So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

moin, Jürgen, sind Sie online? Hier ist im Zusammenhang mit

Kundenfrage

moin, Jürgen, sind Sie online? Hier ist im Zusammenhang mit Ihren Empfehlungen zu meinem Virusproblem eine Frage aufgetaucht: Wie kann ich mein AOL-Paßwort ändern? Der Weg über http://my.screenname.aol.com/de funktioniert nicht, weil nach der Sicherheitsabfrage eine abweisende Antwort erscheint: (sinngemäß) diese Funktion ist zur Zeit nicht möglich.
Wie kann ich das Passwort ändern?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

Kollege Günter (verwechslung mit Jürgen von Ihnen) wurde per Mail informiert!



Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es gibt nur diesen einen Link ansonsten müssen Sie sich direkt an O2 wenden diese haben Alice aufgekauft, Alice wiederrum ist pleite d.h. bei O2 könnten Sie Glück haben ich kann es aber nicht versprechen. Sie benötigen folgende Nachweise:

- AOL-Postfachname
- Ausdruck einer Mail idealereise mit Header
- AOL-Kundennummer
- ggf. Kopie Ihres Personalausweises

das ist so durcheinander, weil die Firmen alle aufgekauft wurden genauer gesagt ist AOL, Alice und Hansenet pleite die Reste wurden von O2 aufgekauft ergo wäre dies die einzige Option, die Sie haben.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Antwort mag gut sein. Mein Virenproblem habe ich damit aber nicht gelöst, sondern mit dem aol-MailKonto viel Ärger von anderen Mailnutzern. Das ist natürlich nicht Ihr Problem. Wie mache ich das Ihrem Kollegen Gerd (autsch_news) klar, dass ich nicht nochmal 20 € bezahlen möchte?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also mein Kollege hatte die Frage nur gesehen und beantwortet. Da diese Frage ja in Zusammenhang mit einer anderen steht müssen Sie auch kein zweites mal bezahlen. Das ist kein Problem. Gern bin ich weiter für Sie da!

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Moin, Günter, danke für Ihre Antwort, ich habe inzwischen 2 x 20 € bezahlt, bzw sie wuerden über paypal abgebucht. Sie machen eine gute Arbeit, ich glaube aber, mein Virusproblem (Schrott-Mails mit dubiosen links werden an Kontakte aus meinem aol-Adressbuch verschickt) kann ich nur lösen. wenn ich das Konto schließe und mir woanders = ohne aol eine neue Adresse einrichte.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

im Z'weifel leider ja wir haben da leider keinen Zugriff aber glauben Sie mir, wir tun alles um Ihnen zu helfen. Am Ende wird es darauf hinaus laufen, das man sich direkt an O2 wenden müsste so wie ich es Ihnen ja auch mit geteilt habe. Generell rate ich aber von AOL dringend ab das gilt offen gesagt für alle Freemailer da Sie dort je keinen Einfluß haben was dort passiert d.h. eine eigene Domain wäre am sinnvollsten das wäre der Fall, wenn Sie Mails geschäftlich nutzen.

Für den privaten Bereich würde GMX oder Yahoo völlig ausreichen aber seien Sie sich bewußt, das diese Anbieter generell freien Zugang zu Ihren Mails haben d.h. Datenschutz kann ausgehebelt werden. Auch dann, wenn die Anbieter sagen das sie natürlich nicht auf Mails zugreifen so wäre es denoch theoretisch trotzdem möglich. Dieses Problem tritt auch dann auf, wenn man IMAP4 verwendet denn in einem solchen Fall verbleiben Mails generell auf dem Server und sind im Grunde genommen mindestens für einen Administrator praktisch lesbar auch wenn ich bislang keinen solchen Fall erlebt habe jedenfalls nicht bei den o.a. Anbietern so kann es aber dennoch passieren.

Mal abgesehen davon, das Freemailer im Grunde machen können was sie wollen das ist ja das Problem erhschwerend kommt bei Ihnen hinzu, das Sie ein Postfach bei AOL haben einer Firma die heutzutage keinerlei Rolle mehr spielt und schon lange pleite ist nur AOL in den USA existiert und auch dort nur noch die reinen Webportale. AOL hat die Zeichen der Zeit vor 10 Jahren verschlafen und ging seit dem den Untergang entgegen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Moin, Günter, danke erstmal für Ihre schnellen und umfassenden Antworten! Sind Sie nur für aol-Mails zuständig oder auch für andere Provider ? Web.de, yahoo usw., Ich würde mich gern bei späteren Problemen wieder an Sie wenden, auch wenn ich kein aol-Konto mehr habe.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

streng genommen sind wir eine Hersteller unabhängige Hotline wir sind also nicht direkt für einen bestimmten Hersteller/Anbieter tätig und haben auch keinen Zugriff auf deren Systeme. Sehr wohl aber werden von vielen Herstellern und Anbietern Fragen direkt an uns weiter geleitet dieses Protal gibt es ja inzwischen seit ettlichen Jahren. Sehr gern stehe ich Ihnen für alle weiteren Fragen zur Verfügung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke :-) dann treffen wir uns hier bestimmt wieder mal. Tschüs aus Schleswig-Holstein
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

kein Problem ich stehe gern weiter zur Verfügung1

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer