So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Nach sozusagen "Zwangsupdate" (Hintergrundladen ohne Abbruchmöglichkeit)

Kundenfrage

Nach sozusagen "Zwangsupdate" (Hintergrundladen ohne Abbruchmöglichkeit) wurde 3.6.28 durch 12.0 ersetzt ...
Startup soweit OK - abgesehen davon, daß Add-Ons überwiegend deaktiviert waren und jede Menge Einstellungen offenbar überschrieben worden sind ...
Nach einem weiteren Update auf 13.0 verabschiedet sich Firefox "sang- und klanglos" (keine Meldung, kein Dump).
Protected Mode lässt sich starten. Andere Test-Profile (mit Add-On-Selektion) auch.
Wie kann ich jetzt auf 12.0 zurücksetzen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in dem man es vollständig löscht (aber einfach zurück geht nicht bei diesem IST-Zustand) und auch das Profil und zwar wie folgt: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden.

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Hinweis: Auch Firefox auf diese Weise löschen lassen

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Jetzt:

Windowstaste+R > C: > OK

Navigieren Sie in den Ordner Programme und löschen falls noch vorhanden den Ordner "Mozilla Firefox". Danach:

Windowstaste+R > %AppData% > OK

Den Ordner Mozilla komplett löschen. Den Papierkorb leeren. Windows muss neu gestartet werden.

Danach prüfen Sie das Dateisystem:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

und den Zustand der Festplatte:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

und installieren Firefox 12 neu:

http://www.mozilla.org/de/download/?product=firefox-12.0&os=win&lang=de

das wird nicht empfohlen normalerweise sollten Sie immer die aktuellste Version haben. Das AddOns nicht mehr laufen ist bekannt, daran kann man nichts ändern das ist ein generelles PRoblem von Firefox. Sie können die Updates natürlich abschalten unter Extras > Einstellungen > Erweitert > Updates ist natürlich nicht sinnvoll.

Mit der o.a. Methode erhalten Sie wieder einen lauffähigen Firefox ist dieser nämlich erst beschädigt, ist eine Reparatur meist nicht möglich. Oft liegt es am defekten Profil auch das läßt sich oft nicht reparieren. Teilen Sie mir doch das Resultat mit und lesen Sie bitte auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für Ihre ausführliche "Antwort": Ihre Ausführungen erscheinen als solche durchaus geeignet für einige anders gelagerte Problemstellungen.

Meine Frage lautete: Wie komme ich von Firefox 13.0 zurück auf 12.0? Implizit also:
Zurücksetzen *dieser* einen Änderung.

M.E. nach völlig unsinnige Antworten sind hier:
- Benutzen Sie einen Sicherungs-Backup.
- Installieren SIe die Software neu u.ä.

Daher nochmals meine Frage: Wie kann ich diese Änderung (12.0 auf 13.0) rückgängig machen?

Kann ich z.B. "einfach" eine Installation mit 12.0 darauf setzen? Würde die überhaupt angenommen, d.h. ausgeführt werden?


Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

gar nicht da es nicht möglich ist. Sie müssen es so machen, wie ich es Ihnen aufgezeigt habe. Da Sie bereits ein Update auf 13 gemacht haben, können sIe nicht zurück Sie können es auch nicht rückgängig machen. Ausweg der aber nicht empfohlen wird wäre eine Systemwiederherstellung ansonsten eben so, wie ich es Ihnen mit geteilt habe.

Man kann diese Aktion nicht einfach rückgängig machen das ist sehr ärgerlich aber es ist leider so Sie können nur dafür sorgen, das es in Zukunft nicht noch einmal passiert. Ich würde also in der Tat eher eine totale Neuinstallation. Sicehrn müssen Sie bestenfalls Ihre LEsezeichen ansonsten gibt es nichts, was Sie sichern müssten doer könnten.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

also ich habe noch mal nach geschaut es geht definitv nicht. Wenn Sie aus welchem Grund auch immer den Firefox 3 haben wollen den gibt es noch:

http://www.mozilla.org/en-US/firefox/all-older.html

bei Ihnen scheint schlicht das Problem mit AddOns zu existieren das ist leider ein häfugies Problem kaum ein AddOn läuft unter allen Firefox Versionen fehlerfrei dies habe auch ich feststellen müssen.

Wenn Sie Firefox 12 installieren wollen müssen Sie exakt so vorgehen, wie ich es beschrieben habe ansonsten "knallt" es an einigen Stellen da Ihr Profil wahrscheinlich Fehler enthält und Firefox selbst auch d.h. einmal alles frisch neu installieren. Das AddOns in aktuellen Versionen zum Teil sogar gar nicht mehr laufen ist bekannt das Probelm wird aber nicht behoben werden, da Mozilla sich hier der Verantwortung entzogen hat und dies auf die Entwickler der AddOns abgeschoben hat. Die enormen Sprünge bei Firefox führten dazu, das Firefox an Beliebtheit massiv verloren hat zugunsten von Internet Explorer und Google Chrome dennoch bleibt es eine Tatsache, das Firefox die mit Absand meisten AddOns bietet.

Falls ich Ihnen weiter helfen konnte, so wäre ich über eine Akzeptierung meiner Antwort dankbar (grüner Knopf unter meiner Antwort) und stehe Ihnen gern weiter zur Verfügung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das Problem war und ist: Nach FF 12 -> 13 ist kein Start mehr möglich. Absturz ohne Meldung und Dump.

Die m:E. nach in diesem FAll "einzig" richtige Vorgehensweise sieht "offenbar" z.B. so aus:
1. FF in "Protected Mode" starten.
2. Alle Add-Ons *dort* de-aktivieren und (aus protected mode) "normal" starten.
3. Add-Ons selektiv re-aktivieren.
4. et voila ...

Nach dieser Vorgehensweise erübrigt sich *im vorliegenden Fall* eine Neu-Installation.

Was sagen Sie dazu?

P.S. Ich halte Ihre Ausführungen an sich nicht für grundsätzlich falsch - damit wir uns da richtig verstehen. Allerdings sind diese "Hilfen" für mich als Anwender nur nützlich, wenn ein möglichst *wenig destruktiver* Weg ausgezeigt wird: Neu-Installation als Ratschlag mag evtl. Microsoft-Gamern genügen, für Anwender mit Produktionsdaten ist das wenig hilfreich.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

sieht in dem Fall dann so aus, als wären einige AddOns bei Ihnen mit dem neuen FF inkompatibel. Da es im Safemode läuft nur nicht richtig im normalen Modus egal, wie Sie es nun "anstellen" sind es die AddOns oder mindestens eines davon. Für Sie heißt das leider, das Sie alle AddOns analysieren müssen und schauen ob es neuere Versionen gibt.

Ich weiß nicht, wie viele AddOns Sie da haben aber je mehr desto schlechter. Im Grunde sind AddOns praktisch nicht erforderlich es gibt heute keinen Grund AddOns einzusetzen daher werden diese in Zukunft deutlich verringert oder und das hat z.B. Microsoft bereits angekündigt abgeschafft.

FF hat leider mit jeder neuen Version das Problem, das mindestens ein AddOn nicht funktioniert daran wird sich nichts ändern und Sie können daher leider nur schauen, ob es aktuellere Versionen für Ihr AddOn gibt. Ich würde also einmal genau dies prüfen denn es ist offenkundig das mindestens ein AddOn nicht kompatibel ist daher auch Ihre Probleme.

Es ist aber weder Flash noch PDF sondern dürfte ein exostisches AddOn sein oder eines, welches vom Autor nicht ausreichend getest wurde. Sie müssen also alle AddOns einmal durchgehen und aktualisieren anders wird es nicht klappen. Das das bei Ihnen auf diesem Wege geklappt hat, ist wirklcih eher ein Zufall aber es zeigt "mal gehts" und "mal gehts nicht" das hier ein AddOn oder mehrere Probleme machen.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für Ihre Mühe.

Gruß Michael Laskowski
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

gern geschehen. Schauen Sie ich habe selbst Firefox im Einsatz glauben Sie mir, auch ich habe dieses Problem mehr als einmal praktisch bei jedem Update daher verringere ich die Anzahl der AddOns auf ein Minimum und bin dazu übergegangen den Internet Explorer zu benutzen da es dort diese Probleme nicht gibt. Sie können unter Extras > AddOns > rechte Maustaste auf ein AddOn > "Updates suchen" die jeweils neuesten Versionen installieren lassen.

Fakt ist aber auch, das Firefox massive Probleme mit einer Vielzahl von AddOns hat und je mehr Sie davon nutzen um so grösser werden die Probleme. Viele AddOns sind höchstes mit Firefox 3.x kompatibel und laufen nur mit Glück unter aktuellen Versionen oder zeigen ein anderes merkwürdiges Verhalten.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein frisches Firefox Profil:

http://kailiveonline.blogspot.de/2010/04/firefox-reparieren.html

denn Firefox neigt ab und zu dazu, das Profil zu beschädigen auch das kann solche Effekte auslösen. Ich verstehe Ihre Situation und kann sie auch durch eigene Erfahrung bestätigen Sie wissen aber nun, was Sie tun können und was Sie beachten müssen. Bedenken Sie: Je mehr AddOns Sie nutzen umso instabiler wird Firefox werden das gilt auch für das Mailprogramm Thunderbird. Ich bin selbstverständlich sehr gern weiter für Sie da!

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Eine völlig andere Frage. Bei passender Gelegenheit (und ohne Riesenaufwand) beantworten.

Notebook, Windows 7 32 Bit, 8GB RAM (3,xGB used), macht "abartig´" viele I/O's.
Die WTM Spalte "E/A (Lesen)" ergibt diesbezüglich "keinen Sinn", d.h. erklärt die HD-Aktivitäten nicht wirklich.
Ggfs. ist es ein Swap-Problem.
Nur, wie das herausfinden?

Die Frage:
Gibt es evtl. ein Programm, welches in etwa folgendes anzeigt:
Program -> Prozess -> I/O gesamt, I/O pro Zeitintervall

Wie gesagt: Bei passender Gelegenheit.

Ansonsten: Weiter so.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das liegt daran, das folgende Dienste übermässig häufig auf die HD zugreifen:

- Superfetch
- Windows Search (zu langsam dafür gibt es Everthing
- Windows Defender (bei installiertem Virenscanner ohne hin nutzlos)
- Windows CardSpace
- Offlinedateien
- WinHTTP-Web Proxy Auto-Discovery-Dienst

Abschalten können Sie es wie folgt:

Windowstaste+R > services.msc > OK

Je Dienst: Doppelklick > Starttyp > deaktiviert > OK. Dann gäbe es noch den Ruhezustand den könnte man abschalten im Startmenü nach cmd suchen > rechte Maustaste > als Administrator ausführen dann den Befehl:

powercfg -H off

eingeben und mit Enter bestätigen. Danach sollte der I/O deutlich zurück gehen. Zur Analyse gibt es verschiedene Tools z.B. HD Tune:

http://www.heise.de/download/hd-tune.html

oder:

http://www.chip.de/downloads/System-Information-for-Windows-SIW-2011_18363439.html


und vorallem der folgende Monitor:

http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

damit ginge es auch. Der Standard Windows Performance Monitor ist u.U. nicht das wahre das ist richtig teilweise irritieren die Werte durchaus.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wie kann ich Ihnen ein Bild senden?

"Insert/Edit Image" hier geht nicht, da ich WOT nutze. Weil das Pop-Up-Windows zu klein ist, kann ich das nicht "überstarten".

Andere Möglichkeit?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da gibt es eine Büroklammer im Textfeld des Portals d.h. da wo Sie Ihre Antwort schreiben darüber gehts ansonsten müssen Sie es bei einem öffentlichen Dienst hochladen und mir die URL übermitteln.

LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer