So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

In der Windows Home Server Konsole (easy Store H340) soll ein

Kundenfrage

In der Windows Home Server Konsole (easy Store H340) soll ein PC gesichert werden (Erstsicherung). Die Sicherung dauert (lange) und bleibt dann bei 7 % stehen - ohne Fehlermeldung.
Habe den Server mit der Recovery-CD neu aufgespielt, es passiert das Geiche.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

welche Version von Windows Home Server ist denn auf Ihrem System installiert? Haben Sie das System einmal neu gestartet? Es hilft, wenn es z.B. nur auf einem PC (Client) passiert das man sich diesen genauer anschaut und dort speziell folgendes macht:

Auf dem Client sollten Sie diese Dinge tun:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Testphase ablehnen > Quickscan. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Führen Sie einen Plattencheck und ein Systemcheck auf dem Client durch: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Sie können alternativ auch das folgende Programm verwenden, um das Dateisystem zu prüfen:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Prüfen Sie, ob der Dienst "Volume Schattenkopie" auf dem Client korrekkt läuft:

Windowstaste+R > services.msc > OK

Schalten Sie ggf. Produkte wie Norton oder Kaspersky ab und stellen Sie sicher, das Sie nur Windows Bordmittel benutzen und prüfen Sie die Ereignisanzeige unter System und Sicherheit > Verwaltung. Ferner einmal die Windows Firewall auf Standardwerte zurücksetzen.

Falls Sie eine konkrete Fehlermeldung erhalten, so müsste ich exakt wissen welche das ist.

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort. Dies ist wichtig damit wir das Problem lösen und den Vorgang abschließen können.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,


 


- auf meinem System läuft Antivir + Firewall, also ich glaube, daß wir uns die Suche nach Malware etc. sparen können.


 


- Den easyStore habe ich fertig aufgesetzt gekauft, wo/wie finde ich die Versionsnummer von WHS ?


 


- Können Sie denn das Problem dieses "freezings" nicht schon mal eingrenzen?


 


Gruß


Peter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also Avira ist zwar schön und gut aber d.h. noch lange nicht, das Sie keine Trojaner "drauf" haben daher ist ein zusätzlicher Scan notwendig Avira kann durchaus wie viele Virenscanner unterwandert werden.

Welches Windows läuft denn auf dem Client? Meine Vermutung ist, das entweder ein Dienst nicht läuft oder mekrwürdige Software dort Probleme macht. Die Avira Firewall würde ich einmal abschalten und lieber die Windows Firewall verwenden. Ferner solten Sie einmal rein Proforma alle meine Tipps durchführen.

Wenn Sie den Acer easy Store fertig gekauft haben, sollte die Version auf der WHS-Konsole zu finden sein. Wenn das Dashboard z.B. blau ist, ist es der 2008er wenn es grün ist, dann ist es der 2011er. Am Client müssen Sie einmal in die Ereignisanzeige schauen dort sollten sich Hinweise finden. Prüfen Sie auch, was Sie sichern wenn z.B. sog. Recovery Partitionen mit gesichert werden führt dies genau dazu und Sie sollten einmal sicherstellen, das nur reine Datenlaufwerke und nicht etwa der Bootsektor mit gesichert wird.

Gruss Günter