So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hatte Trojaner eingefangen. AOL ist neu installiert. Media

Kundenfrage

Hatte Trojaner eingefangen. AOL ist neu installiert. Media player zeigt volle Funktion.Läuft auch durch. Blaster 16PCI mit Lautsprecher sagen kein piep.
Was tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

sind Sie absolut sicher, das der Trpjaner weg ist? Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Zu AOL: Diesen Anbieter gibt es nicht mehr und es gibt auch keinen Support von AOL innerhalb von Deutschland. Es gibt keine Einwahlmöglichkeit mehr und es existieren nur noch die Portale.

Zum Sound Problem: Schauen Sie einmal in den Gerätemanager:

Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanager

ob dort ein gelbes "!" zu finden ist. Danach prüfen Sie einmal die Lautstärke und testen mal ob es mit dem VLC-Player klappt Dateien wie MP3s oder Videos abzu spielen.

Prüfen Sie auch einmal das Dateisystem Ihrer Festplatte:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

und die Platte selbst:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

dann schauen wir weiter.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
zuerst einmal herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Ich habe alles durchgeführt. Jedoch ohne Erfolg. Ganz zum Schluss habe ich die Lautsprecherdrähte noch einmal kontrolliert.

Den Vorschlag mit VLC durchzuspielen habe ich befolgt.Ich bekam zur Antwort fehlt passender Decoderanschluss oder kann die MRL"cdda:.... nicht öffnen sh. Details Fehlerprotokoll.

Was mich ein wenig stutzig macht ist, dass ich ganz leise im Lautsprecher Schaltvorgänge höre wenn ich am PC arbeite. Zu Kenntnis, ich bin einfach nur Anwender. ( 71 Jahre )

Das was ich beobachte ist für Sie eventuell nicht von Bedeutung.Ich glaube, dass der Trojaner die Erkennung der Systeme kaputt gemacht hat und ich eigentlich nur irgendein Button drücken muss. Schwachsinn? Kann sein. Günter bitte noch einmal mit Ihrem Fachverstand rangehen. Würde mich freuen, wenn wir die Kiste wieder zum Leben erwecken

Bis demnächst Ihr

Gerd Rudat

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn SIe AntimalwareBytes korrekt ausgeführt haben gibt es keinen Trojaner mehr. Was "sagt" denn der Gerätemanager ist da ein "!" in gelb zu sehen?

Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanager

Ich glaube aber nach dem was Sie mir beschreiben vorallem mit den Schaltgeräuschen usw. kann sogar ein Defekt vorliegen haben Sie mal einfach Kopfhörer zum testen und alle Lutstärkeregler geprüft?

Eine Systemreparatur kann nur mit einer XP CD durchgeführt werden ohne ist eine Reparatur nicht möglich.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ganz kurz, wie prüfe ich das mit dem Kopfhörer?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie schließen den Kopfhörer hinten an dem grünen Audioeingang an das ist auch ein 3,5 Klinkenstecker bzw. hier Buchse das müsste auch klappen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Im Gerätemanager ist kein gelbes Zeichen!
Gruss Gerd
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ok dann rückt ein Defekt definitiv sehr nahe ist es ein Laptop oder Stand PC also ein normaler? Es gäbe einen Ausweg per USB-Soundstick die sind recht günstig und wäre die schnellste Lösung, sofern Sie keine XP CD haben und das System was offensichtlich bisher der Fall ist keine weiteren Störungen zeigt.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mp3 Player am Blaster angeschlossen,Funktion o.k.
Es ist ein normaler PC mit grossem Rechner!
Und nun? Wie weiter?
Gruss Gerd
Habe kein Sounstick und auch Kein XP
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich meinte, das Sie an Ihrem PC einfach nur einen Kopfhörer anschließen statt Boxen die Boxen scheinen aber zu laufen das haben Sie ja gerade getestet. Im Gerätemanager ist kein Problem zu sehen und auch sonst spielt das System zwar ab aber es ist nichts zu hören ergo ist es ein Defekt (sofern Sie die Lautstärke nicht auf Stumm gesetzt haben). Problembehebung unter XP:

http://support.microsoft.com/gp/no_sound/de

Unten rechts sollte die Lautstärke sein ansonsten:

http://www.tipps-archiv.de/windows-xp-lautstaerkeregler-in-taskleiste-integrieren.html

den Regler hervor bringen. Ein ext. USB-Soundstick kann das PRoblem sofort lösen dann hätten Sie wieder Sound:

http://www.amazon.de/USB-Sound-Adapter-7-1-Funktionstasten/dp/B001FA2J3U

der wird einfach nur eingesteckt und installiert sich automatisch. Wenn der PC älter als 4-5 Jahre ist, kann ein Defekt durchaus vorliegen. Um aber sicher zu gehen prüfen Sie bitte hiermit, welche Soundkarte Sie haben:

http://www.chip.de/downloads/SiSoft-Sandra-Lite-2012.SP4a_12998086.html

falls da alles ok ist und auch die Lautstärke passt dann ist das Mainboard defelt ansonsten müssen die Treiber aktualisiert werden. Bitte teilen SIe mir doch das Ergebnis mit und dann schauen wir weiter.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

falls ich Ihnen helfen konnte oder zumindest weiter helfen konnte dann wäre ich über eine Akzeptierung/positive Bewertung meiner Antwort sehr dankbar ich bin natürlich weiter für Sie da, bis das Problem gelöst ist!

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
ich habe mir bei Conrad ein Dongl gekauft( USB- Headset Adapter ) Verkäufer meinte müsste funktionieren. Habe bisher kein Erfolg erzielt. Werde nun den von Amazone kaufen. Das wird bis zur Lieferung ein paar Tage dauern. Ich fahre jetzt am Sonntag für 4 Tage nach Berlin und werde dann berichten, wenn ich Stick installiere.
Fehlersuchprogramm habe ich gestartet, Er meldet: Audiogerät ist als Standard nicht festgelegt. Noch eine andere Idee?
Gruss Gerd
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

gehen Sie mal in die Systemsteuerung > Sounds da müssten Sie fündig werden dort unter Audio und Lautstärke können Sie die Geräte festlegen evtl. klappt das ja dort sollten auch Geräte aufgeführt werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe ich getan, tut sich nichts!
Gruss Gerd
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, dann liegt offenkundig ein Defekt des Mainboards vor in dem Fall hilft leider nur der ext. USB-Soundstick das ist bei mir aber auch schon vorgekommen in einigen Fällen bemerkt der Windows Gerätemanager nicht, das ein Defekt vorliegt da bei Ihnen offenbar die Treiber korrekt sind bliebe leider nur ein Defekt. Dies wird umso wahrcheinlicher, je älter ein PC ist. Austauschen kann man die Soundeinheit nicht, da diese fester Bestandteil des Mainboards ist und wenn dieses schon einige Jahre alt ist, wäre ein USB-Soundstick die deutlich günstigere Variante. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke Günter,
ende der nächsten Woche werde ich mich wieder melden.
Schönes Wochenende!!
Gruss Gerd
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

in Ordnung hoffe doch, das es dann klappt bei mir war es jedenfalls der Fall ;-) auch Ihnen ein schönes Wochenende!

LG Günter