So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Hallo Ihr Lieben, XP spinnt > ausführen geht nicht mehr und

Kundenfrage

Hallo Ihr Lieben,
XP spinnt > ausführen geht nicht mehr und in der Taskleiste habe ich keinen Zugriff mehr.
Wenn XP hochgefahren ist will er alle Windowsdateien Prüfen und verlangt das Betriebssystem. Getan und geht immer noch nicht!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ihre Fehlerbeschreibung klingt nach einer Beschädigung von Systemdateien, vor allem des Windows Explorers.

Um sicherzugehen, dass Sie nicht Opfer eines Virenbefalls sind, sollten Sie versuchen, Windows im abgesicherten Modus zu starten (beim Neustart F8 und dann in der Startauswahl mit den Pfeiltasten zu "Abgesicherter Modus" navigieren, allerdings mit Netzwerktreibern.
Dann versuchen Sie bitte den Download dieses Scanners:

MALWAREBYTES

und überprüfen damit Ihr System.

Danach führen Sie bitte einen weiteren Neustart durch, wobei Sie wiederum F8 drücken, diesmal aber bitte "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" wählen.

Sollte das nicht helfen, bitte erneut unter Angabe evtl. erscheinender Fehlermeldungen melden.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ihr Lieben.
Danke für die Beantwortung des vorhandenen Problemes.
Durch den Hinweis mit der Software MALWAREBYTES ist es gelungen Start und Ausführen wieder herzustellen. Das ist schon prima, Trojaner + Malware gefunden.

Es kommt aber immer noch beim hochgefahrenen Rechner die folgende Meldung :
> Windows Dateischutz
Bitte warten Sie, während Windows überprüft, ob alle geschützten Windows Dateien
intakt sind und die Orginalversion verwendet werden.
> Aufforderung:
Bitte legen Sie die XP Proffesional CD ein.
> Nach dem Durchlauf gibt es keine Meldung mehr.
Resultat wie zuvor - es können keine Uptates von Windows oder von anderen
Anwendungen vorgenommen werden.
Für eine weitere Bearbeitung Danke XXXXX XXXXX schon im voraus und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen
Heinrich Reviol
Ps.: Ich weiß nicht wie ich Akzeptieren muß, da das Problem noch nicht beendet ist.
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User,

vielen Dank für die freundliche Rückmeldung.

Könnten Sie bitte noch angeben, ob Sie den zweiten Schritt, "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" erfolgreich durchführen konnten?

Ansonsten wäre der nächste Schritt die Nutzung von CheckDisk (ist in Windows enthalten) um die Systemintegrität zu prüfen und wiederherzustellen.

Dazu geben Sie einfach cmd in Zeile "Ausführen" des Startmenüs .
Dann erscheint das oft fälschlich als Dos-Fenster bezeichnete Fenster des CMD mit schwarzem Hintergrund.

Dort bitte diesen Befehl eingeben:

chkdsk c: /r

dann "Entertaste".
(Beachten: Zwischen c: und / ist ein Leerzeichen!)

Die Systempartition wird dann überprüft und gegebenenfalls repariert, dazu ist meist ein Systemneustart nötig.
Bei Abfrage bitte j und Enter.

Der Parameter /r bedeutet, die Systempartition wird überprüft und gegebenenfalls repariert, außerdem werden fehlerhafte Sektoren nach Möglichkeit geborgen.


Zur Akzeptierung:
Wenn wir Ihr Problem gelöst haben, betätigen Sie einfach den grünen Button "Akzeptieren" bei der letzten Antwortbox.

Sollten nach erfolgter Akzeptierung doch noch Fragen auftauchen, stellen Sie diese wieder über den gleichen Frageverlauf, wie gehabt. Nachfragen behandeln wir kostenlos.


_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

COMIN IT-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ihr Lieben,
Ihre letzten Anordnungen habe ich befolgt. Das Problem besteht immer noch ( wie beschrieben am Donnerstag, 12. April 2012 11:58 ). Es tut mir und für Euch leid, daß es bisher noch nicht funktioniert hat. Denn nehmen und geben sollten stets in etwa gleich sein. Bitte geben Sie mir noch Tipps welche ich noch unternehmen kann, das XP wieder einwandfrei läuft.
Für Ihre Bemühungen Danke ich Ihnen im voraus und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen
Heinrich Reviol
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User,

das Verhalten des Windows Dateischutzes in der vorliegenden Form kann mehrere Ursachen haben. Diese müssen wir der Reihe nach durchgehen.

Wenn der Scan mit MALWAREBYTES keinen Befall erkannt hat und checkdisk sauber durchgelaufen ist, müssen wir als nächstes überprüfen, ob noch genügend Speicherplatz auf Ihrem System ist, damit die Systemdateien beim Windows-Start gecacht werden können.

Ein erste Orientierung gibt der freie Speicherplatz auf der Partition, von der gebootet wird, normalerweise C:\
Hier benötigen Sie mindestens 600MB freien Speicher, besser wären aber mehrere GB. Der Cache verbraucht in Standard-Einstellung 400MB.

Ist das in Ordnung, müssen wir einen Scan der Systemdateien durchführen.
(Hierzu sollten Sie als Administrator angemeldet sein.)

Dazu führen Sie bitte folgende Schritte durch:

Wie beim Durchlauf mit CheckDisk wieder die CMD aufrufen (Startmenü > Ausführen > cmd)

und nun diesen Befehl eingeben:

sfc /scanonce

Dieses Systemdatei-Überprüfungsprogramm bietet die Möglichkeit, alle geschützten Dateien zu scannen, um zu überprüfen, ob sie in der richtigen Version vorliegen. Es überprüft zudem den Cacheordner (standardmäßig ...System32\Dllcache und stellt fehlende oder fehlerhafte Dateien gegebenenfalls wieder her.

MFG