So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Unser Elektriker möchte ein für meine Frau in der Küche installiertes

Kundenfrage

Unser Elektriker möchte ein für meine Frau in der Küche installiertes Läutewerk für das Telefon (damit meine Frau z.B. auch bei angestellter Lüftung über der Herdplatte das Telefonläuten wahrnehmen kann) nicht an unsere Fritzbox 7390 anschließen, da dadurch eventuell die Fritzbox Schaden nehmen könnte. An unsere Fritzbox sind bisher 3 schnurlose Gigaset-Telefone angeschlosssen. Da es sich bei dem Anschluss des Läutewerks (24 Volt ?)
nach meinem Laien-Verständnis um einen parallelen Analog-Anschluss wie den eines weiteren Telefons handeln dürfte(???), erbitte ich Ihren Kommentar bzw. Ihre Empfehlung.
Mit bestem Dank im voraus für Ihre Bemühungen !
Ernst Rößner
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also Ihre Fritzbox kann das so nicht mit 24 Volt. Geht es um einen Lautsprecher der installiert werden soll? Was genau soll denn eigentlich erreicht werden? Ihre Küchentechnik läßt sich nicht mit einer Fritzbox kombinieren ich vermute, das einfach nur ein Lautsprecher hinzugefügt werden soll. Das ist aber eher eine Sache, die man am Telefon selbst macht. Daher würde ich wahrscheinlich eines der Telefone durch eines mit Luatsprecher austauschen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
In unserem Haus, aus dem wir vor ein paar Wochen in eine Wohnung umgezogen sind, war im Keller an einer SIEDLE-Telefon-Anlage ein Läutewerk (=Klingel) angeschlossen, sodass wir bei Aufenthalt im Keller, in dem kein Telefon angeschlossen war, durch dieses Läutewerk hörten, dass im EG und OG das Telefon klingelte und nach oben gehen konnten, um eins der Telefone abzunehmen. Es geht nicht um unsere Küchentechnik, sondern dass meine Frau über das bereits in einer Wand der Küche installierte Läutewerk, das bisher aber noch nicht an der Telefonanlage angeschlossen wurde,
"angeläutet" wird und ins Wohnzimmer ans Telefon gehen kann.
Mit freundlichen Grüßen, Ernst Rößner
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aber diese alte TK-Anlage gibts nicht mehr richtig? Soll also nun an der Fritzbox eine Klingel installiert werden? Das ist offiziell gar nicht machbar, da die Fritzboxen viel zu kklein sind diese können im Gegensatz zu echten Telefonanlagen einfach viel zu wenig. Es gibt aber ggf. Umwege:

http://www.auerswald-marketing.de/infodocs/referenzen/fritzbox-experimente.pdf

dort z.B. beschrieben, wie man eine Fritzbox mit einem Türöffner und Lautsprecher verbinden kann evtl. wäre das zumindest ein Hinweis. Komponenten, die an der alten Anlage angeschlossen waren können Sie aber definitiv nicht verwenden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die gesamte alte SIEDLE-Anlage ist in unserem Haus verblieben, in unserer neuen Wohnung sind wir nur mit einer Fritzbox 7390 angeschlossen, es werden keinerlei Komponenten der alten SIEDLE-Anlage verwendet.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, also ganz konkret: Ich verstehe noch nicht ganz was Sie haben möchten. Ich denke, es geht Ihnen ja um eine Möglichkeit, das Ihre Frau mit bekommt wenn's klingelt d.h. einen Lautsprecher (Sie sprechen immer von Läutewerk daher vermute ich Lautsprecher). Wenn es ich sage mal nur darum geht, könnte man einfach eines der Telefone durch eines mit eingebautem Lautsprecher ersetzen. Es gibt auch welche, an denen Sie einen ext. anschließen können. Bin ich da auf dem richtigen Weg? Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es handelt sich bei einem Läutewerk nicht um einen Lautsprecher, sondern um eine "Klingel", die z.B. in der Küche , in der kein Telefon angeschlossen ist, gleichzeitig ertönt, wenn im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer das Telefon läutet. Unter dem Begriff "Läutewerk" wird diese "Klingel" in den entsprechenden Katalogen des Elektrohandwerks aufgeführt.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso :-) dann sollte Ihnen das hier helfen:

http://www.auerswald-marketing.de/infodocs/referenzen/fritzbox-experimente.pdf

dort wird es beschrieben, wie es geht. Normalerweise verwendet man aber eine richtige TK-Anlage und keine einfachen Fritzboxen, da diese im Normalzustand so etwas nicht unterstützen. Man könnte natürlich generell eine Klingel mit anschließen und ggf. mit Zusatzspannung verosrgen so das die Fritzbox nur den Stromkreis schließt.

Gruss Günter