So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Guten Morgen, Bin ein Rentner der "übers Ohr gehauen" wurde...

Kundenfrage

Guten Morgen,
Bin ein Rentner der "über's Ohr gehauen" wurde...
Habe vor einiger Zeit - FEHLERHAFT !!! - einen Stick gekauft "DT310 / 256GB - .Wie könnte ich wenn auch nur ein Teil davon gebrauchsfähig machen. Zu der Zeit war auch eine "Fehlerbehebung" über eBay gesendet - leider habe ich die Datei verpasst !!! Gibt es noch eine kleine HOFFNUNG das etwas repariert werden kann???
Danke XXXXX XXXXX Antwort.
Hochachtungsvoll
O.Gross
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

kann der Stick denn gelesen werden und vorallem wie viel Speicher wird da angezeigt? Stecken Sie ihn mal ein (direkt an den PC) und dann auf Start > Computer dann sollten Sie den Stick schon sehen.

Machen Sie dann ggf. folgendes (Datenträgerverwaltung): Windowstaste+R > diskmgmt.msc > OK jetzt sehen Sie eine Liste aller Datenträger im System darunter auch der Stick (ggf. scrollen) was wird dort angezeigt? Funktioniert der Stick generell gar nicht oder wird er nur an einem PC nicht angezeigt?

http://www.chip.de/downloads/USB-Fehlerbehebung_37417412.html

Damit ließe sich mehr erfahren.Damit lassen sich nämlich USB-Probleme sehr schnell finden und ggf. beseitigen. Evtl kann es aber auch sein, das Sie den Stick erst formatieren müssen das können Sie in der o.a. Datenträgerverwaltung tun.Dazu müssen Sie auf den Stick > Rechte Maustaste > Partition erstellen und den Anweisungen folgen. Als Dateisystem muss NTFS ausgewählt werden. Der Assistent läuft vollautomatsich durch.

Sollte das nicht so klappen, gibt es noch das Kommandozeilen basierte Tool diskpart:

Das geht dann wie folgt: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

diskpart

Jetzt erscheint eine andere Eingabeaufforderung DISKPART> folgende Befehle absetzen:

list disk

danach erscheint eine Liste aller Datenträger jetzt:

select disk 1

Achtung: Wobei 1 der USB-Datenträger ist (falls abweichend bitte den entsprechenden Wert angeben sollte an der Kapazität erkennbar sein) danach:

clean

jetzt können Sie exit eingeben und danach die Datenträgerverwaltung aufrufen nun erscheint der Stick als leerer Datenträger und kann per Rechtsklick partitioniert werden.

Bzgl, Ihres Verdachts: Leider bestätigt sich das:

http://testberichte.ebay.de/Achtung-Betrug-bei-USB-Sticks-mit-32-64-128-256GB?ugid=10000000014984063

trifft dies auf Ihren Fall zu vorallem vom Preis? Der von Ihnen gezeigte Stick ist sehr teuer:

http://www.amazon.de/Kingston-DataTraveler-256GB-Speicherstick-schwarz/dp/B002IJA2Z4

daher vermute ich, das Sie betrogen wurden. Welche Schrtite haben Sie bereits unternommen?

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer