So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Frage: Wie und durch welches Hilfsprogramm kann ich den Trojaner

Kundenfrage

Frage: Wie und durch welches Hilfsprogramm kann ich den Trojaner PSW.GENERIC9.RDX von meinem Computer zuverlässig entfernen?
Mehrere Trojaner- und Antispyprogramme haben das bis jetzt nicht vermocht.

Harald
78112 St. Georgen, den 15.03.2012
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

welches Windows läuft denn da drauf? Starten Sie Windows neu dann sofort F8 drücken > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" > anmelden (bei xP als Administrator kein Passwort) danach folgendes laufen lassen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Wenn das Programm startet auf "Testphase ablehnen" > "vollständiger Scan" > am Ende auf "Ergebnisse anzeigen" > "Auswahl entfernen" evtl. neu starten wenn das verlangt wird. Danach erneut in den "abgesicherten Modus mit Netzwerk" und das hier laufen lassen:

CCleaner:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Alternativ kann auch eine Kaspersky Notfall CD helfen diese muss erstellt werden (ISO-Abbild auf CD brennen z.B. mit CDburnXP):

http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk

die erstellte CD einlegen und den PC einschalten es sollte sofort voin CD gestartet werden. Den Anweisungen folgen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Habe WINDOWS XP auf meinem Rechner.

Malwarebytes habe ich schon ohne Erfolg laufen lassen, allerdings in Standardmodus.

Ccleaner habe ich auf meinem System.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, dann downloaden Sie die Kaspersky Notfall CD damit bekommen Sie das weg. Falls aber eine oder mehrere Windows Systemdatei(en) befallen sind/ist, müssen Sie am Ende eine sog. Reparatur Installation durchführen:

http://www.winboard.org/forum/winxp-installation/52759-reparaturinstallation-windows-xp-grafische-anleitung.html

Mit der Kasperskynotfall CD klappt es wichtig ist, wenn Sie im XP selbst Viren bekämpfen wollen, das immer der abgesicherte Modus mit Netzwerk aktiv ist. Im Zweifel msus die Reinigung aber von außen erfolgen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Das klingt ziemlich kompliziert, zumal ich kein Computerexperte bin. Mir egth es nur darum, das völlige Neuaufsetzen des WONDOWS XP-Systems zu vermeiden mit all dem Trallalla, was dazugehört.

Diese beiden Schritte werde ich nun nur über's Wochenende in aller Ruhe durchführen können. Und erst danach kann ich sagen, ob Deine Tips erfolgreich waren.

Wie läuft das nun mit der Bezahlung?

Grüße von
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das sollte funktionieren und all zu schwer ist es nicht. Mit dem Programm CDburnXP kann man direkt eine ISO-Datei auf CD brennen. Im schlimmsten Fall müssen Sie eine Reparaturinstallation durchführen. In seltenen Fällen muss Windows sogar neu installiert werden aber davon gehe ich mal nicht aus. Die Bezahlung ist einfach: Sie drücken einfach auf "akzeptieren" und das wars. Ich bin natürlich weiter für Sie da!

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Also, wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hältst Du Kaspersky-CD und Reparaturinstallation für den besten Reparaturweg.
Oder soll ich vorher nochmals den Versuch mit malwarebytes und cclean durchführen, was einfacher klingt? Kann aber auch sein, daß das wieder nichts bringt, und dann muß ich doch die Methode Kaspersky und Co. anwenden.

Wie funktioniert das, wenn ich am Montag nach Fragen haben sollte? An der Bezahlung soll's nicht scheitern, die 20.- EURO muß ich mir halt an's Bein binden.

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Beides aber die Notfall CD hat den Vorteil, das ein Trojaner hier nicht eingreifen kann. Du musst einfach nur auf akzeptieren drücken, das wars dann auch schon :-) sollte auch klappen musst aber mit dem schlimmsten rechnen, was in einigen Fällen auch vorkam d.h. dann muss eine sog. Reparaturinstallation gemacht werden. Die Daten und Programme bleiben aber erhalten. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
In Ordnung.

Und jetzt nur noch eine abschließende Frage, die eher eine Information ist:

Mein jetziges Antivirenprogramm zeigt diesen Trojaner mehrfach doppelt an: Einmal unter WINDOWS/System32/ in einer unlöschbaren Speicherzelle (rot markiert) mit dem Zusatz "memory (es folgt eine Zahl)" und ein zweitesmal in einem befallenen Programmsegment, wo es als gelöscht und grün markiert wird.
Beim nächsten Start ist natürlich alles wieder da!

Hilft diese Information noch bei der Fehlerbewältigung?

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Naja, dann ist das Windows sehr stark befallen da hilft nur eine Notfall CD wie die, die ich Dir empfohlen habe anders bekommste das ned weg. G-Data hat auch eine Notfall CD:

http://gdata-bootcd.soft-ware.net/download.asp

mit der bekommt man es ebenso gut weg. Bei Dri siehts aber so aus, als wäre das System selbst befallen d.h. wahrscheinlich ist eine Reparaturinstallation hier fällig. Nur die Ruhe, mit den Notffall CDs klappts nimm mal die Kaspersky als erstes und dann die G-Data CD. Sicher ist sicher. Beide sind sehr einfach zu bedienen und laufen weitesgehend automatisch Du musst nur die ISO-Dateine auf CD brennen das geht hiermit:

http://www.chip.de/downloads/CDBurnerXP_13008371.html

Anleitung:
http://wiki.winboard.org/index.php/ISO_Brennen_mit_Burner_XP

das wird schon! Immer Ruhe bewahren und geduldig sein das scannen kann lange dauern.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

In Ordnung, dann will ich damit erstmal zufrieden sein. Jedenfalls weiß ich jetzt mehr über den möglichen Rettungsweg als vorher.

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

super das wird auch klappen und immer ruhe bewahren es gibt keinen Grund für Panik und ich bin ja auch da :-)

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
In Ordnung und Danke sehr.

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kein Problem :-) habe doch gern geholfen LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Ich habe nochmals über das zu lösenden Problem nachgedacht, und es bleiben noch Einzelfragen:

a) Die Kaspersky-CD startet ja beim Hochfahren zuerst wegen der Voreinstellung des Rechners, der zuerst im CD-Laufwerk nachschaut. Aber was ist denn dann mit dem "abgesicherten Bereich mit Netzwerkanbindung", der irgendwann eingestellt werden soll? Der ist doch dann schon eingestellt oder sehe ich da etwas falsch?

b) Ich nehme an, das die KASPERSKY-CD ebenfalls die lokale Festplatte "C" überprüfen wird, was wohl einem längerandauernden Scan entspricht?

c) Nach dessen Ende, bleibt dann der PC eingeschaltet und lege ich dann nach Anweisung die WINDOWS-XP in das CD-Laufwerk und folge den Anweisungen von "MIke"? Oder muß ich den PC abschalten und wieder einschalten und erst in den abgesicherten Modus gehen, bevor ich diese WINDOWS-XP-CD einlege?


Mit freundlichen Grüßen
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

die Kaspersky CD beinhaltet ein eigenes Betriebssystem das hat nichts mit Windows zu tun. Die CD einfach einlegen, den PC neu starten und das wars. Beim scannen müssen alle lokalen Festplatten durchsucht werden. Es sind keine weiteren bzw. besonderen Einstellungen notwendig. Windows hat damit wie gesagt nichts zu tun Windows an dieser Stelle einfach "vergessen".

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Fragen a) und b) sind damit dankend beantwortet und geklärt.

Zu Frage c):
Dazu brauche ich offensichtlich NICHT in den "abgesicherten Bereich" zu gehen, sondern nur die WINDOWS-Installations-CD einzulegen?

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nein, absolut nicht XP hat nix damit am Hut das ist ein eigenes Betriebssystem des wegen muss es auch gestartet werden XP ist gar nicht aktiv. es ist ein Linux, welches hier zum Einsatz kommt. Windows XP und abgesicherten Modus benötigt man hierfür nicht. Dem Virenscanner ist es völlig egal, was auf der Festplatte ist ;-) LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
In Ordnung und Danke XXXXX XXXXX

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Keine Ursache und viel Erfolg wie gesagt, ist ein eigenes Linux und daher hat das nix mit dem zu tun, was auf der Platte ist. Bin mal gespannt :-) LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Nochmal eine Verständnisfrage:
Wenn "mein" Trojaner in der WINDOWS-Systemdatei sitzt, und diese Systemdatei nach den Angaben von "Mike" mit der WINDOWS XP-CD repariert wird, was macht dann eigentlich die KASPERSKY-CD vorher?
(Hintergrund: Ich nehme an, daß das eine CD ist, die so ähnlich arbeitet wie eine AVG-Rescue-CD, die ich kürzlich über den Rechner hatte laufen lassen, weil mir deren Gebrauch seitens AVG empfohlen wurde. Die gesamte Festplatte wurde von dieser Rescue-CD gescannt, was ungefähr eine Nacht lange dauerte, die hinterher zwar Null Fehler anzeigte, jedoch war der o.g. Trojaner hinterher immer noch drin!)

Freundliche Grüße
Harald.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wenn der Trojaner immer noch vorhanden ist, müssen Sie es einmal mit der folgenden Notfall CD probieren:

http://gdata-bootcd.soft-ware.net/download.asp

damit muss es aber dann klappen wundert mich, das der noch da sein soll, Möglicherweise ist er im Bootsektor das muss auch geprüft werden daher bitte ich Sie, das noch einmal mit der G-Data CD zu probieren aus Erfahrung weiss ich das es damit definitv funktioniert´.

Sollte eine Systemdatei befallen sein, wird sie gelöscht oder gem. Ihren Anweisungen in einen Ordner verschoben. Sie müssen dann die besagte XP Reparaturinstallation durchführen. XP Reparatur und das scannen haben nichts miteinander zutun. Ich hoffe, das es nun klappt.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Den Test mit der KASPERSKY-CD habe ich ja noch nicht durchgeführt, weil ich erst einmal alle benötigten Informationen zusammenbekommen muß. Denn wenn ich nachher mit der Reparatur anfange und stecke dann mittendrin und weiß nicht weiter, dann kann ich ja nicht einfach zurückfragen. Daher.

Ich habe von meinem Rechner die Recovery CD-ROM vorliegen, die die weitere Aufschrift trägt "MICROSOFT WINDOWS XP Home Edition SP2b".
Funktioniert damit die beschriebene XP-Reparaturinstallation?

Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

nein mit einer Recovery kann man nur das System wiederherstellen also:

1. Kaspersky CD laufen lassen
2. G-Data zur Sicherheit noch mal drüber laufen lassen
3. Eine echte normale XP CD "besorgen" und ggf. Reparaturinstallation durchführen

Schritte 1 und 2 ist klar, die CDs müssen je vom PC starten (booten) und die Viren aufspüren/vernichten wobei es völlig egal ist, was da drauf ist. Schritt 3: Falls Systemdateien befallen waren und damit gelöscht worden sind, eine XP Reparaturinstallation druchführen das geht nicht mit der Recovery CD. Im Zweifel einfach am Ende testen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

Gut, daß ich nochmals nachgefragt habe, denn bekanntlicherweise steckt der Teufel im Detail.
Dann muß ich mir also erst noch irgendwie eine normale WINDOWS XP-CD besorgen, von der ich im Moment noch nicht weiß, wie ich an diese rankomme.
Da muß ich mal herumfragen.

Dank und Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ja das ist notwendig, sofern eine Reparaturinstallation erforderlich ist es muss die passende XP CD sein d.h. wenn da XP Home drauf ist, muss es auch eine XP Home CD sein. Wenn da XP Pro drauf ist, muss eine XP Pro CD sein. Eine Home VErsion kann nicht mit einer Pro Version repariert werden und umgekehrt ebenfalls nicht.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Günter!

In Ordnung, der Unterschied zwischen XP Home und XP Professional ist mir schon geläufig, denn letztere Version befindet sich auf meinem Arbeitsplatzrechner, erstere habe ich daheim auf meinem Privatrechner.

Nochmals Danke sehr und freundlichen
Gruß
Harald
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kein Problem und ich wünsche Ihnen viel Erfolg. Gruss Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer