So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich habe einen Drucker HP Officejet 8000 wireless. Er druckte

Kundenfrage

Ich habe einen Drucker HP Officejet 8000 wireless.
Er druckte bis dahin mit Tinte 940 einwandfrei.
Als die aufgebraucht war, wurde sie durch 940 XL ersetzt.
Nun druckte er nicht mehr weil die Magenta-Farbe angezeigt wurde.
Ich vermutete daß die Tinte leer sei, weil der Drucker verschmutzt war.
Der Ersatz durch eine neue Magenta-Tinte brachte keinen Erfolg.
Die Anzeige blieb.

Was kann ich tun?

Ekkehart Weis
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Wie wurde der Drucker gereinigt im Inneren des Gehäuses, es kann durchaussein das noch Resttinte an den Kontaktstellen vorhanden sind und es dehalb zum Ausfall kommt.

Haben Sie einen Glasreiniger mit Alcohl zu Hause bzw. Isopropanol Alcohol ?

Dazu benötigen Sie noch ein fussel freies Tuch bzw. Wattestäbchen um eine reinigung durchzuführen. Entfernen Sie die Patronen und kontrollieren auch die Kontakte ob Farbreste vorhanden sind bzw. kontrollieren Sie auch die feinen Düsen an der Unterseite ob dort eingetrocknete Tinte vorhanden ist-->

Bsp.

 


Danke für die Rckinfo
Mit freundlichen Gruß
Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die "Kontakte" sind ok. Bis dahin (oben) ist die Tinte nicht gedrungen.
Ich habe die Tintenreste von der unteren Leiste mittels trockenem Tuch entfernt - so gut es ging und auch die Reste von der "Eingangsstelle".


Aus einer anderen Quelle erfahre ich, daß der Druckkopf defekt sein könnte. Was halten Sie davon?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann sein muss aber nicht.

Es ist nur schwer abzuschätzen wie Alt er ist, so aus der Ferne, den wen Sie schreiben das Sie in bereits vor 2-6 Monaten ausgetauscht haben, dann sollte er noch nicht Defekt sein.

es könnte auch die Patronen Defekt sein, die haben nämlich auch ein Verfallsdatum

Haben Sie bereits mit der mitgelieferten Software "HP Solution Center" versucht das Problem in den Griff zu bekommen?