So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an pregh.
pregh
pregh, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 42
Erfahrung:  4 Jahre Berufserfahrung, davon 2 als leitender Softwareentwickler.
64861198
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
pregh ist jetzt online.

Beim Komprimieren von Datein in Outlook Express sind mit sämtliche

Kundenfrage

Beim Komprimieren von Datein in Outlook Express sind mit sämtliche Mail-Eingänge der letzten 9 Monate verloren gegangen. Im Papierkorb von Windows existieren sie noch als bak.Datei. Kann ich die irgendwie wiederherstellen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  pregh hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo :)

im ersten Schritt sollten Sie auf jeden Fall die bestehenden Daten sichern. Schließen Sie OE (Outlook Express) und öffnen Sie den Speicherordner von OE und benennen Sie die dort enthaltenen *.dbx-Dateien um in beispielsweise "AlterName.defekt". Den Pfad des Speicherordners können Sie in OE über Extras->Optionen->Wartung->Speicherordner auslesen.

Öffnen Sie im Anschluss Ihren Papierkorb und stellen Sie die .bak-Dateien wieder her (nehmen Sie bei mehreren Dateien gleichen Namens immer die jüngste, denn das ist die aktuellste). Danach sollten diese Dateien im Speicherordner von OE aufgetaucht sein. Ändern Sie nun deren Dateiendung bitte noch von .bak in .dbx.

Starten Sie OE und prüfen Sie, ob alles wieder wie gewohnt funktioniert. :)

Beste Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider bin ich ein PC-Analphabet. Wie soll ich den Speicherordner von OE öffnen?
Experte:  pregh hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Problem :)

Sie können den Pfad beispielsweise einfach aus der oben genannten Quelle kopieren, indem Sie ihn markieren und dann Strg+C drücken. Dann gehen Sie auf Start->Ausführen und drücken Strg+V für das Einfügen und danach Enter. Es sollte sich dann ein Explorer öffnen.

Alternativ können Sie auch einen Arbeitsplatz öffnen und zu dem Pfad navigieren, indem Sie Sich einfach durch die Ordnernamen auf der entsprechenden Festplatte klicken.

Beste Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es war einen Versuch wert, aber bringt mich leider nicht weiter.
Ich konnte den OE Speicher leider nicht finden.

Mir fehlen auch zu viele PC-Fachbegriffe (Pfad etc..)
Mit Online-Antworten komme ich hier wohl nicht weiter.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühung.
Wie verfahren wir nun mit der Bezahlung weiter?
Einfach "akzeptieren" drücken und das war es dann mit den 30 EUR, die Sie erhalten?




Experte:  pregh hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja das wäre es dann, allerdings fühle ich mich an der Stelle nicht wohl bei, das Geld zu beziehen.

Tut mir leid, vielleicht hätte ich es detaillierter beschreiben sollen. Wenn Sie wollen können wir morgen noch einen Versuch starten, es gibt Programme, mit denen ich Ihren Bildschirm sehen kann und Ihnen vielleicht direkt helfen kann. Natürlich behalten Sie dabei jederzeit die letzte Kontrolle über das, was ich mache und können die Verbindung auch jederzeit wieder beenden.

Hätten Sie daran Interesse? Oder haben Sie jemand an der Hand, der meine Anleitung vielleicht ausführen kann?

Beste Grüße!
pregh und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben ihr Bestes gegeben. Nächstes mal bin ich schlauer bzw. mache mich schlauer, um die PC-Sprache zu verstehen.
Mit den Programmen (sie meinen wohl teamviewer etc), wäre es eine Möglichkeit, aber ich bin die nächsten Tage unterwegs und immer erst spät abends wieder zu Hause.
Außerdem: Im Papierkorb habe ich die bak.-Datei markiert und auf "wiederherstellen" gedrückt. Seitdem ist sie ganz verschwunden.

In gewisser Weise bin ich mit den gelöschten Mails um viel Arbeit erleichtert. Wann hätte man schon den Mut, alles zu löschen, erst recht wenn es alles dienstlich ist...
So werden sich diejenigen wieder melden, die etwas Dringendes wollen.

Viel Spaß und Erfolg bei Ihrer weiteren Arbeit
Experte:  pregh hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank!

Trotzdem mache ich hier noch weiter :)

(Falls Sie Ihre Emails doch noch wiederherstellen wollen)

Sie haben den ersten Schritt bereits ausgeführt. Wenn Sie jetzt Ihr Outlook Express wieder öffnen und dort oben in der Menüleiste auf Extras, dann Optionen, dort dann auf Wartung und da wiederum auf Speicherort klicken, dann haben Sie den "Pfad" Ihres Speicherortes.

Wenn Sie einen Arbeitsplatz öffnen, dann sehen Sie dort unter "Computer" (draufklicken) Ihre Laufwerke aufgelistet. Jedes Laufwerk enthält weitere Ordner und diese wieder Unterordner. Einer davon ist der OE-Speicherort und der "Pfad" ist quasi der Wegweiser dorthin. Sie können Sich also dort hinklicken. :)

Sie sollten nur damit nicht zu lange warte, weil es sonst nachher Kollisionen gibt mit den Emails, die Sie in der Zwischenzeit seit der Komprimierung verfasst haben.

Beste Grüße und alles Gute weiterhin!
PS: Das Angebot mit TeamViewer steht auch weiterhin