So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6955
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Auf meinem WIN7/64 mit AMD 2-kern-Prozessor wurde das MS Visual

Kundenfrage

Auf meinem WIN7/64 mit AMD 2-kern-Prozessor wurde das MS Visual Studio 8 installiert. Jedoch fehlen die Dateien, die die Umgebungsvariablen setzen: vcvarsx86_amd64.bat oder vcvarsamd64.bat, jedoch die vcvarsx86.bat ist da, die natürlich nicht passt.
How to proceed?
Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das ist klar das Sie nur die x86 Datei haben es wird nur 32-Bit Code erstellt.Fortran ist ja schon eine ältere/klassische Sprache und wird heute nicht mehr so oft verwendet.

Sie haben auch keinen echten Fortran-Compiler sondern es wird nur IL-Code sprich .NET-Code erzeugt dieser kann sehr leicht zum normalen Code konvertiert werden (Reverse engineering). Es gibt nur wenige Möglichkeiten, das Problem des Reverse Engineerings halbwegs zu beseitigen einen Schutz gibt es überhaupt nicht.

Bzgl. Ihrer Variablen: Öffnen Sie doch mal die Stapeldatei "ifortvars.bat" gehen Sie dann auf Start > Computer > rechte Maustaste > Eigenschaften > Erweitete Systemeinstellungen dort auf das Register Erweitert und auf Umgebungsvariablen

Dann können Sie dort sowohl für Sie als Benutzer als auch Systemübergreifend alle Variablen hinzufügen.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

falls ich Ihnen helfen konnte so würde ich mich über eine Akzeptierung sehr freuen und bedanek mich ganz herzlich dafür. Ich stehe Ihnen selbstverständlich gern weiter zur Verfügung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen, mein Hintergrund ist: Ich arbeite im Beruf mit ABAQUS/Fortran-Unterprogrammen und möchte das auch zu Hause tun wegen meiner Altersteilzeit-Regelungen. Durch Vergleich der Installationen (beider auf WIN7-64) habe ich eine neue Idee. Ich melde mich morgen von zu Hause wieder, wenn ich diese zu Hause ausprobieren kann. Wir haben natürlich eine vollständige INTEL-FORTRAN-Lizenz, die aber in der MS-Visual-Basic Umgebung eingebunden sein muss, sonst lässt sich kein Fortran-Quellcode übersetzen und linken (Build) und auch nicht in ABAQUS einbinden. Vorerst vielen Dank XXXXX XXXXX Bewertung der Antwort gebe ich gern zum Schluss. mfg J.-Peter XXXXXX
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

in Ordnung also es geht ja auch wohl nur um die Systemvariablen Sie wissen nun, wie Sie diese manuell hinzufügen können. Sollte es ein Skript dafür geben muss dies ggf. im Administratorkontext ausgeführt werden. Sollte etwas fehlen, müssen Sie dafür Sorge tragen das fehlende Files ersetzt/ergänzt werden das kann also nur durch einen direkten Vergleich zweier Installation gelingen. Ich denke, das Sie auch ans iel kommen sollten. Ich sehe da also kein grosses Problem.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer