So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich benutze einen neuen Rechner (Windows 7 64 Bit) für meine

Kundenfrage

Ich benutze einen neuen Rechner (Windows 7 64 Bit) für meine Arztpraxis und möchte wie früher die AVM Fritz Karte nutzen. Der Rechner hat nur PCI express Schnittstellen. Über einen Adapter PCIe -> PCI lässt sich die Karte anschliessen, wird aber von dem System nur inkomplett erkannt (Symbol im Gerätemanager mit !). Die aktuelle Sofware ist aufgespielt.
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das ist nicht möglich weder über Adapter noch auf sonstige Weise. Die alten Fritzzkarten funktionieren auch nicht mehr unter Windows 7 jedenfalls nicht alle. Sie müssen die Hardware austauschen. PCIE auf PCI Adapter können SIe ohne hin nicht verwenden, viele PCI-Karten reagieren nicht darauf d.h. bereits ein solcher Adapter führt zu keinem Ergebnis.

Neuere AVM-Fritzkarten des Typs PCI funktionieren jedoch unter Windows 7 aber nicht zwangsläufig mit PCIE auf PCI-Adaptern. Wenn Ihre Fritzcard 6 bis 10 Jahre alt ist, müssen Sie sie definitv austauschen. AVM selbst baut keine PCIE-Karten es. Von AVM selbst gibt es nur PCI-Karten. Diese erfordern einen echten nativen PCI-Slot.

Sie könnten evtl. den Adapter austauschen ein Erfolg kann aber nicht garantiert werden. Die Fritzkarte selbst sollte nicht älter als 4 bis 5 Jahre sein die Fritzsoftware muss ohne hin aktualisiert werden und die Karte u.U. ebenfalls. Als Alternative gäbe es von AVM auch USB-Lösungen.

Gruss Günter