So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen IP 90

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen IP 90, den ich lange nicht benutzt hatte, daher hatte er nur noch grau gedruckt. Nach canon Kundendienst sollte ich den Behälter wo die Druckerfarbe hereinkommt herausnehmen und 10 Minuten in destiliertes Wasser legen, dann austrocknen lassen und wieder einfügen. Habe ich getan. Nun sagt er Fehlermeldung 64 Fehler-Nr. : 64 Der folgende Tintenbehälter ist nicht eingesetzt. "Farbe" Setzen Sie den Tintenbehälter richtig ein und schließen Sie die vordere Abdeckung des Druckers.Und will nix mehr drucken. Was kann ich tun? Grüße Iris Wendland

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.
Einlegen in warmen 40-50°C destilierten Wasser und danach Austrocknen wäre übertrieben, besser wäre trocknen mit einen fusselfreien Tuch, damit die Farbreste auch wirklich gelöst werden.

Haben Sie ein Benutzerhandbuch?

http://www3.canon.de/images/pro/dru/bub/file/i80_UG_DEU_v1_toc.pdf

direkter Download im PDF Format

Ist zwar für Canon I80 sollte aber für I90 auch funktionieren.

eventuell hilft es Ihnen weiter

Mfg Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo ich komme mit der Antwort nicht weiter, ist es gut wenn ich den Behälter noch einmal in 40-50 Grad lege? Dann mit einem fusselfreien Tuch trockne. Selbst wenn die Farbreste alle weg wären, warum sagt er dann, dass ich den Tintenbehälter auswechseln soll. Habe das Gefühl er erkennt die eigene Farbe nicht. Ebenso sagt er, dass der Farbtintenbehälter nicht initialisiert ist. Ich brauche leider genauere Angaben, bin eher die


Kundin mit wenig Ahnung.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

deshalb hatte ich Ihnen auch ein Benutzerhandbuch als Download Link dazugegeben.

Das Problem ist das ihr Drucker lange nicht in Betrieb war und die Farbe eingetrocknet ist. Sämtliche Düsen sind verstopft und müssen zunächst weich gemmacht werden damit wieder alles fliesst. Und ein kaltes Bad nutzt hier nicht viel sondern es sollte schon warm bis heiss sein das Wasser damit es auch wirklich löst die Farbreste. Auch sollte der Drucker gereinigt werden und das ist eine heikle Arbeit und sollte mit äusserste Vorsicht ablaufen.

Deshalb haben Sie auch im Moment das Problem mit der Fehlerbezeichnung.

Mfg Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok das mit dem destiliertem Wasser bekomme ich ja wohl hin, das mache ich gleich.Wie reinige ich den Drucker?


MFG


Iris

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nun ich verwende bevorzugt einen Borstenhaarpinsel und tränke in mit Isoprophanol Alcohol.

Sie können ein fusselfreies Tuch mit Glasreiniger (Alcohol haltig) verwenden und damit reinigen, wichtig sind auch die Kupfer-Kontakte zu reinigen.

Mfg Gerd

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich mach mich dran, wie lange muss der Behälter ca austrocknen oder kann ich den auch Fönen?


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.
ca. 30-40min im Wasserbad liegen lassen und dann vorsichtig Föhnen damit er trocken ist und auch nachtrocknen mit einen Tuch
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

wie ich sehe ist die frage noch offen! Konnte das Problem mittlerweille gelöst werden bzw. besteht es noch.

Vielen Dank für eine Rückmeldung.

Mfg Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Leider besteht das Problem immernoch.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

andere Frage wie lange wurde der Drucker nicht benutzt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also ca. ei halbes Jahr,

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ein halbes Jahr ist lang und da kann einiges eintrocknen insbesonders der Drucknebel der nach dem Drucken entsteht und alle Innenteile verklebt.

Hier ist nur eine intensive Reinigung möglich damit er wieder läuft so wie am Anfang.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer