So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Outlook2010: sporadisch bleiben emails im Postausgang hängen

Kundenfrage

Outlook2010:
sporadisch bleiben emails im Postausgang hängen (werden nicht verschickt, Schrift ist nicht fett/kursiv!!)).
Outlook-Einstellungen sind so, dass auch bei bestehender Verbindung nicht verschickt werden soll, ich bestimme (mit F9), wann effektiv gesendet werden soll.
Das Problem taucht sein ca. 2 Wochen auf, war vorher nicht zu beobachten
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

prüfen Sie bitte die Kontoeinstellungen sehr oft muss der SMTP-Port 587 angegeben werden und Sie müssen auch SMTP-Authentifizierung einschalten. Bei welchem Mailanbieter sind Sie denn und erhalten Sie eine Fehlermeldung?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo


Es kann nicht am Provider bzw. am SMTP-Port liegen. Ich habe 3 verschiedene Provider (Swisscom, Google und Hotmail), bei allen Konten ist der SMTP-Port 587 und es gibt von keinem Provider eine Fehlermeldung.


Das Problem muss bei Outlook sein, möglicherweise ist ein Add-in die Ursache. Ich glaube mich erinnern zu können, dass vor ca. 2 Wochen (als sich das Problem erstmals manifestierte) ein Add-in updated wurde (es könnte das iCloud Outlook Add-in gewesen sein, bin aber nicht ganz sicher). Nachstehend sehen Sie die z.Zt. aktivierten Add-in's.


PS: ich bin heute den ganzen Tag ausser Haus, kann Ihnen also frühestens abends auf weitere Fragen Feedback geben.


MfG Heinz Ammann


 


 


 


 


Outlook Addd-in's


 


 


 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ergänzung:


ich habe mit dem Add-in (iCloud Outlook Add-in) noch etwas rumgespielt:



  • mit aktiviertem Add-in habe ich das Problem, die Schrift im Postausgang ist nicht fett/kursiv und das Mail wird nicht gesendet

  • ist das Add-in nicht aktiviert, funktioniert alles (Schrift ist fett/kursiv, Mail wird verschickt)


ich glaube, dass hier der Ansatz ist. Auf das iCloud Add-in will ich aber nicht verzichten, denn ich bin auf die Synchronisierung von Kalender und Kontakten zwischen Outlook und iPhone/iPad angewiesen.


 


MfG Heinz Ammann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das kann durchaus an den Apple Produkten liegen diese einmal löschen und neu installieren. Die AddIns bitte abschalten und zwar komplett. Dieses Problem ist leider nicht unbekannt. Outlook mal wie folgt starten:

Windowstaste+R > outlook /safe > OK

Das AddIn abschalten und die Apple Software neu installieren vorher aber bitte eine Sicherung Ihrer Apple Geräte durchführen.Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden. Jetzt die ITunes Software neu installieren. Das Problem ist nicht Outlook sondern die Apple Software.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter


 


Danke für den Feedback. Ich werde über's Wochenende Ihre Empfehlungen durchführen und Sie anschliessend informieren, ob die "Eingriffe" erfolgreich waren. Sie hören von mir.


 


Mit freundlichen Grüssen und ein schönes Wochenende


 


Heinz Ammann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

das ist super das sind gute Nachrichten. Wenn also das Problem gelöst ist, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen. Dazu müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken. Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich dafür und bin sehr gern weiter für Sie da! Ich wünsche Ihnen ebenso ein schönes Wochenende.

Gruss Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

leider haben Sie noch keine Bewertung abgegeben. Sofern ich Ihnen helfen bzw. weiter helfen konnte oder Sie aufgrund meiner Vorschläge in die richtige Richtung gekommen sind, so wäre ich über eine positive Bewertung sehr dankbar. Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken nur so erfolgt auch die Bezahlung an mich. Ich stehe Ihnen natürlich gern weiter zur Verfügung. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Günter

IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter


 


Auch De- und anschliessender Neuinstallation von iCloud V2 war die Situation unverändert.


 


Auf Grund eines Hinweises in einem Forum habe ich iCloud V2 nochmals deinstalliert und anschliessend die "alte" Version 1 wieder installiert. Seither funktioniert alles wieder bestens. Die sporadischen Aufforderung von Apple V2 zu installieren ignoriere ich.


 


Das Problem scheint ganz offensichtlich in der neuen Version (V2) des iCloud Outlook Add-in zu liegen. Ob und wann Apple da eine Korrektur bringt wissen die Götter (und die sagen es nicht).


 


Siehe entsprechende Hinweise unter https://discussions.apple.com/thread/4338521?start=0&tstart=0


 


Mit freundlichen Grüssen


Heinz Ammann


 


 


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

super also genau das wollte ich Ihnen auch heute mitteilen da ich ebenfalls auf diesen Hiwenis gestoßen bin :-) ich werde es auf jeden Fall an Apple weiteleiten, damit das Problem dort behoben werden kann. Sehr gern stehe ich Ihnen auch weiter hin zur Verfügung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

da kann man nur hoffen, dass der Fehler bald einmal behoben wird.


 


Danke und Gruss


Heinz

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das geht eigentlich relativ schnell mir ist bekannt geworden, das auch andere User das Problem haben insofern sollte Apple das recht schnell beheben :-)

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter


Bis vor wenigen Tagen habe ich Apple's periodische Aufforderungen zur Installation der neuen Version 2.1.2 des iCloud-Outlook Add-in nicht beachtet und die "alte" Version 1 installiert belassen.


In der Annahme, dass Apple den Bug nun behoben hat liess ich mich nun dazu "hinreissen", die neue Version doch zu installieren und was passiert:


Das Problem ist wieder da, mit aktiviertem Add-in bleiben die zu versendenden Mails im Postausgang hängen (Schrift nicht kursiv). Deaktiviere ich in Outlook das Add-in funktioniert alles wieder normal.


Haben Sie die Möglichkeit, bei Apple mal nachzuhacken?


Danke für gelegentlichen Feedback.


Heinz Ammann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ja ich werde dem einmal nach gehen. Es kann aber ein wenig dauern.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Kein Problem, wäre aber schön wenn Sie Apple "Beine machen" könnten, es ist schon ziemlich nervig.


 


Gruss Heinz


 


 


PS: die Synchronisation von Kontakten und Kalender funktioniert problemlos. Allerdings natürlich nur bei aktiviertem Add-in, in diesem Fall funktioniert dann aber eben das Versenden von emails nicht mehr.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

also es sind viele Benutzer davon betroffen und offenbar ist der Fehler nach wie vor nicht behoben worden obwohl man dies bei Apple weiß. Schauen Sie einmal:

http://www.pocketpc.ch/apple-allgemein/171514-icloud-plugin-verhindert-emailversand-outlook-2010-a.html


was angeblich helfen soll ist, das man die Outlook-Datendatei löscht und eine neue erstellt und es gibt einen weiteren Hinweis:

http://miapple.me/2012/11/18/troubleshooting-icloud-tasks-and-contacts-in-outlook-2010-on-windows-8/

dort wird das Problem nebst Lösungsansatz ebenfalls aufgeführt. Eine weitere Möglichkeit wäre, das Sie Outlook reparieren:

http://www.olfolders.de/Lang/German/OLfix/

dieses Tool ist dazu in der Lage ettliche Fehler zu beheben. Möglicherweise müssen Sie danach unter Systemsteuerung > E-Mail (oben rechts danach suchen) in Ihrem Profil die "outlook.pst" erneut als Standarddatendatei festlegen.

Falls Sie kein IMAP4 einsetzen, suchen Sie vorher die "outlook.pst" und sichern Sie diese, bevor Sie eine Reparatur probieren. Ich bleibe natürlich an der Sache dran aber es ist in der Tat enorm ärgerlich, das Apple den Fehler nach wie vor offensichtlich nicht behoben hat.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer