie weitere Informationen zu dieser
Sicherheitswarnung, so
senden Sie uns einfach eine E-Mail, an diese Adresse:
[email protected].
Geben Sie dabei
unbedingt auch die oben genannte Zugangsnummer an,
damit wir Ihre Nachricht
richtig zuordnen können. Unsere Mitarbeiter
werden sich umgehend mit Ihnen in
Verbindung setzen.

Noch ein Tipp: Unter http://www.t-online.de/abuse/faq
haben wir für Sie
die häufigsten Fragen und Antworten
zusammengestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Telekom
www.t-online.de/abuse

Deutsche
Telekom AG
Products & Innovation
CT-AP-A-I / Abuse
T-Online-Allee 1
D-64295
Darmstadt

E-Mail: [email protected]
www.telekom.de

Erleben, was
verbindet.

Deutsche Telekom AG
Aufsichtsrat: Prof. Dr. Ulrich Lehner
(Vorsitzender)
Vorstand: René Obermann (Vorsitzender), Reinhard
Clemens,
Niek Jan van Damme, Timotheus Höttges, Dr. Thomas
Kremer, Claudia Nemat,
Prof. Dr. Marion Schick
Handelsregister:
Amtsgericht Bonn HRB 6794
Sitz der Gesellschaft:
Bonn
WEEE-Reg.-Nr.:
DE50478376

Große Veränderungen fangen klein an - Ressourcen schonen und
nicht jede
E-Mail drucken.

Hinweis: Diese E-Mail und / oder die
Anhänge ist / sind vertraulich und
ausschließlich für den bezeichneten
Adressaten bestimmt. Jegliche
Durchsicht, Weitergabe oder Kopieren dieser
E-Mail ist strengstens
verboten. Wenn Sie diese E-Mail irrtümlich erhalten
haben, informieren
Sie bitte unverzüglich den Absender und vernichten Sie die
Nachricht und
alle Anhänge. Vielen Dank.

TIPP: Ihre bevorzugte
E-Mail-Adresse weicht von Ihrer [email protected]
E-Mail-Adresse ab? Kein
Problem: Richten Sie online im Kundencenter
einfach bequem eine E-Mail
Weiterleitung für Ihre E-Mail Adresse ein.

Bei weiteren Schriftwechseln
übernehmen Sie für die zügige Bearbeitung
bitte die Betreffzeile dieser
E-Mail. Dieser Vorgang wird von der
Abuse-Abteilung bearbeitet, die
ausschließlich über die E-Mail-Adresse
[email protected] zu erreichen ist. Die
Kundenberater unseres Service
Center Technik oder der Telekom Hotline können
Ihnen in dieser Sache
keine telefonischen oder schriftlichen Auskünfte
erteilen.
Hinweise zur Vorbeugung, Hintergrundinformationen und
unsere
Kontakt-Seite finden Sie online unter: http://www.t-online.de/abuse


Merkblatt
Sicherheit

Wissenswertes über Internetgefahren

In diesem Merkblatt
geben wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten
Fragen zum Thema
Internetsicherheit. Außerdem finden Sie hier viele
hilfreiche Tipps, Links
und Empfehlungen für ein sicheres Surfvergnügen.

TIPP: Einige
grundlegende Hilfestellungen haben wir für Sie im Internet
unter http://www.t-online.de/abuse
und http://www.t-online.de/abuse/faq
zusammengestellt.

Auswirkungen
von Schadsoftware

Ein infizierter Rechner befindet sich nicht mehr
vollständig unter der
Kontrolle seines Eigentümers und mutiert zum
sogenannten 'Bot', wodurch
der Computer zu einem gefügigen Instrument von
Kriminellen wird. Die
Steuerung derartiger Bots lässt sich i.d.R. weder durch
den Provider
noch durch den Eigentümer des Rechners blockieren; deshalb muss
die
Schadsoftware selbst entfernt werden.
Bots verschleiern die
kriminellen Zugriffe, liefern erbeutete Daten und
holen neue Aufgabenlisten
ab:

- Verbreitung urheberrechtlich geschützter und anderer
rechtswidrigen
Inhalte
- Teilnahme an Angriffen auf Internetserver,
deren Besitzer erpresst
werden
- Diebstahl privater Daten und deren
Verwendung zu betrügerischen
Transaktionen
- Schadsoftware
weiterverbreiten (nicht nur per E-Mail)
- Spam (z.B. rechtswidrige Werbung
und Phishing) versenden
- zusätzliche Schadsoftware nachinstallieren und
vorhandene
aktualisieren

Insbesondere mit den beiden erstgenannten
Punkten kann auch ein
erhebliches finanzielles Risiko verbunden sein, da der
Inhaber des
Internetzugangs für den verursachten Schaden im Rahmen der
sogenannten
'Mitstörerhaftung' ggf. schadenersatzpflichtig ist.

TIPP:
Recherchieren Sie Ihnen unbekannte Fachbegriffe im Internet, z.
B. bei Google
oder Wikipedia. Ein kompaktes Glossar finden Sie auch
unter: http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3164

Schadsoftware
entdecken und entfernen

Einen grundlegenden Schutz bietet der Einsatz
einer aktuellen und
renommierten Schutzsoftware auf allen vorhandenen
Rechnern. Falls Sie
eine solche noch nicht im Einsatz haben, empfehlen wir
Ihnen unser
Sicherheitspaket mit Norton 360. (Nähere Informationen dazu am
Ende
dieses Merkblatts.)
Unter http://www.t-online.de/sicherheitscheck
bieten wir Ihnen
kostenlos eine Sicherheitsüberprüfung und Virenerkennung für
Ihren
Rechner an, die eine Vielzahl von schädlichen Codes und Hinweise
auf
Sicherheitsprobleme erkennt.

Jedoch kann weder eine lokal
installierte Schutzsoftware noch die
empfohlene Sicherheitsüberprüfung
jedwede Schadsoftware entdecken.
Daher empfehlen wir erforderlichenfalls auch
das
Anti-Botnet-Beratungszentrum unter https://www.botfrei.de/telekom
aufzusuchen.
Dort werden zum einen mehrere Versionen des 'DE-Cleaner'
zum kostenlosen
Download angeboten, zum anderen finden Sie dort auch
das Hilfe-Forum der
Anti-Botnet-Experten. Unter
https://www.botfrei.de/neuinstallation.html
sind außerdem Anleitungen
zur Neuinstallation von Windows hinterlegt.

Unter http://www.microsoft.com/de-de/security
finden Sie weitere
Hilfsmittel für Microsoft Windows vom Hersteller.
Besonders
erwähnenswert sind das 'Tool zum Entfernen bösartiger Software' und
der
'Microsoft Safety Scanner'.

TIPP: Nutzen Sie den 'IT
Sofort-Service' in der Variante 'Basic' oder
'Comfort', Informationen und
Anmeldung erhalten Sie unter:
http://www.telekom.de/it-sofort

Hinweise
zur Vermeidung erneuten Infektionen

Keine Schutzsoftware kann vor allen
Gefahren schützen, sie stellt nur
einen Baustein von mehreren dar. Deshalb
ist es notwendig, zusätzlich
einige Sicherheitshinweise zu berücksichtigen:


- Betriebssystem und verwendete Software immer aktuell halten, denn

veraltete Software mit Sicherheitslücken ist die häufigste Ursache für
die
Infektion mit Schadsoftware. Dies gilt ggf. auch für die auf Ihrem
Router
installierte Software (die sogenannte 'Firmware') und etwaige
installierte
Plugins bzw. Add-Ons von Internetprogrammen (z.B. Adobe
Flash, Java).
-
Nutzen Sie ein Funknetz (WLAN), so verwenden Sie bitte als

Verschlüsselungsverfahren mindestens WPA (besser aber WPA2) und
sichern Sie
den Zugang zur Konfiguration des Routers mit einem eigenen
Persönliches
Kennwort ab (Standardpasswort abändern). Mehr zur
WLAN-Sicherheit finden
Sie unter:
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/14556
-
Stellen Sie den automatischen Start von Anwendungen auf mobilen

Datenträgern (z.B. für USB-Sticks, MP3-Player, Digitalkameras) ab,
falls
Ihr Rechner etwa durch Gäste genutzt wird.
- Öffnen Sie keine unverlangt
zugesendeten Links und Dateien. Ist Ihnen
der vermeintliche Absender
bekannt, fragen Sie besser nach, ob er
Ihnen diese wirklich zugesendet hat.

- Führen Sie keine Programme aus unsicheren Quellen aus; laden Sie

gewünschte Software möglichst direkt vom Hersteller oder einem als
seriös
bekannten Download-Portal herunter.
- Geben Sie Ihre Zugangsdaten und
persönlichen Passwörter niemals
weiter! Wenn Sie eine missbräuchliche
Nutzung bemerken oder vermuten,
ändern Sie unbedingt im Kundencenter Ihre
Passwörter unter 'Meine
Daten' -> 'Passwörter'. Wenn Sie mehr als eine
E-Mail Adresse
eingerichtet haben, achten Sie bitte darauf, dass Sie bei
allen E-Mail
Adressen das "Passwort" ändern. Dazu müssen Sie sich mit der
E-Mail
Adresse ins Kundencenter einloggen. Bei Fragen und Problemen
wenden
Sie sich bitte an unseren Kundenservice:
http://www.t-online.de/kontakt
-
Sofern Sie eine Server-Software verwenden, um Ihren Rechner auch aus
dem
Internet heraus erreichbar zu machen, genügt die regelmäßige

Software-Aktualisierung nicht: Lesen Sie bitte auch die jeweiligen
Dokumentationen und berücksichtigen Sie aktuelle Sicherheitshinweise.

TIPP: Tauschen Sie sich bequem mit anderen Kunden online in den
Telekom
Service-Foren über Sicherheits- und Konfigurationsfragen aus:
http://www.forum.t-online.de

---
Ihr
TÜV-geprüfter Rundumschutz für drei PCs - 30 Tage kostenlos
Damit haben
Schäden durch Viren, Würmer, Hacker oder sonstigen
Missbrauch keine Chance:
Sicherheitspaket mit Norton 360 v6 und
Dialerschutz-Software.
Ihre
Vorteile:
- Sicher: exzellenter Schutz vor Viren, Würmern, Trojanern,

Spionageprogrammen und Hackerattacken
- Günstig: 30 Tage kostenlos, danach
nur 3,95 € monatlich
- Leistungsstark: ein Sicherheitspaket zahlen, auf drei
PCs nutzen
- Aktuell: neueste Versionen ohne Zusatzkosten
- Bequem:
einfache Installation in weniger als einer Minute
- Flexibel: keine
Mindestvertragslaufzeit

Mehr unter http://www.telekom.de/sicherheitspaket
----

Herausgeber:
Deutsche Telekom/Abuse-Team
Stand: Mai 2012

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

das bedeutet das Sie dringend eine Original Antiviren Software besorgen müssen und anschliessend installieren und sofort eine Prüfung durchführen.

Desweiteren müssen Sie dringend ihren Computer auf den aktuellen Stand bringen bezüglich Update von der Windows Seite. Auch sollte immer die aktualisierten Treiberupdate durchgeführt werden.

Wenn Sie alles gemacht hatten und Sie sicher sind das ihr Computer nichts mehr verschickt können Sie an die Telekom eine Mail bzw. ein Fax zusenden und bestätigen das Sie bereits alles ausgeführt hatten.

Erst wen Sie die Bestätigung von der Telekom bekommen haben können Sie wieder auf ihr Mail Konto zugreifen.

---

Um ein Antiviren Programm zu bekommen gibt es viele Möglichkeiten, wie etwa im nächsten Computerladen ein gutes Programm kaufen

Bzw. Sie kaufen es von folgender Seite dann bekommen Sie innerhalb von 12-24h einen AktivierungsKey zugesendet

http://www.ebay.de/itm/Bitdefender-Total-Security-2013-3-PCs-1-Jahr-NEU-Originale-Vollversion-/140866066516?pt=Software&hash=item20cc459854

Mfg Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


habe jetzt ein antivirenprogramm eingelegt tut sich aber nichts

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Haben Sie das Programm auch gestartet und erstmal einen Vollständigen Scan durchgeführt?

Den bis die Telekom reagiert kann es ein paar Tage dauern, den Sie möchte das die Kunden amit ihrer bereitgestellten Produkten sicher im Netz sind

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


wie startet man es komme ja nirgendwo dran

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

nun dann ist ihre Festplatte defekt wen diese nicht startet.

Booten Sie mal von einer Linux-CD und versuchen, so viele Daten wie möglich auf eine externe Platte/USB-Stick zu schreiben.
Wenn Linux nichts von der Platte retten kann, dann ist diese defekt und Sie benötigen eine Neue.

Mfg

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

wie ich sehe haben Sie sich meine letzte Antwort bereits angesehen.

Konnte das Problem bereits gelöst werden?

Danke für eine Rückinfo

Mit freundlichen Gruß

Gerd Ed.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer