So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6964
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

HTTP-, HTTPS-, FTP-Diagnose HTTP-, HTTPS-, FTP-Konnektivität

Kundenfrage

HTTP-, HTTPS-, FTP-Diagnose
HTTP-, HTTPS-, FTP-Konnektivität

warn FTP (Passiv): Fehler 12031 beim Herstellen der Verbindung mit ftp.microsoft.com: The connection with the server was reset
info HTTP: Die Verbindung mit "www.microsoft.com" wurde hergestellt.
info HTTPS: Die Verbindung mit "www.microsoft.com" wurde hergestellt.
warn FTP (Aktiv): Fehler 12031 beim Herstellen der Verbindung mit ftp.microsoft.com: The connection with the server was reset
error Es konnte keine Verbindung des Typs "FTP" hergestellt werden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es gibt kein FTP-Server unter www.microsoft.com Sie haben schlicht eine völlig falsche URL. Was genau wollen Sie denn machen? Auch ftp.microsoft.com ist nicht korrekt auch hier existiert kein FTP-Server. Falls es einen gibt, so ist er vorrübergehend offline.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Günter,

ich habe nach wie vor Probleme mit dem Öffnen meines Googlemail Accounts und dem Hochladen von Dateianhängen. Es dauert alles ewig lange, manchmal geht gar nichts. Manchmal geht es aber wieder. Ich vermute, dass es mit den Sicherheitseinstellungen des PC's zu tun hat. An anderen PC's habe ich diese Probleme nicht.
Eine weitere Frage ist, wie ich feststellen kann, ob das XP-Betriebssystem evtl. doppelt installiert ist.
Der Laden, der mir den PC mit installiertem Betriebssystem verkauft hat, ist pleite, dort kann ich mich nicht mehr informieren. Eine CD mit dem XP Betriebssystem gibt es nicht.
Falls es eine Doppelinstallation gibt, kann man das Doppel deinstallieren? Wie geht man vor? Oder kann man eine Komplett-Sicherung mit acronics machen, incl. Betriebssystem, allen Programmen und allen Daten?

Ich habe festgestellt, dass von meinem Kreditkonto 1 x 13,00 € und ein weiteres mal 20€ für diesen laufeden Vorgang abgebucht worden sind. Ich hoffe mehr als nur diese o.g. Antwort für meine Probleme zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Harald Hoffmann

.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also XP ist nicht doppelt installiert. Machen Sie mal folgendes: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- DriverScan
- RegScan
- ASK

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

prüfen SIe dann das Dateisystem:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

danach Internet Explorer starten > Extras > Internet Optionen

Register Erweitert > zurücksetzen (alles)
Register Sicherheit > Standardstufe


Auf OK klicken und am Ende den Vorgang erneut versuchen. Ich gehe davon aus, das sich eine Veränderung zeigt. Evtl. mal das LAN-Kabel austauschen bzw. überprüfen.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

gibt es Ihrerseits Veränderungen bzw. wie ist der aktuelle Status des Problems?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter, danke der Nachfrage, ich habe diese Nachricht auf meinem Notebook gelesen, ich werde nun versuchen, Ihre Vorschläge am PC umzusetzen, sofern ich dort hineinkomme. Ich habe tatsächlich verschieden Programme auf dem PC:

- TuneUp Utilities (alte seit langem nicht mehr gestartet)
- alles, was Uniblue enthält (hatte ich mal installiert, aber dann wieder deinstalliert, weil es Probleme gab)
- alle möglichen Toolbars (was sind Toolbars??)
- RegistryBooster (hatte ich mal installiert, aber dann wieder deinstalliert, weil es Probleme gab, Blue Screen)
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt (Google Chrome ebenfalls, Google maps??)
- DriverScan - hab ich nicht
- RegScan - hab ich nicht
- ASK - hab ich nicht

Ich melde mich, wenn ich fertig bin.

Mit freudlichen Grüßen

H. Hoffmann
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, die o.a. Programme falls vorhanden weg (außer die Google Programme). CCleaner danach und mit AntimalwareBytes das System prüfen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter, Ich habe alles bereinigt, stundenlange Scans, alles nach Anweisung. Es funktioniert immer noch nicht richtig. Die Ladevorgänge bei Mailversand und Mail-Downloads dauern ewig. Das LAN-Kabel habe ich auch gewechselt, nix besser. Ich habe schließlich den LAN-Anschluss mit einem Netbook getestet. Die Weiterleitungen von Mails, die mit dem PC Ewigkeiten dauerten, mit immer wieder Meldungen auf der Google-Maske unten links, die Verbindung zu Google sei unterbrochen, gehen mit dem Netbook sehr schnell ohne Probleme. Ich neige langsam dazu, den PC zu verschrotten. Bei der PC-Statusmeldung der LAN Verbindung konnte man auch sehen, wie die Bytes kleckerweise gesendet und empfangen wurde, bis zum völligen Sillstand. Reparaturversuche funktionierten nicht. Komischerweise konnte ich aber andere Internetseiten ohne Probleme aufrufen. Die verschiedenen Googleseiten habe ich auch extra als vertrauenswürdig freigegeben. Ich bin am Ende mit diesem PC.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also ich vermute folgendes: Entweder ist Ihr LAN-Interface im PC defekt und es funktionieren auch andere Webseiten nicht, die Sie z.B. nicht aufrufen und daher nicht wissen, ob dem so ist oder aber irgendein AddOn ioder Virenscanner funkt Ihnen dazwischcen. Schauen Sie einmal hier her:

Windowstaste+R > cmd > OK

dann geben Sie ein:

cd C:\Windows\System32\drivers\etc

jetzt:

notepad hosts

in dieser Datei darf nur localhost stehen, sonst nichts. Wenn es diese Datei nicht ist einmal den Virenscanner ganz abschalten und die Firewall abschalten (Systemsteuerung > Sicherheitscenter > Firewall). Danach gehen Sie noch einmal hier her:

Windowstaste+R > cmd > OK

Sie geben jetzt ein:

netsh winsock reset

und:

netsh int ip reset c:\temp\reset.txt

und:

netsh winhttp reset proxy

Danach das Fenster schließen und dann erneut probieren. Die Einstellungen als vertrauenswürdige Seiten ist nicht notwendig viel mehr nutzt das folgende der Aufklärung:

Windowstaste+R > cmd > OK

jetzt:

ping www.google.de

sollte jetzt klappen. Testen Sie evt. einen anderen Browser und deinstallieren Sie den Internet Explorer und installieren Sie diesen neu nach der Entfernung muss der CCleaner einmal drüber laufen. Führt all das nicht zum Erfolg, den Router einmal neu starten und am LAN-Port einen anderen Port wählen klappt auch das nicht evtl. die LAN-Treiber aktualisieren wenn auch das nicht funktioniert ist das Windows XP u.U. zu stark beschädigt da würde eine Reparatur Installation helfen aber dann m,üssen alle Programme neu installiert werden (Daten bleieben erhalten):

http://wiki.winboard.org/index.php/Grafische_Anleitung:_Reparaturinstallation_Windows_XP

klappt selbst das nicht, wird ein Defekt vorliegen den man so nicht mehr beheben kann. Die o.a. Maßnahmen wären alle, die Sie noch testen können ich bin natürlich weiter für Sie da!

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer