So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tb179.
tb179
tb179, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 912
Erfahrung:  Über 10 Jahre Berufserfahrung im Endkundensupport für Computer und mobile Geräte
41102556
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
tb179 ist jetzt online.

Habe das Avira AntiVir Premium (Cleverbridge Ref.Nr.: 24337420)

Kundenfrage

Habe das Avira AntiVir Premium (Cleverbridge Ref.Nr.: 24337420) bei Ihnen gekauft. Bin jetzt von einem "Ukash" Virus (Bundespolizei) befallen worden. Können Sie mir bitte helfen, damit ich meinen Computer wieder funktionstüchtig bekomme.
mfg
Immobilienberatung Braun
Heinrich Braun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  tb179 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Willkommen zu Justanswer.

Um den Trojaner zu beseitigen, müssen Sie den PC mit Hilfe einer Boot CD starten, welche mit Hilfe eines Linux-Systems den Trojaner entfernt.

Sie erhalten das sogenannte "DE-Cleaner Rettungssystem" auf folgender Seite:

https://www.botfrei.de/rescuecd.html

Laden Sie die Rescue CD herunter und führen Sie es aus. Es wird eine bootfähige CD erstellt.

Diese CD legen Sie in das Laufwerk und starten den PC neu.

In den meisten Fällen startet der PC automatisch von der CD. Sollte dies nicht der Fall sein, ist das Drücken einer bestimmten Taste notwendig (bei jedem PC anders). Meist ist es die Taste F12 oder F10.
Dadurch können Sie dann das CD Laufwerk als Startmedium (Boot Device) auswählen.

Sobald das Rettungssystem von der CD gestartet wurde, folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm um den Scan der Festplatte zu starten.

Wenn der Trojaner entfernt wurde und Sie wieder wie gewohnt Windows starten können, empfehle ich noch zusätzlich das Programm Malwarebytes Anti-Malware herunterzuladen und zu installieren. Dadurch lässt sich die Festplatte nochmals unter Windows auf Schadsoftware scannen.
Sie erhalten den Download unter: www.malwarebytes.org
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie lange dauert es, nachdem die Aktualisierung abgeschlossen ist, mit dem Scannen der Festplatte? Ich stelle seit 40 Minuten keine Veränderung mehr fest.
Experte:  tb179 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sich das Antivirenprogramm auf der Rettungs CD aktualisiert hat, müssen Sie anschließend manuell den Scan starten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe nach mehreren Durchläufen meine Hoffnung aufgegeben. Es wurden keine Vieren gefunden, nur 2 Warnungen. Der Fehler ist aber nach wie vor der Gleiche. Beende jetzt meine Aktivität und werde morgen weitere Versuche starten.
Experte:  tb179 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist merkwürdig, ich hatte bisher keine Probleme mit der Avira CD diesen Trojaner zu entfernen. Evtl. handelt es sich um eine neue Version des Trojaners, die noch nicht von Avira erkannt wird. Auf der Seite www.botfrei.de erhalten Sie alternativ auch eine Rettungs CD von Kaspersky, vielleicht haben Sie damit mehr Erfolg.

Eine andere Möglichkeit wäre noch zu versuchen über den Abgesicherten Modus eine Systemwiederherstellung durchzuführen.

Um Ihr System wiederherzustellen gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
Drücken Sie gleich nach dem Einschalten des PC mehrmals hintereinander die Taste F8, solange bis das Bootmenü erscheint. Hier sollte der Punkt "Abgesicherter Modus" auswählbar sein. Wählen Sie diese Option mit Hilfe der Pfeiltasten an und drücken Sie Enter.
Windows wird daraufhin im abgesicherten Modus hochgefahren.
Anschließend haben Sie die Möglichkeit Ihr System mit Hilfe der Systemwiederherstellung auf einen früheren, funktionierenden Zustand zurückzusetzen.

Um die Systemwiederherstellung zu starten klicken Sie unter Windows XP auf: Start -> "Hilfe und Support" -> Systemwiederherstellung. Unter Windows Vista & 7 klicken Sie: Windowsbutton -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Systemwiederherstellung.
Wählen Sie in der Systemwiederherstellung ein Datum aus, zu dem der PC noch funktioniert hat und stellen Sie diesen Stand wieder her.


Sollte das System bereits so sehr beschädigt sein dass die Ausführung des abgesicherten Modus oder die Systemwiederherstellung nicht möglich ist, muss eine Windows-Reparaturinstallation durchgeführt werden. Dazu benötigen Sie den Original Windows Datenträger (CD oder DVD). Legen Sie die Disk ins Laufwerk und starten Sie den PC. Es wird automatisch das Windows Setup gestartet (evtl. müssen Sie eine beliebige Taste drücken um das Setup zu starten, dies wird aber mitgeteilt). Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm. Überspringen Sie den Punkt "Wiederherstellungskonsole" um im nächsten Schritt die automatische Reparaturinstallation auszuwählen (Taste R).

Sollte auch dies fehlschlagen, hilft nur die Neuinstallation des Betriebssystem entweder durch Nuztung der Original Windows-Disk oder eines Wiederherstellungs-Datenträgers. Legen Sie die entsprechende Disk in das Laufwerk und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.