So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Fehlermeldung bei Installation der Treibersoftware für das

Kundenfrage

Fehlermeldung bei Installation der Treibersoftware für das Gerät > Esprimo mobile - PS/2 - kompatible Maus
Meldung: Treibersoftware wurde gefunden, aber bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten
Synaptics PS/2 Port TouchPad
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

versuchen SIe da eine PS/2-Maus zu installieren, die hinten am Gerät angeschlossen ist? Welches System haben Sie denn da drauf?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der TouchPad am Gerät funktioniert nicht - die externe Maus ja System Windows Vista Basic. Irgendwann tauchte die Aufforderung auf, die PS/2 kompatible Maus zu installieren!
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso, das interne Touchpad also als erstes mal aktuelle Treiber downloaden:

http://support.ts.fujitsu.com/Download/Index.asp?lng=DE&Level1=20960&LNID=920

BEVOR Sie da aber was installieren, muss der alte entfernt werden und Sie müssen noch folgendes machen: Hallo,

bevor wir das konkrete Problem angehen sollten Sie erst einmal folgende Dinge tun: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

Tipp: Startmenü und unten links nach "cmd" suchen > rechte Maustaste > "als Administrator ausführen"

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zunächst danke, es ist 22.56 Uhr - ich kann heute nicht mehr weiter machen. Ich versuche es morgen früh! Ich habe die Beratung ausgedruckt.
Für mich sind die Vorschläge zunchst 'böhmische Dörfer' - ich muss das in aller Ruhe versuchen. Bitte haben Sie Verständnis für einen 77einhalbjährigen Mann!
Danke
Manfred
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

kein Problem :-) ich bin ab morgen 10 h wieder hier online und für Sie da! Ihnen noch einen schönen Abend.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
ich bitte, wie folgt verfahren zu können. Demnächst wird einer meiner Söhne mir helfen, das Verfahren durchzuführen. Ich lasse so lange die Angaben auf dem PC - bzw. habe mir die Anweisungen ausgedruckt. Denn, was ich da z.B. alles deinstallieren soll, sind für mich in der Mehrzahl einfach und schlicht unbekannt.Aber ich habe den Windows scanner - 2 1/2 Stunden lang - durchgeführt, dabei wurde ein gefährliches Objekt erkannt und entfernt.
Frage: Treiber downladen - dann aber: BEVOR Sie da was .... ??
Ich melde mich wieder! Danke!
Gruss Manfred
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

in Ordnung. Für eine Standard PS/2 Maus sind keine Treiber notwendig, es gibt auch gar keine da diese in Windows selbst enthalten sind. Sie müssen also keine Treiber runterladen. Man kann im Gerätemanager den Treiber der falsch installiert wurde einmal entfernen:

Windowstaste+Pause > Gerätemanager > Müuse und andere Zeigergeräte

Auf das "+" klicken und dort alles löschen > ENTF-Taste und dann den PC einfach neu starten dann wird der Treiber automatisch neu installiert. Klappt das nicht, würde ich dazu übergehen einen USB auf PS/2 Adapter zu kaufen oder direkt eine USB-Maus.

Grund: Normalerweise funktionieren an PS/2 angeschlossene Mäuse/Tastaturen sofort wenn das nicht so ist, ist es meist ein Softwareproblem daher mal den Trieber ganz löschen leider sehr oft auch ein Hardwarefehler.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Günter,
leider sind alle Versuche fehlgeschlagen. Wir haben es aufgegeben und werden wohl irgendwann den PC 'freimachen' um Windows 7 zu installieren - vor allem auch deswegen, weil es dauernd heißt: "ein fremdes Programm greift auf den PC zu". So ist z.B. eine Software (Sticks und externe Festplatten) nur zu entfernen, wenn der PC runtergefahren wird, Schade, danke für Ihre Bemühungen.
Gruß Manfred Krumeich
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das ist schade nun ja da kann man dann leider nichts machen. Nicht immer finden wir eine Lösung, die auch funktioniert. Gern bin ich weiter für Sie da.

 

Gruss Günter