So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Habe ein Problem mit Win7 x64, manchmal läßt sich AutoCad 2009

Kundenfrage

Habe ein Problem mit Win7 x64, manchmal läßt sich AutoCad 2009 nicht starten.
Klickt man auf Geräte und Drucker, gerht das Fesnter auf aber es werden keine Geräte angezeigt, der Ladebalken läuft viele Sekunden bis zum Ende, aber ohne irgendwann die Drucker anzuzeigen. Angeschlossen sind über Netzwerk, ein HP-M1522, HP DesignJet 770.
Beende ich die Druckerwarteschlange und starte anschließend die Druckerwarteschlange neu, gehts manchmal. Manchmal geht es nach einem Neustart sofort, dann auch wieder werden mehrere benötigt.
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

hm das Problem habe ich auch einmal gehabt es gibt aber leider diverse Ursachen als erstes machen Sie doch mal folgendes: Lassen Sie auf jeden Fall den CCleaner einmal drüber laufen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Jetzt prüfen Sie, ob folgende Dienste laufen:

Windowstaste+R > services.msc > OK

- Blutooth Unterstützung
- Anwendungserfahrung
- Arbeitsstationsdienst
- Aufgabenplanung
- Basisfiltermodul
- COM+-Ereignissystem
- DCOM-Server-Prozessstart
- Diagnoserichtliniendienst
- Multimediaklassenplaner
- Netzwerkspeicher-Schnittstellendienst
- NLA (Network Location Awareness)
- Remoteprozeduraufruf (RPC)
- RPC-Endpunktzuordnung
- Server
- TCP/IP-NetBIOS-Hilfsdienst
- Überwachung verteilter Verknüpfungen (Client)
- Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst
- Druckerwarteschlange

- Software Protection Service


Alle diese Dienste müssen automatisch starten d.h. Doppelklick je Dienst > Startart > automatisch > starten > übernehmen > OK

 

Folender Beitrag behandelt ebenso dieses Problem:

 

http://www.borncity.com/blog/2011/02/12/ordner-gerte-und-drucker-bleibt-leer/

 

Ebenso können USB-Sticks und weitere USB-Geräte dieses Problem verursachen daher USB-Hubs vermeiden und USB-Ports wechseln. Auperdem kann der sog. XPS-Drucker oder ein PDF-Drucker dieses PRoblem verursachen.


Zum Schluss: Internet Explorer starten > Extras > Internet Optionen > Register Erweitert > zuurücksetzen (alles) > OK. Den Internet Explorer neu starten und den Answeiungen folgen. Fehlende Plugins werden später automatisch neu installiert. Internet Explorer jetzt wieder beenden.

Zu guter letzt navigieren Sie hier her: Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Windows Firewall > links "Standard wiederherstellen".

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort. Dies ist wichtig damit wir das Problem lösen und den Vorgang abschließen können.

Gruss Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie etwas erreichen können oder besteht das Problem weiter hin?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

 


Habe alle Anweisungen durchgeführt, jedoch ohne Erfolg.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

dann hole ich mal einen Kollegen dazu ich bitte Sie um ein wenig Geduld.

Gruss Güenter
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

es geht schon um die Autodesk Produkte?

Dazu gibt es auf der Support Seite ein Hinweis.

Wen Sie in der Druckerwarteschlange sind über Start--Systemsteuerung--Verwaltung--Dienste--Druckerwarteschlange doppelt anklicken und zunächst unter Starttyp auf Automatisch stellen und auf Übernehmen klicken. Im gleichen Fenster klicken Sie auf Beenden und warten ca. 2 Minuten (wichtig) und erst danach klicken Sie wieder auf Starten.und bestätigen dies. Als nächstes schliessen Sie alle Fenster und versuchen einen neuerlichen Druckversuch, achten Sie bitte aber darauf das Sie den Printer ausgewählt haben und nicht wo in Klammer steht (Kopie).Wen Kopie dort ist gehen Sie ins Menü von Start--Systemsteuerung--Geräte und Drucker und sehen nach ob dort ihr Drucker ist und ein Drucker mit der Bezeichnung (Kopie) klicken diesen ohne Kopie mit der rechten Maustaste an und wählen mit Klick der rechten Maustaste darauf als Standartdrucker aus.

Klappt es nun?





Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Das Problem besteht schon vor dem drucken, Das Fenster "Geräte und Drucker" geht schon nicht auf.


Mehrere Neustarts sind laut dem Benutzer nötig bis das Fenster aufgeht.


Der Benutzer bemerkt dies beim starten von AutoCAD, die dann eben nicht startet.


Ich habe durch probieren festgestellt, dass nach einem Neustart und sofortiges beenden der Druckerwarteschlange und wieder starten, häufiger das Fenster Geräte und Drucker aufgeht.


Dann startet die AutoCAD- Anwendung und er kann auch drucken.


mfg Gerhard

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

gerade bei älteren Drucker wie etwa der HP-M1522 (2008) kommt es zu ungewöhnlichen Abstürzen die auch das Betriebssystem in mitleidenschaft ziehen weil oftmals aktuellen Treiber nicht geladen sind.

Entweder ist deshalb ein Treiber an diesen Vorfall schuld bzw. ein sonstiges Software Problem liegt vor.

Geräte und Drucker muss angezeigt werden

Sonst so einstellen wie im folgenden Screen

Sonst eine Systemwiederherstellung durchführen bevor das Problem aufgetaucht ist bzw. eine Systemwiederherstellung mit der Windows 7 DVD ausführen nach einen Systemstart.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer