So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

office 2007

Kundenfrage

office 2007 sag mir das nicht genügend Arbeitsspeicher zu verfühgung steht. 3GB ist aber frei?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wann genau passiert das? Sie verwenden ein sehr altes Windows das ist aber nicht das Problem. Führen Sie bitte mal folgende Aktionen aus:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden.

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie sinnlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Prüfen Sie das Dateisystem auf Fehler:
http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

Prüfen Sie die Fesplatte selbst:
http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Jetzt gehen Sie hier her (kein Office Programm darf aktiv sein):

Windowstaste+R > %AppData% > OK

Gehen Sie in den Ordner Microsoft\Templates und löschen dort die Datei "nomal.dotm". Word einmal neu starten. Falls das immer noch nicht klappt: Word starten > Office Button > Word Optionen > Addins > Gehe zu > alles aufgelistete abschalten.

Teilen Sie mir doch das Resultat mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Habe der gesammte Hardware mit mit das neueste Diacnostictool von Toolhouse getesstet (Alles OK!), Mit TrendMicro Prof. ist das System getestet (Virus und Malware frei, kein Trojaner niks!)
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Sie können AntimalwareBytes natürlich gern auslassen den Rest sollten Sie durchführen. Es gibt auch eine weitere Methode, um Office 2007 zu löschen:

http://office-blog.net/post/Office-2007-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx


nach diesem Durchlauf muss der CCleaner einmal die Registry erneut bereinigen (Backup erneut Ja). Der o.a. Schritt ist nur notwendig, wenn alle anderen Methoden nicht funktionieren.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bevor Sie aber wirklich eine Neuinstallation mit dem von mir aufgeführten Verfahren machen wollen, empfiehlt es sich eine Office Diagnose durchzuführen:

http://support.microsoft.com/kb/924611/de

das von mir aufgezeigte Verfahren hat den Vorteil, das auch alle Reste gelöscht werden eine normale Deinstallation ist unzureichend, da immer noch Reste zurück bleiben. Versuchen Sie aber erst einmal die ersten Tipps und prüfen Sie, ob das Problem bei allen Dokumenten oder nur bei einem bestimmten auftaucht.

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie bitte auch meine neue Antwort, ansonsten kann der Vorgang nicht beendet werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hatte ich eigendlich alles schon gemacht, deswegen hatte ich mich an Sie gewendet. Macht nichts Ich weis jetzt das Sie auch nicht mehr wissen als ich. Vergangene Nacht habe ich das Problem gelößt indem ich die - nach Datensicherung - Platte Gelöscht habe und alles neu installiert habe. mfg


Albert Jalink


 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es wundert mich schon, das es nicht geklappt hat aber das kann viele Gründe haben nun gut das Problem haben Sie jetzt auf eine radikale Weise lösen können. Gern bin ich aber eiter für Sie da.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer