So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Der Port 21 für Filetransfer ist permanent gesperrt, security

Kundenfrage

Der Port 21 für Filetransfer ist permanent gesperrt, security programme und windows firewall deaktiviert, trotzdem keine Verbindung möglich. Fehlermeldung:EACCES Permission denied
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

mit welchem Programm (ich nehem an FileZilla), System und Router arbeiten Sie denn? Versuchen Sie mal:

Windowstaste+R > cmd > OK

Jetzt eingeben:

telnet ihrserver 21

was komot da zurück? Falls Telnet nicht gefunden wird, muss es über Programme und Funktionen > Windows Funktionen in der Systemsteuerung installiert werden (Telnet Client, nicht Telnet Server).

Falls Sie Norton installiert haben, löschen Sie dieses Produkt bitte komplett es trägt maßgeblich zur Verschlechterung der Performance bei (wenn man es in den Standardeinstellungen beläßt) es gibt sehr viel bessere Alternativen.

Da Sie schon die Windows Firewall abgeschaltet haben, bliebe nur der Router.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hat nicht funktioniert . Es konnte keine Verbindung mit dem Host hersgestellt werden auf Port 21: Verbindungsfehler
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dachte ich mir schon also, welcher Router ist da im Einsazu oder verwenden Sie eine spezielle Internetverbindung z.B. DSL over Sat oder eingeschränktes Funknetzwerk, UMTS usw. bei einigen dieser DSL "Alternativen" gibt es kein FTP. Ich müsste also als erstes wissen, was und ob das zutrifft und welchen Router Sie da haben.

Versuchen Sie auch mal einen anderen FTP.-Server:

telnet www.its-franke.de 21

ob das klappt. Generell würde ich folgendes machen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

telnet-Versuch : Verbindungsfehler auf Port 23.

Zunächst danke für die Anleitungen, die ich jetzt durchführen werde.

Bitte geben Sie mir eine Kontaktmöglichkeit mit Ihnen bekannt, da ich Sie jedenfalls über das Ergebnis informieren möchte.

 

Mit freundlichem Gruß

Dietmar Hoffmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

am einfachsten ist es auf meine Antwort zu antworten. Also, würde mal Windows so starten: PC neu starten > sofort F8 drücken > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" > anmelden und telnet erneut probieren.

Wenn das klappt, ist irgendeine Software dafür verantwortlich wenn das nicht klappt, sehr wahrscheinlich Ihr Router. Prüfen Sie aber auch mal TCP/IP ob da alles ok ist. In einigen Fällen habe ich da schon erlebt, das Ports dicht waren also alles mal prüfen, dann schauen wir weiter.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter,

 

habe mich an Ihre Anweisungen gehalten. Das Ergebnis ist leider negativ: Windows Resourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden. Der erneute Versuch, den Filetransfer zu starten, wurde mit dem bekannten Hinweis quittiert.

Der Router - den ich seit mehreren Jahren im Einsatz habe - ist von dem Provider Unitymedia (Kabelanbieter) und hat bisher ohne Probleme funktioniert (PC mit Win XP). Reset des Routers brachte keine Änderung der Situation.

Der Support von ACER verweist auf falsche Windows-Konfiguration. Der Support des Internetproviders ebenfalls.

Was um Himmelswillen kann die Ursache sein, einen stinknormalen Filetransfer zu blockieren? Haben Sie noch eine Erklärung/ Lösungsansatz? Gibt es womöglich einen Patch zur Problemlösung?

Ich erwarte gerne Ihre Antwort.

 

Gruß

Dietmar Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Die bisherigen Lösungsansätze waren erfolglos. Ich möchte nur einfach einen Filetransfer starten, allerdings ist Port 21 nicht verfügbar. Alle Infos dazu liegen Ihrem Kollegen Günter vor.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich nenne Ihnen mal alle Maßnahmen geannt, die Sie durchführen und prüfen können/müssen:

1. Firewalls auf Ihrem System (nicht nur Windows Firewall) oder Virenscanner
2. Firewall im Router oder dortige Portsperrungen selbst
3. Sperrung durch den Internet Service Provider (ISP)
4. FTP nicht möglich (z.B. weil Sie DSL over Sat verwenden)
5. Reset von TCP/IP (netsh)
6. Reset des Routers

Wobei Puinkt 3 sehr unwahrscheinlich ist. Viel mehr wird es eine Firewall sein. Sie sagen mir auch nicht, ob Sie per DSL online gehen oder nicht. Per Sat funktioniert FTP z.B. gar nicht.

Ich weiß weder, welchen Anbieter Sie haben, noch wie Sie ins Internet kommen und genau das macht es schwer Ihnen zu helfen. Bitte prüfen Sie die o.a. Punkte einmal.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Morgen,

gerne gebe ich Ihnen die benötigten Informationen: Die Internetverbindung erfolgt über den Kabelanbieter Unitymedia-Internet mit einem Kabelmodem Scientific Atlanta Modell EPC 2203 mit Telefonfunktion. Die Internetverbindung besteht seit ca. 15 Jahren (Austausch des Modems vor ca. 2-3 Jahren). Bisher gab es keine Probleme, weder im Internetverkehr noch bei der Telefonie. Ich verwende Kaspersky Internet Security auf dem Laptop, das die FTP-Probleme hat. FTP lief bisher unter XP auf einem anderen PC unter den gleichen Voraussetzungen ohne Problem. Jetzige Konfiguration: ACER Extensa 5635 ZG mit Win 7, Karspersky Internet Security.

Ich hoffe, Sie können mit diesen Infos etwas anfangen und das Problem einkreisen. Ich wäre Ihnen sehr verbunden.

 

Gruß

Dietmar

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also,

ich würde ganz einfach mal Kaspersky ganz abschalten und das Modem einmal resetten wenn das die einzigen Dinge sind, die da laufen. Ich denke, das wird es sein was anderes kann es nicht sein es sei denn, das Sie von Unitymedia eine zusätzliche Portsperre o.ä. beantragt haben oder dies irrtürmlich eingerichtet wurde. Es bliebe ja nur Firwall oder Kaspersky oder eben das Modem selbst. Da würde ich noch mal schauen, ansonsten machen wir das mal per Fernwartung.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter,

 

habe Kaspersky vollständig gelöscht. Leider ohne positives Ergebnis, FTP-Verbindung bleibt weiterhin gesperrt. Folgende Fehlermeldung erscheint:

 

Nächsten Versuch abwarten...

Status: Auflösen der IP-Adresse für prinzengarde-langenfeld.de

Status: Verbinde mit 81.169.145.67:21...

Status: Verbindungsversuch fehlgeschlagen mit "EACCES - Permission denied", versuche nächste Adresse.

Status: Verbinde mit [2a01:238:20a:202:1086::86]:21...

Status: Verbindungsversuch fehlgeschlagen mit "EACCES - Permission denied".

Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen

 

Gruß Dietmar

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr komsch haben Sie schon mal Total Commander getestet? Vielelicht ist FileZilla im Kaspersky gesperrt? Aber: Dem wiederspricht ja, das es wohl per telnet auch nicht klappt. Ich würde mal das hier machen (als Administrator):

netsh int ip reset c:\temp\log.txt

damit wird TCP/IP komplett zurück gesetzt. Dann würde ich die Firewall zurücksetzen:

Systemsteuerung > System und Sicherheit > Windows-Firewall

linke Seite auf "Standard wiederherstellen" klicken. Wichtig. Bitte testen Sie FTP mal mit einem anderen PC am gleichen Modem.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Günter,

 

Ihre Anweisungen durchgeführt. Leider ohne positives Ergebnis. Nach wie vor ist Port 21 für FTP gesperrt. Wie wäre es, wenn Sie Fernwartung durchführen würden?

 

MfG

Dietmar

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, könnte man machen aber vorher sagen Sie mir doch mal: Passiert das auch auf einem anderen PC? Falls ja, nutzt eine Fernwartung nix es sei denn Sie haben Zugang zu diesem Router von Unitiymedia (ich hoffe das ein Router ist).

Eine Fernwartung können wir gern machen , wenn Sie das wollen gehen Sie bitte auf www.teamviewer.de > auf den Link "an Fernsteuerung teilnehmen" klicken und den Download > auf dem Desktop speichern > dann ausführen > mich unter Tel (DE) 02581 - 7872901 anrufen. Aber bitte vorher das Fernwartungsprogramm starten es muss "grün" und "bereit zum verbinden" anzeigen. Das geht sehr viel schneller.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Morgen Herr Franke,

 

in der leidigen Angelegenheit habe ich den Rechner jetzt direkt über ein Kabelmodem angeschlossen. Zugang zum Internet einwandfrei. Lediglich der altbekannte Fehler beim Start des FTP "Zugriff verweigert mit Fehlercode 10013" deutet daraufhin, dass ein Zugriffschutz vorliegt (höchste Übereinstimmung).
Kontakte/Test mit dem Highlevel-Supporter des Kabelanbieters Unitymmedia ergaben, dass das Modem einwandfrei arbeitet. Der FTP-Zugang zum Host (Internetauftritt) ist ordentlich konfiguriert (auch hier Prüfung und Test mit dem Highlevel-Support von Strato).
Meinung: Das Problem liegt in der Systemkonfiguration des Laptops.
Können Sie mit dem Hinweis Fehlercode 10023 etwas anfangen?
Gruß
Dietmar Hoffmann
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich würde mal sagen Sie müssen einen anderen PC testen, um sicher zu sein, das es nciht an Unitymedia liegt. Auf dem besagten Notebook würde ich mal folgendes machen:

TotalCommander testen:

http://www.chip.de/downloads/Total-Commander_12992663.html

Beim erstellen der FTP-Verbindung "Passivmode" auswählen und beim FTP-Host www.domain.tld angeben. Dann mal hier hin:

Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > und dann wenn das Konsolenfenster erscheint folgende Befehle eingeben:

ipconfig /all

Es erscheint ein Texteintrag "Standardgateway" dahinter steht eine IP-Numer diese notieren und im Firefox/Internet Explorer wie folgt aufrufen:

http://192.168.2.1 (das ist nur ein Beispiel).

Danach in den Router einloggen das Gerätekennwort haben nur Sie es steht in der Regel auf der Rückseite des Routers. Meist gibt es dort einen Punkt Firewall, Paketfilter oder Sicherheit da mal schauen, ob der FTP-Port 21 und FTP-DATA-Port 20 gesperrt ist.

Im Konsolenfenster mal TCP/IP zurücksetzen: Die folgenden Befehle eingeben und mit ENTER jede Zeile bestätigen:

netsh winsock reset all
netsh int 6to4 reset all
netsh int ipv4 reset all
netsh int ipv6 reset all
netsh int httpstunnel reset all
netsh int isatap reset all
netsh int portproxy reset all
netsh int tcp reset all
netsh int teredo reset all


Damit werden alle Einstellungen für TCP/IP komplett zurück gesetzt den PC einmal neu starten und erneut versuchen eine FTP-Verbindung aufzubauen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Franke,

 

zunächst danke für die Anweisungen, die ich alle befolgt habe (Internetverbindung wieder über Router angeschlossen). Leider ist das Ergebnis negativ. Es sieht so aus, als ob der Laptop - warum auch immer - für FTP nicht zu gebrauchen ist. Die Ursache ist nicht einzukreisen, um einen einfachen Filetransfer zu gewährleisten.

Mittlerweile ist das "Latein" der Supporter am Ende. Leider haben auch Ihre Bemühungen - für die ich Ihnen danken möchte - zu keinem Erfolg geführt. Ich werde wohl oder übel eine andere Hardware anschaffen müssen.

 

MfG

Dietmar Hoffmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich würde und hätte als erstes einen separaten PC verwendet. Das sollten Sie doch einmal machen. Ich vermute, das entweder Ihr System o stark beschädigt ist, das eine Reparatur nicht möglich ist und auch mehr als nur FTP betroffen ist oder es liegt an Unitymedia letzteres kann man aber nur feststellen, wenn Sie einen 2. PC dort testen und sich den Router ansehen. Ich würde Windows auch mal anders tarten: PC neu starten > sofort F8 drücken > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" > anmelden und dann in diesem Modus mal eien FTP-Verbindung versuchen aufzubauen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Günter,

 

als Admin versucht einen FTP anzustoßen. Leider negativ. Fehler 10023 Zugriffschutz.

Mit dem 2. PC würde ich es gern versuchen. Vielleicht können Sie mir dazu den Tipp geben, wie ich als Admin auf Passwort-geschützte Benutzer-Daten zugreifen kann.. Damit wäre ein Teil meines Problems gelöst, da der FTP auf dem "Alt-Rechner" unter gleichen Anschlussbedingungen funktioniert. Ich habe jetzt nur als Admin im abgesicherten Modus Zugangsmöglichkeit auf den Rechner, komme aber nicht mehr an die Daten, die mit Benutzer-Passwort angelegt wurden.

 

Bei der Gelegenheit bitte ich Sie zu prüfen, warum ich heute 2 Abbuchungen auf meinem Konto habe: 1 x € 43,00 und 1x € 23,00. Veranlassen Sie bitte die Stornierung bzw. Gutschrift, ansonsten fordere ich die Summe zurück, was die teurere Lösung wäre.

Gruß

Dietmar Hoffmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zu den Abbuchungen kann ich Ihnen leider keinerlei Auskunft geben das können Sie aber machen, in dem Sie per Mail direkt unter Angabe Ihres Benutzernamens/Kundennummer an:

info AT justanswer PUINKT de

das ganze melden würden. Ich befürchte, das Ihr PC an dem Sie sind zu stark beschädigt ist die von Ihnen gemeldete Fehlermeldung deutet auf ein grösseres Problem hin daher sollten Sie Windows reparieren:

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Das Tool zeigt "Gut" oder "Vorsicht" an. Vielleicht bringt das was. Im abgesicherten Modus mit Netzwerk sollten Sie nur folgendes machen.

Windowstaste+R > cmd > OK

Jetzt eingeben.

ftp ihrftphost

oder:

telnet ihrftphost 21

und schauen, ob da eine Verbindung zu stande kommt. In diesem Modus funktionieren einige Programme möglicherweise nicht.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Franke,

 

habe entnervt das System komplett de- und neuinstalliert. FTP (File Zilla) installiert und gestartet - ohne Probleme auf Anhieb Verbindung aufgebaut. Das Problem ist hiermit gelöst. Haben Sie zu dem Thema Adminzugriff auf Benutzerdaten, die durch Passwort geschützt sind, aber aufgrund von user-record Verschiebung nicht mehr zugänglich sind. Hintergrund: der Alt-PC lässt keinen Zugriff auf Benutzerkonten zu. Lediglich im abgesicherten Modus kann ich das System als Admin starten.

Sollte es eine Möglichkeit geben, wäre ich Ihnen für einen Tipp sehr verbunden.

 

Ansonsten Dank und Gruß

 

Dietmar Hoffmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich dachte mir schon, das Sie neu installieren ich habe Ihnen eine Unmenge an Tipps usw. mit gegeben ich bin mir sicher, das ich das Problem per Ferne hätte lösen können aber das lief ja auch ned. Nun gut, als Ursache vermute ich eine vermurckste Windows-Firewall oder Reste irgendeines Virenscanners was anderes kanns nicht sein.

Zu Ihrem Alt-PC das Teil im abgesicherten Modus starten > anmelden falls das XP ist, direkt als Administrator und Ihre Dateien kopieren. Sollten diese durch irgendein anderes Programm Kennwort geschützt sein, kommen Sie da nicht mehr dran denn das ist ja der Sinn eines solchen Schutzes. Windows kann aber gar keine Kennwörter auf Ordner oder Dateien legen d.h. Sie müssen da selbst ein Programm für gehabt haben um welche Art von Daten handelt es sich denn und wann wird wo ein Kennwort verlagnt?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Franke,

 

für Ihre Informationen und Anregungen danke ich Ihnen. Ich habe Ihre Unterstützung selbstverständlich akzeptiert.

Falls Sie zu o.g. Thema noch eine Information hätten, würde ich freuen.

Das Problem besteht darin, dass bei der Benutzeranmeldung der Rechner streikt, so dass ich auf die Dateien/Daten dieses Benutzers nicht zugreifen kann. Ich hatte für bestimmte Aufgaben eigens einen Benutzer angelegt (auf der Desktop-Ebene). Nach einem Problem mit ZoneAlarm (Security-Software) kam der Hinweis: User records verschoben. Und das ist das Problem. Beim Anmelden sehe ich die Benutzer zwar, aber die Anmeldung wird nicht ausgeführt. Arbeiten kann ich nur noch im abgesicherten Modus, dort aber nur als Admin. Die anderen Benutzer erscheinen nicht mehr.

Die Daten sind zwar physikalisch auf der Platte, aber es besteht keine Zugriffsmöglichkeit. Pech gehabt? Wahrscheinlich! Oder?

 

MfG

Dietmar Hoffmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in dem Fall gehen Sie her, Platte raus und an ein Linux PC hängen die Daten kopieren fertig nix weiter machen nur so kommen Sie da dran. Ein Windows PC wäre unsinn, da die Berechtigungen greifen d.h. ein Zugriff nicht möglich wäre. Am ebsten geht das mit einem Linux Live System und einer ext. Festplatte (USB):

http://www.chip.de/downloads/Knoppix_13013232.html

Also, ganz einfach: Die Platte entweder raus wenn Sie einen Linux PC haben da anklemen, kopieren fertig oder: Platte drin lassen mit der o.a. Linux CD den betroffenen PC starten und dann eine ext. USb-Platte dran hängen und die Daten kopieren das klappt auf jeden Fall würde mich da also ned zu lange uafhalten. Wenn Sie meine Antwort akzeptieren und meine Bemühungen bezahlen möchten, danke ich Ihnen aufrichtig und bin gern weiter für Sie da!

Gruss Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer