So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6956
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe einen alten Medion PC XP Betriebssystem mit eingebautem

Kundenfrage

Habe einen alten Medion PC XP Betriebssystem mit eingebautem Kartenlesegerät
SD usw. sowie Eingang für AUX von ALDI. Möchte nun alte Platten auf CD brennen
aber Eingangsignal wird nicht erkannt. Hat schon mal funktioniert. Bei einem ähnlichen
Problem (SD wurde nicht erkannt) mußte ich nur eine Datei lösXXXXX, XXXXXn ging es wieder.

Evtl. können Sie mir helfen - vielen Dank

Gruß
Thomas
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  BigDaddyXD hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eventuell ist hier nur das falsche Aufnahmegerät aktiviert.
Bitte prüfen Sie dies wie folgt:
Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Sounds und Audiogeräte
Dort öffnen Sie den Reiter "Audio" und überprüfen unter
"Soundaufnahme" das ausgewählte "Standardgerät". Wählen Sie hier das
korrekte aus (ggf. durch "probieren"), und bestätigen Sie das
Fenster mit OK.

MfG,
Marcel Lehmann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

habe Einstellungen geprüft - es ist nur eine Möglichkeit vorhanden
C-Media Wave Device (siehe Bild)



mfg
Th. Keller
Experte:  BigDaddyXD hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie auf Lautstärke klicken, ist dort dann alles korrekt eingestellt und nichts auf Lautlos?
Ist der Plattenspieler über Klinke angeschlossen? Dann sollte er in dem "Line In" angeschlossen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lautstärke ist korrekt eingestellt. Videos, Musik usw. kann alles abgespielt werden.

Der Plattenspieler ist über Klinke angeschlossen. Anschluss ist korrekt. Habe in dieser
Kobination schon Platten aufgenommen.

Funktioniert leider nicht

Experte:  BigDaddyXD hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung. In diesem Fall fällt mir nichts mehr ein.
Ich gebe die Frage einmal für meine Kollegen frei, vielelicht hat jemand noch eine Idee.

Viel Erfolg bei der Lösung!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX hoffe auf eine Lösung

mfg
Th. Keller
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn der PC deutlich älter als 5 Jahre ist kann ein Defekt vorliegen. Also zum einen prüfen, ob Sie überhaupt das korrekte Aufnahmegerät verwenden zum anderen auch hinten die Anschlüsse prüfen. Danach schauen Sie doch mal im Gerätemanager:

Windowstaste+Pause > Hardware+Gerätemanager

ob dort alle sok ist. Dann machen Sie folgendes: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann ist sichergestellt, das kein "komisches" Programm, kein Trojaner oder Systemfehler dazwischen funken. Sie sollten die Festplatte selbst aber mal checken das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Das Programm zeigt nach dem Start "Gut" oder "Vorsicht" an bei letzterem ist die Festplatte defekt ein Austausch lohnt nicht mehr, wenn der PC älter als 5 Jahre ist. Sie können folgendes Programm benutzen, um das Dateisystem zu prüfen:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

Ansonsten sollten Sie den PC mal öffnen und von Staub befreien. Kontrollieren Sie am Line-In Eingang die Kabel und ggf. austauschen am Ende bliebe nur noch ein Defektes Kabel oder ein defekter Line In Eingang übrig.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,

erst mal Danke für die umfangreiche mail. Habe alle Punkte abgearbeitet
bis auf Kiste aufschrauben (kommt auch noch dran).

Nun zu den Ergebnissen:

Der PC ist BJ 2003 - RAM wurde noch erweitert + 1 Festplatte zusätzlich
Virencheck durch Antivir (aktuell)

Gerätemanager ok - Eintragungen in Ordnung

malware -> wurden 5 gefunden und gelöscht

Anschl. wurde System bereinigt

Beim Disk-Check kam die Meldung "Vorsicht" - seit der
Prüfung kommt die Meldung "SMART Fehler gefunden" immer wieder

Mit dem Nero Wave Editior kann ich nach wie vor keine Aufnahme machen.

Mit einem neuen Prog. "Golden Records" lässt sich Musik von Platte aufnehmen,
die Quallität ist eher mager (Ton wird mal lauter mal leiser).

Gruss
Thomas



Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also kurze Antwort: "Vorsicht" Ihre Festplatte ist hinüber daran ist nichts zu rüttlen. Für Sie heitß das konkret: Platte austauschen oder gleich den ganzen PC, letzteres ist eine Frage des Geldes klar aber einen PC aus 2003 da bekommen Sie praktisch gar nichts mehr. Das erklärt auch, warum Sie solche komishcen Effekte haben der Festplattendefekt vernichtet jetzt nach und nach das Dateisystem Sie müssen also dafür Sorge tragen, das alle wichtigen Daten in Sicherheit gebracht werden.

Meiner Meinung nach lohnt eine Reparatur aber nicht der PC ist einfach zu alt und vorallem wird es da noch IDE sein und nicht SATA daher wäre eine neue Platte sehr teuer da IDE heute kaum eine Rolle spielt insofern wäre zu überlegen, ob man den PC nicht auf Dauer durch einen neuen ersetzt es muss kein Intel Core i7 sein aber mit einer defekten Platte ist da nichts zu machen und Ihr PC wird auf Dauer weitere Probleme machen das ganze fängt langsam an und steigert sich soweit, das der PC keinen Mucks mehr von sich gibt. Ich denke, das Ihr PC nun auch die "Rente" verdeint hat. In der Regel halten PCs durchschnittlich 5 Jahre danach geben die Platten oft den Geist auf gefolgt von Lüftern, Mainboard und Speicher.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6956
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer