So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

starten von office home, z.b. word 2010 oder excel 2010 funktioniert

Kundenfrage

starten von office home, z.b. word 2010 oder excel 2010 funktioniert nicht mehr.
begonnen haben die probleme mit dem öffnen eines word docs, das sich dann aufgehängt habe.
über analyse wurde dann office klick-und-los gestartet, task manager führt zwar aus, passiert aber nichts.
was kann ichh tun um office wieder in betrieb zu setzen.

gert-peter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

starten Sie mal Word und Excel wie folgt:

Startmenü > suchen Sie dort nach:

winword.exe
excel.exe


jeweils rechte Maustaste > "als Administrator ausführen" > Register Datei > Optionen > AddIns > Gehe zu falls dort was aufgeführt ist bitte auf entfernen klicken danach starten Sie Word/Excel neu.

Eine weitere Ursache wäre eine fehlerhafte Vorlage z.B. bei Word (Word darf nicht gestartet sein):

Windowstaste+R > %AppData% > OK

Navigieren Sie in den Ordner Microsoft\Templates und löschen Sie die Datei "normal.dotm" starten Sie Word neu.

Ich empfehle auch folgende Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen:
Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur Vorsorge, einen Verdacht habe ich nicht.

Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Hinweis: Es muss nicht so sein, das sich diese Nutzlostools auf Ihrem PC befinden in aller Regel findet sich aber mindestens eines der o.a. Pseudoprogramme.

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Reparieren Sie das System mit:

sfc /scannow

danach schauen wir weiter.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Ich empfehle auch folgende Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur Vorsorge, einen Verdacht habe ich nicht.

Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Hinweis: Es muss nicht so sein, das sich diese Nutzlostools auf Ihrem PC befinden in aller Regel findet sich aber mindestens eines der o.a. Pseudoprogramme.

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Reparieren Sie das System mit:

sfc /scannow

danach schauen wir weiter.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo günter,
noch nicht so richtig, zunächst habe ich malwarebytes durchlaufen lassen und zumindest wurden bösartige Fehler gefunden u beseitigt, wie hijack, rogue.smartsecurity u. my security, aber beim starten von word2010 über admin mit problembehandlung wurde inkompatible anwendung ermittelt mit cvh reparieren.

die word docs kann ich problemlos auf anderen rechnern bearbeiten.

template habe ich gelöscht.

starten von word2000, mit re. maustaste und dann admin funktioniert, arbeiten im doc aber danach anzeige taskmanager mit keiner rückmeldung und lösung nur mit task beenden.

gruss

gert-peter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm sagen Sie haben Sie die Installations DVD von Office 2010? Das scheint mir ein enormer Defekt im Office zu sein außerdem waren da ja offenkundig Trojaner auf Ihrem System die haben u.U. einiges kaputt gmacht.

Wenn Sie die Office 2010 DVD nebst Produktkey haben löschen Sie das Office Paket bitte vollständig jedoch nur nach folgender Anleitung:

http://office-blog.net/post/Office-2010-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx


danach den CCleaner einmal drüber laufen lassen > Neu starten > Office neu installieren. Alternativ wäre es denkbar, mit der Office DVD die Reparaturoption zu wählen beide Varianten klappen nur, wenn Sie eine Office DVD besitzen ansonsten müssen Sie auf eine Demo Version zurück greifen (z.B. bei Chip.de) die Sie dann mit Ihrem Key zur Vollversion schalten.

Der Grund für diese Maßnahme ist die Tatsache, das Ihr Office offensichtlich zu stark beschädigt wurde und man nur so aus dem Dilemma heraus kommt eine normale Deinstallation reicht nicht aus.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günther,
ich habe einen toshiba satellite L670 auf dem Office 2010 vorinstalliert war, vorhanden ist auch der key. den vorschlag office zu killen, säubern und neu laden finde ich ok, geht aber nicht wg. der vorinstallation, ic habe noch einen sicherungsträger gefunden, werde das mal ausprobieren.

mit der beratung bin ich sehr zufrieden
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

den Sicherungsdatenträger bekommen Sie hier:

http://office.microsoft.com/de-de/products/sicherungskopie-von-microsoft-office-2010-FX101828860.aspx

das wäre das, was Sie benötigen :-) bitte teilen Sie mir mit, wie es gelaufen ist und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

konnten Sie etwas erreichen? Ich wäre über eine Rückmeldung dankbar da wir sonst den Vorgang nicht fortsetzen/beenden können. Ich bitte Sie auch darum, das Sie meine erneute Antwort lesen. Vielen Dank!

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
nachdem ich die DVD gefunden habe, auch den richhtigen schlüssel eingegeben habe, wurde ms office 2010 neu installiert und funktioniert jetzt auch. Ich werde dann mit Ihren Hinweisen in nächster Zeit dann noch eine Bereinigung vom Datenschrott durchführen.

Mit der Hilfe war ich sehr zufrieden, da einmal trotz mc afee mein rechner verseucht war und mit malwarebytes die reinigung durchgeführt werden konnte. Ob das die Ursache für das defekte office home und business war, kann ich nicht beurteilen.

Unter Programme habe ich jetzt ms office und ms home und business, kann ich problemlos home und business eleminieren?

Auf jeden Fall vielen Dank XXXXX XXXXX schönen Feierabend.

Grüsse

Gert-Peter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

sehr gut super das freut mich sehr :-) in dem Fall wäre ich über eine positive Bewertung dankbar einfach unter meiner Antwort auf dne :-) klicken. Das mit dem Business können Sie im Grunde einfach so belassen (oder auch entfernen wenn die andere Version läuft) aber, es belassen macht nichts :-) natürlich bin ich sehr gern weiter für Sie da!

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ebenfalls lg gert-peter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
:-) wie gesagt, bei weiteren Fragen einfach melden! LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer