So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Beim Booten bleibt mein PC beim Laden des ACPI Controllers

Kundenfrage

Beim Booten bleibt mein PC beim Laden des ACPI Controllers sehr lange ( 2 - 3 Minuten) stehen. Dann geht es weiter.
Weiß jemand bitte, wie man das Problem beheben kann?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm wurde etwa das Power Managerment verändert? Schauen Sie mal ins BIOS per F2 oder DEL kommen Sie da rein doert gibt es einen Punkt "Power Management", "Power", "Energy" oder "APM" was ist da eingestellt bzw. wollen Sie den Energiesparmodus? Bei Festplatten ist dieser Modus gefährlich und auch sonst nicht sinnvoll, alle bewegichen Teile können auf Dauer Schaden nehmen. Sinnvoll wäre es für Grafikkarte, Bildschirm und Mainbord. Heutige PCs sind aber von vorne herein auf Energiesparmodus "eingstellt" d.h. der Energie Verbrauch wurde gesenkt (Green IT).

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Einstellungen des Pios PM:
PCI Express PM Function [Enabled]
Power Button Fonction [pewer off]
Wake up Expert Setup
Wake up by PCI card [Enabled]
USB KB/MS Wake up from S3 [Enabled]
PS/2 KB Wake up from S3 [Enabled]
PS/2 MS Wake up from S3 [Enabled]
PS/2 KB Power on [Disabled]
Resume by RTC Alarm [Disabled]
Date (of Month) Alarm 0
Time Alarm 0:0:0

Ich habe diese Einträge abgeschrieben. Kann man sie auch direkt kopieren, auch wenn im Bios-Modus die Maus nicht funktioniert.

Im übrigen: Ich bin fair. Wenn Sie das Problem lösen, zahle ich selbstverständlich. Bis jetzt sind wir aber noch nicht weiter:

MfG

D. Jung

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also kopieren können Sie im BIOS rein gar nichts. Schalten Sie mal das ganze Power Management im BIOS auf "disabled" bis auf das mit dem Powerbutton das so lasssen.

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Prüfen Sie das Dateisystem:

http://www.chip.de/downloads/CheckDrive-2012_35452601.html

Dann die Platte.

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Dann schauen wir weiter. Den PC einmal von Staub befreien. Würde auch mal hier schauen d.h. unter XP:

http://www.its05.de/computerwissen-computerhilfe/pc-windows/energieoptionen-windows/energieoptionen_einstellen.html

Ich empfehle "Dauerbetrieb" und alles auf "niemals" einzustellen. Ich bin aber jetzt für 2 h offline, danach aber wieder da.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,

ich habe jetzt über drei Stunden verplembert, alle Deine Ratschläge zu befolgen und dabei die ganzen von Dir empfohlenen Hilfsprogramme aus Computerzeitschriften abgearbeitet.

Leider hast Du keine konkrete Diagnose, woran mein PC krankt und verordnest Aspirin, Antibiotika, Cortison und impfst schließlich noch gegen Maul- und Klauenseuche.

Aber alles hilft nichts. Ich bin ja schon froh, dass der Patient unter Deiner Rosskur nur mäßig kränker geworden ist, als er vorher war. Sobald ich einmal wieder einen halben Tag Zeit habe, werde ich eben den PC neu aufsetzen.

Frohe Ostern und für die 20 Euro kannst Du vielleicht etwas Vernünftiges machen. Ich schenke sie Dir - wenn auch frustiert.

Dieter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also das ist nicht so schön ganz ehrlich gesagt würde einmal die Treiber aktualisieren d.h. die vom Mainboard. Sie müssen aber auch damit rechnen, das ein Defekt vorliegen kann dies trifft dann zu, wenn der PC deutlich älter als drei Jahr ist.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe unzählige Stunden mit Ihren nutzlosen Ratschlägen verplempert. Alles ist nur noch schlimmer geworden. Ich bin der Meinung, dassDie keine Ahnung haben. Lassen Sie mich in Ruhe. Ich werde nicht mehr antworten.

 

D. Jung

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab von meiner Seite vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ich darf den Kollegen in soweit unterstützen, als seine Vermutung, dass der ACPI-Controller aufgrund einer zur vorliegenden HW schlecht passenden Einstellung den Bootvorgang sehr lang werden lässt. (Es kann auch zum totalen Hängenbleiben kommen)

Das ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) hat aber auch die unangenehme Eigenschaft, sich von der sog. Bootorder, also der Reihenfolge der bootfähigen Geräte wie CD-Drive oder HD-Drive (hier sowohl IDE als auch SATA) beeinflussen zu lassen.

Meine Empfehlung wäre daher, es mit einer Anpassung der Bootreihenfolge zu versuchen.

Da Sie typischerweise von der Harddisk booten, sollte diese als Erste im BIOS unter Boot erscheinen. Meist ist es aber der CD-Drive.

Ansonsten sollten Sie auf der Supportseite Ihres PC-Herstellers mal prüfen, ob es eine Aktualisierung für Ihr BIOS gibt. Es kommt durchaus häufiger vor, dass solche Probleme mit einem BIOS-Update zumindest verbessert werden.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein!!!!!!!