So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mein PC hat typische Back-USB-Ports vom Motherboard ausgehend

Kundenfrage

Mein PC hat typische Back-USB-Ports vom Motherboard ausgehend und zwei Front-USB-Ports. Seit neuestem erkennen nur noch die beiden Front-USB-Ports meine Tastatur, aber keine der Back-USB-Ports.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

entweder ist einer der USB-Controller defekt oder es gibt ein Treiber Problem versuchen Sie es mal hiermit:

http://www.heise.de/download/usb-troubleshooter-ehemals-usb-fehlerbehebung-1161820.html

Damit sollte Klarheit kommen. Des weiteren Treiber des Mainboards aktualisieren und das hier machen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7
DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Bis 22 h bin ich noch online aber direkt morgen wieder hier.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Günther,

Leider hat keiner der von Ihnen vorgeschlagenen Schritte Erfolge gezeigt.
Gibt es noch etwas, das ich möglicherweise tun kann?

Beste Grüße
Marco
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

nur noch zwei Optionen.

1. Treiber aktualiieren d.h. alle USB-Controller aus dem Gerätemanager löschen udnd ie Treiber neu installieren

2. Wenn Punkt eins kein Erfolg hat, ist das Mainboard defekt das würde man erst nach einer Neuinstallation sehen.

Es kommt vor, das ein USB-Controller kaputt geht das hat den Austausch des gesamten Mainboards zur Folge leider bliebe das am Ende übrig.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Günther,

Ich werde versuchen die Controller zu reinstallieren.
Allerdings werde ich nicht extra das Mainboard deswegen austauschen,
bloß weil die USB Ports meine Tastatur nicht erkennen da sie jedes andere Gerät erkennen.

Ich gebe Ihnen Bescheid, wenn die Reinstallation funktioniert hat.

Beste Grüße
Marco
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm wenn da andere Geräte dran erkannt werden nur die Tastatur nicht, kann es an BIOS-Einstellungen liegen. Im BIOS gibt es eine Option "Legacy USb Keyboard" sollte man mal einschalten. Falls Sie hinten einen PS/2-Anschluss haben (runde Buchs) sollte man einen PS/2 auf USB-Adapter verwenden und die Tastatur so anschließen. Wenn das aber vorher mal alles lief und Sie im BIOS nix geändert haben, wirds der Treiber sein.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

da ich momentan aufgrund einer Operation flach liege, habe ich leider nicht die Möglichkeit ihre Empfehlungen auszuprobieren. Sollten sie funktionieren, werde ich Ihre Antwort im Anschluss akzeptieren.

Beste Grüße

Marco
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

dann hoffe ich das es Ihnen sehr bald wieder besser geht. Also es ist im Grunde ganz einfach: Entweder ist es ein Treiber Problem das ließe sich schnell lösen oder aber es ist ein defekter USB-Controller es befinden sich mehrere auf dem Mainboard. Im aller schlimmsten Fall müssen Sie sogar neu installieren erst dann wissen Sie, ob es ein Defekt ist oder nicht das musste ich auch schon mal machen.

Es kann aber sein, das es wirklich ein Defekt ist das habe ich schon mehrmals gehabt auch da liefen nur bestimmte USB-Ports und das Mainboard musste getauscht werden.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
1. Treiber Problem scheint es nicht zu sein, da auch nach Deinstallation aller Treiber und ReInstallation die Tastatur nicht erkannt wird.
2. Die USB-Controller funktionieren ja, da sie alles außer der Tastatur erkennen, weswegen wohl nicht das Mainboard getauscht werden muss, da es ja ein Software-Fehler der USB-Controller sein muss, da bei einem Hardware-Fehler ja nicht jeder andere USB-Device erkannt werden würde, aber die Tastatur.
3. Aus unerfindlichen Gründen kann ich nicht in meinem BIOS arbeiten. Ich habe zwar Zugriff auf das Bios, kann dort mit meiner Tastatur allerdings nichts machen. Egal welche Tasten von mir genutzt werden (außer Strg+Alt+Entf für den Restart), dass BIOS reagiert nicht. Mein Mauszeiger scheint in die rechte untere Ecke "gedrückt" zu werden, da ich bei dem Versuch den Zeiger woanders hin zu bewegen, der Zeiger immer wieder in dieser Ecke landet.

Ich denke, dass es ein Problem im BIOS sein wird, die Frage ist nur, wie ich jetzt an das BIOS wieder rankomme.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und tiefgründiger Weise, habe ich bereits die ein Antwort akzeptiert, weil ich ohne nachdenken geklickt habe, mein Problem ist jedoch noch nicht gelöst.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

als erstes müssen Sie eine andere Tastatur verwenden nach Möglichkeit eine echte PS/2 Tastatur d.h. keine USB-Tastatur hinten sollte eine runde Buchse sein. Dann mit F2 oder DEL ins BIOS dort gibt es meist unter Advanced zu finden einen Punkt "Legacy USB keyboard" das muss auf "enabled" stehen. Sollte Ihr BIOS jedoch von Phoenix sein, fehlt der Punkt ganz oder befindet sich an anderer Stelle.

http://mrfoo.de/archiv/561-USB-Tastatur-funktioniert-nicht-beim-Booten.html

Schließen Sie solche USB-Tastaturen aber bitte immer direkt an den PC anm da USB-Hubs Probleme machen könnten. Falls Sie einen PS/2 Anschluss haben kann man einen USB auf PS/2 Adapter benutzen.

Ich rate auch immmer dazu,. keine USB-Tastatur zu benutzen oder mindestens einen passenden USB auf PS/2 Adapter zu verwenden.

http://www.amazon.de/dp/B000M0461M/ref=asc_df_B000M0461M6983318?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B000M0461M

das wäre die sicherste Möglichkeit. Das ist aber bekannt, das es mit USB-Tastaturen solche Probleme gibt. Hoffe, das Ihnen das weiter hilft.

Gruss Günter