So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Kann ich den verfügbaren Speicherplatz auf dem lokalen Datenträger

Kundenfrage

Kann ich den verfügbaren Speicherplatz auf dem lokalen Datenträger (C:) durch "Übertragen" von nicht genutzten Speicherplatz anderer, lokaler Datenträger - D:, E:, F:, - vergrößern und falls ja, wie?
Wenn ich nui Teilbereiche der freien Speicher anderer, lokaler Datenträger auf C: übertragen will, was muß ich dabei beachten und wie muß ich dazu vorgehen? Ziel ist, den verfügbaren Speicherplatz von C: um 2 GB zu vergrößern, d.h. ihn praktisch zu verdoppeln.
Bitte um auch für Nichtinformatiker und Fremdsprachengenies verständliche Ausführungen.
W. Kaufhold
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

hm wenn ich Sie richtig verstehe, möchten Sie die Speicherbereiche und damit die Partitionen verändern / vergrössern das führt logischerweise dazu, das mindestens eine Partition verkleinert wird. Generell sind solche Maßnahmen möglich aber sehr riskant und das Risiko, das Sie Datenverlust "erleiden" ist leider nicht gering.

Es gibt Programme, mit denen Sie das tun können vorher sollten SIe aber einmal auf Arbeitsplatz gehen und schauen, wie viel Speicher je Laufwerk überhaupt frei ist und Sie sollten vorher vielleicht eher folgendes tun:

- unnötige Software löschen:
Vorsorglich: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden.

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Hinweis: Mindestens eine Toolbar dürfte vorhanden sein. Entfernen Sie so auch alles andere, was unnötig ist.

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Mit der o.a. Maßnahme geben Sie eine grössere Menge an Speicher frei sollten Sie machen, bevor Sie die Partitionen ändern.

- virtuellen Speicher deaktiveren (ab 4 GB RAM unnötig bei XP ab 2 GB RAM unnötig):
Start > Arbeitsplatz > rechte Maustaste > Eigenschaften > Register Erweitert > Systemleistung > Einstellungen > Register Erweitert > virtueller Speicher > ändern > bei allen Laufwerken > "kene Auslagerungsdatei" > festlegen klicken > OK und neu starten

Prüfen Sie vorher alle Laufwerke (Dateisystemcheck):

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

und die Festplatte selbst, ob diese in Ordnung ist:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Wenn Sie dann tatsächlich die Partitionen selbst ändern wollen: Sichern Sie vorher alle wichtigen Daten und mit dem Programm GParted können Sie das dann machen Sie müssen die ISO-Datei mit IMGburn auf eine CD brennen (IMGburn starten > write image to disc Rohling vorher einlegen) und von dieser CD den PC starten (Neustart, so das direkt von CD gestartet wird).

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Relist: I still need help. Weiß bisher noch nicht, ob und falls ja, wie "Übertragen" von lokalem Speicherplatz möglich ist. W. Kaufhoild

 

Ja, ich möchte einige Programme die im Task-manager angezeigt werden dauerhaft löschen. weiß nicht, wie und bei welchen das ohne Gefahr von "Abstürzen" möglich ist.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

sind Sie absolut sicher das Sie im Taskmanager Programme löschen möchten und dadurch ein Instabiles System erhalten

Wie gross ist ihre Installierte Festplatte?

Finden Sie in dem Sie auf Arbeitsplatz klicken mit der rechten Maustaste und Verwalten wählen. Anschliessend klicken Sie im linken Feld auf Datenträgerverwaltung. Dort sehen Sie nun wieviel Speicherplatz jede einzelne Partition hat.

Danke für die Rückinfo



Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer