So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an necwmaverick.
necwmaverick
necwmaverick, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  MCP,Systemadministration,18 Jahre Support
67187816
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
necwmaverick ist jetzt online.

Guten Tag Rahmenbedingunen: Server 2008 R2 64-bit Exchange

Kundenfrage

Guten Tag

Rahmenbedingunen:
Server 2008 R2 64-bit Exchange 2010 Version 14.0.6112.50000
Client Win7 Outlook 2010


Alles läuft perfekt, ausser das ich das Popupfenster "Windows Security" - Verbindung mit thomas.keller@.......com wird hergestellt. - User - Passwort.
Drücke ich ok ist das Outlook normal verbunden, drücke ich abrechen, kommt die Meldung Kennwort erforderlich. Outlook läuft aber trotzdem. Mache ich nichts, verschwindet die Meldung wieder.

Bitte um Antwort.
MFG
Thomas Keller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  necwmaverick hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
bevor ich Ihnen (hoffentlich) helfen kann, möchte ich ein paar grundsätzliche Sachen klären, die einfach Wichtig sind. Ich bitte dafür um Verständnis:

Basics: Alle Updates für Outlook respektive Office sowie den Betriebssystemen Windows 7 und Windows Server 2008 wurden problemlos installiert ?
Welches Windows 7 haben Sie, das 32 oder 64 bit System ?
Nutzen Sie Windows Defender und/oder Microsoft Security Essentials ? Haben Sie sonstige Firewall installiert ?Welche ?
Bei welchem Hoster haben Sie Ihre Domain registriert ?

Beste Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

1. Frage ja

2. Getestet wurde auf dem Terminalserver selbst, ohne Einsatz Citrix

3. Server-Firewall ausgeschaltet, Server laufen in der Domäne und werden mit einer Firewall Zyxel überwacht.

Bin natürlich auch schon weiter. Bin mir sicher, dass es irgendwas mit der dns zu tun hat. Da wir ein VLAN eingeführt haben, war dies einer der ersten Server die ich nicht im 192-er sondern im 172-er VLAN konfigurierte.Nachdem die Konfiguration eines autodiscovery nichts brach, habe ich den Server wieder in das 192-er VLAN verschoben. Mit dem Erfolg, dass das Meldefenster verschwunden ist. Was jedoch immer noch nicht geht, ist der AutoReplies und der Terminplaner-Assisten. Ich bin mir aber sicher das der Gelöste mit dem unten beschriebenen Fehler zusammen gehört. Schätze dieses autodiscovery muss ich nochmals anschauen, denn ich will das VLAN einführen.

Für Ideen bin ich aber immer dankbar.

Gruss Thomas Keller

Experte:  necwmaverick hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Hr. Keller,

 

da natürlich eine Ferndiagnose dieser Art etwas schwieriger ist, gehen wir Schritt-für-Schritt voran.

 

Zunächst einmal kann ich hier auch nur den Hinweis geben unbedingt die DNS zu checken. Ganz blöde Fehleinträge sind oft Doppeleinträge, fehlerhafte/falsche CNAME sowie fehlerhafte/falsche bzw nichtvorhandene HOSTS(A) Einträge die geprüft werden müssen. Je nach Netzwerkgrösse kann dies schon sehr umfassend sein, was ich in Ihrem Fall nicht hoffe. Bitte checken Sie die genannten Einträge.

 

Autodiscover:

 

1. Exchange Power Shell als Administrator ausführen
2. Remove-AutodiscoverVirtualDirectory Autodiscover (Default Web Site)
3. New-AutodiscoverVirtualDirectory Autodiscover (Default Web Site)
4. Mit Set-AutodiscoverVirtualDirectory die Pfade ggf. anpassen

5. Im IIS bei der Site Autodiscover Digest und Windows Auth. aktivieren
6. Bei der Site EWS ebenfalls Digest und Windows Auth. aktivieren
7. Mittels Power Shell testen: Test-OutlookWebServices


8. Bei den Clients (bei mir Outlook 2007)mit gedrückter STRG Taste einen Rechtsklick auf das Outlook-Symbol im Systray und Klick auf „E-Mail Autokonfiguration testen". Hier sollten die Pfade dann so angezeigt werden wie du sie mit Set-AutodiscoverVirtualDirectory angegeben hast.

Falls bei diesem Befehl eine Fehlermeldung erscheint, IIS Metabase Explorer runterladen und checken obs bei der Default Web Site noch einen Eintrag „Autodiscover" gibt. Diesen einfach umbenennen, dann sollte es funktionieren.

Default sollte der Pfad so aussehen: https://servername.domain.local/autodiscover/autodiscover.xml <---XML wird problemlos im Browser geöffnet.

Sollte hier eine Fehlermeldung erscheinen, kann man mittels der Fehlernummer gut nach einer Lösung suchen

 

 

Freundliche Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer