So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe eine externe Samsung Disc, auf der ich vor allem Photos

Beantwortete Frage:

Habe eine externe Samsung Disc, auf der ich vor allem Photos speichere. Ganz plötzlich konnte ich die Inhalte nicht mehr öffnen, obwohl in den Eigenschaften nach wie vor ca 100 GB belegt sind, zeigt der Versuch, mit Explorer zu öffnen, jeweils 0 KB an.
Jetzt zeigt mir eine Überprüfung die Fehlermeldung: 0x100017f4 verweist auf Speicher 0x70752e88. Der Vorgang Read konnte nicht im Speicher durchgeführt werden.

Hilfe!

Irgendwelche Tipps, Ideen??
Bin um alles dankbar
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo


Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Das Programm liest die sog. SMART-Tabelle aus in der der Zustand der Platte abgelegt ist. Es erscheint nach dem Start "Gut" oder "Vorsicht". Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es heisst: E: Gut 30 (grad) C

graphic
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, dann würde ich über diese Platte mal das hier laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

es prüft das gesamte Dateisystem auf Fehler und: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- RegScan
- ASK

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Ich denke, das Sie das heute nicht mehr schaffen werden da diese Prozedur mehrer Stunden dauern kann. Wir sollten daher morgen weiter machen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ganz herzlichen Dank!!

Ich denke auch, dass ich das heute nicht mehr schaffe :-)

Erhole mich nämlich nur mühsam von dem Schock, dass ich evtl. alle Photos verloren habe (nachdem ich dachte, sie wären auf der externen Festplatte sicher).

Wie soll ich jetzt vorgehen - erreiche ich Sie morgen wieder oder ist das ganz egal, wer mir antwortet?

Und wie mache ich das mit dem Akzeptieren? Was ich gerne täte, da ich schon jetzt sehr zufrieden bin.

Gruss

Margareta

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also,

morgen machen Sie alles Schritt für Schritt d.h. Dateisystemprüfung usw. und dann schauen wir weiter. Bzgl. der Daten kann ich im Moment nicht viel sagen da müssen wir morgen schauen. Sie erhalten automatisch eine Mail vom System, auf diese Weise erreichen Sie mich auch wieder. Das mit der Akzeptierung machen wir erst, wenn das Problem wirklich behoben ist oder wir einen Woraround gefunden haben.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Super, danke!

Habe das Tuneup bereits deinstalliert, das hatte sich an das CrystalDisk grad "rangehängt" - so dass ich es versehentlich mit installiert hatte.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, gut in Ordnung dann sage ich mal bis morgen :-) Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen

habe jetzt den Checkdrive laufen lassen, Meldung für C. Alles i.O.

Meldung für E:

graphic

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen

habe jetzt den Checkdrive laufen lassen, Meldung für C. Alles i.O.

Meldung für E:

graphic

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aha dachte ich mir bitte 1. Punkt auswählen und die Fehler korrigieren lassen. Das kann aber dauern eine Garantie für Ihre Daten kann niemand übernehmen, das muss Ihnen klar sein. Bitte führen Sie daher eine Reparatur des Dateisystems aus.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe Malware laufen lassen, Meldung (bin allerdings nicht ganz sicher, obs nur C. furchsucht hat.)

Frage meinerseits:

Soll ich jetzt "Entferne Auswahl" anklicken?
Oder erstmal weitermachen mit dem gestern vorgeschlagenen Vorgehen?

graphic

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sorry, habe zu spät gesehen, dass Sie bereits auf das erste geantwortet hatten :-)

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, genau. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

So, habe "Entferne Auswahl" geklickt, bezieht sich auf die Malware in C.
Dann Computer neu gestartet, allerdings die Verbindung zu E: vorher getrennt.

Jetzt läuft der PC, aber das Externe Laufwerk zeigt leider die gleiche Meldung wie vorher. Sprich: Nichts. Oder besser: 0 KB

Gibts noch eine Idee?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tja, ich denke das die Dateien alle zerstört sind. Wenn Checkdrive 2012 dort nichts reparieren kann, ist nichts mehr zu machen. Wie sieht die Belegung denn aus? Bzlg. Malware: Das bezieht sich nur auf C: nicht auf ein anderes Laufwerk,.da beim Quickscan nur C: durchsucht wird.

Mal folgendes tun: Hier einma hin: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

e:

Enter drücken

chkdsk /f

Frage mit Ja beantworten und durchlaufen lassen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe einen "normalen" Suchlauf mit der Malware-Software für E: durchgeführt, wurde nichts gefunden.

Belegung, wenn ich mit der rechten Maustaste auf E: dann auf Eigenschaften gehe: 82 GB!!
Waren gestern noch ca. 100 GB, aber ist doch immerhin irgendwas drauf.

Ist das die Angabe, die Sie möchten?

Oder soll ich noch Start, etc. machen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn ich bis zu "Eingabeaufforderung" gehe, kommt C\Users\Margareta>

aber nichts, wenn ich dort die rechte Maustaste drücke

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soll ich einfach "e:" eingeben und dann weiter wie oben gesagt?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, ok zeigt zumindest das irgendwas da drauf ist. Bitte führen Sie wie empfohlen chkdsk /f für Laufwerk E: aus. Vielleicht auch mal den Befehl dir auf der Konsole ausführen wenn Sie chkdsk /f ausgeführt haben. Würde mal Testweise danach einen Teil der Daten auf ein anderes Laufwerk kopieren. Gruss Günter

PS: Geben Sie nun ein:

e:

Enter

und:

chkdsk /f

Enter

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hier die Meldung nach Durchlauf chkdsk/f

Gruss, Margareta

graphic
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
UND: Was heisst: Vielleicht auch mal den Befehl dir auf der Konsole ausführen wenn Sie chkdsk /f ausgeführt haben.

UND:

Wie kopiere ich die Daten auf ein anderes Laufwerk, wenn mir der Explorer immer NULL anzeigt?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry, wenn sich das total idiotisch anhört - stosse grade an meine PC-Kenntnis-Grenzen :-)
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also laut chkdsk ist wohl alles ok den Kopiervorgang einfach mit dem Explorer ausführen Sie sollten ja zumindest Ordner sehen können. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ne, es sieht so aus:

graphic
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, da ist so nichs zu machen. Schließen Sie diese Platte mal an einem anderen PC an und schauen dort mal nach, wie es aussieht. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hab ich schon. Sieht genau gleich aus.

Leider

Danke für Ihre Geduld.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, ich weiß nicht was Sie da gemacht haben aber ich denke, das wir da kaum Möglichkeiten haben. Da die Platte mit Daten vollgeschrieben ist und die Dateien mit 0 KB angezeigt werden sehe ich irgendwie schwarz.

Also, das sieht mehr als schlecht aus aus irgend einem unbekannten Grund wurden die Inhalte aller Dateien zerstört. Es scheint kein Virus zu sein und auch kein Problem mit der Hardware also muss es irgendwann einen Schreibvorgang gegeben haben, der dazu geführt hat.

Bitte downloaden Sie mal "Total Commander":

http://www.chip.de/downloads/Total-Commander_12992663.html

und schauen Sie sich die Platte damit an. Dem Bild, was Sie gerade gepostet haben macht aber einen Eindruck, als wäre da tatsächlich was hinüber. Es gebe noch "Undelete Plus" zum rekonstruieren der Daten aber das ist mit noch mehr Risiko verbunden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe den Commander heruntergeladen. Was heisst "Schauen Sie sich die Platte damit an".

Was muss ich tun?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
einfach starten und auf Laufwerk E: wechseln. Dann schauen Sie sich mal an, was dort dann angezeigt wird ein Screen shot wäre super vorallem mal aus verschiedenen Ordnern. Ich hätte hier eine kostenpflichtige Software, um gelöschte Daten zu retten:

http://www.recovermyfiles.com/de/datenrettung-ntfs-fat.php

das könnte evtl. auch die Probleme bei Ihnen behebem (auf eigenes Risiko) eine einfache Lösung ist nicht möglich und ich vermute, das die Daten wohl weg sein werden d.h. ohne eine Profidatenrettung ist nichts zu machen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe das gemacht.
Jetzt hier der Screenshot von Commander.

Es gibt zwei "Pseudo-Ordner" ich kann nichts öffnen, etc.

Schicke jetzt den Screen-Shot mal an Sie, und warte noch einen Moment mit der Dateirettungssoftware.

graphic

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, da können wir nichts, rein gar nichts mehr machen. Die Daten sind definitv vollständig zerstört. Es gibt keine Möglichkeit mehr, die Daten zu retten jedenfalls nicht ohne entsprechendes Labor und speziellen Programmen und auch Hardware die man aber nicht einfach so erwerben kann. Das hatte ich befürchtet. Haben Sie da denn keine Sicherungskopie? Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Erstmal: VIELEN Dank, XXXXX XXXXX sich soviel Zeit genommen haben für meinen Fall.
Zweitens: Nein, keine Sicherungskopie, hatte mir extra das externe Laufwerk gekauft, auf dem ich nur die Photos gespeichert hatte.
Dann werde ich mich auf die Suche nach jemandem machen, der noch mal professionell auf diese Festplatte schauen kann? Richtig?

Herzliche Grüsse
Margareta

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja ich denke das müssen Sie tun denn hier wären alle weiteren Maßnahmen mit einem zu hohen Risiko verbunden ich empfehle folgenden Dienstleister:

http://www.data-recovery.de/

am besten direkt anrufen dieser Dienstleistter kann Ihnen weiter helfen aber garntieren kann ihne das niemand. Fakt ist, Daten müssen in irgend einer Form existieren u.U. ist die sog. MFT defekt und kann so nicht mehr repariert werden was genau da am 23.05.2012 so lautet ja das Erstellungsdatum passiert ist kann man nur mit einer tiefgreifenden Analyse in einem Labor feststellen.

Man wird eine kostenlose Diagnose ersteleln beachten Sie, das eine Datenrettung teuer werden kann (bis zu mehreren Hundert Euro) letzlich müssen Sie es endscheiden wenn die Daten jedoch von enormer Bedeutung sind, sollten Sie dies tun. Ich konnte jedenfalls keinen vergleichbaren Fall finden. Bitte setzen Sie keine Undelete Tools usw. ein sondern wenden Sie sich bitte direkt an den o.a. Dienstleister.

Daher akzeptieren Sie bitte nur dann, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen damit es nicht zu späteren Rückbuchungen etc. kommt sehr gern bin ich weiter für Sie da!

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.