So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2464
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Auftreten und Hintergrund des Fehlers PC mit Betriebssystem

Kundenfrage

Auftreten und Hintergrund des Fehlers
PC mit Betriebssystem Windows 7, 32 Bit, darauf installiert ist
„Microsoft Works 9“ und „Microsoft Office Home and Student 2007”, Kaspersky Virenscanner.
Da die unter z.B. „Microsoft Works für Windows 3.0“ erstellten Dateien nicht mehr mit „Microsoft Works 9“ zu öffnen sind, versuchte ich das Programm „Microsoft Works Suite 2004“ zu installieren (enthält u.a. Works 7.0, Word 2002 und Encarta Enzyklopädie 2004). Danach kommt nach dem Versuch, eine „Works für Windows 3.0-Datei“ zu öffnen, folgende Fehlermeldung:
Microsoft Office Word benötigt einen Konverter, um diese Datei korrekt darzustellen. Microsoft Office Word kann die benötigten Dateien aufgrund des Windows Installer-Fehlers 1605 nicht installieren. Dieser Vorgang ist nur für Produkte gültig, die zur Zeit installiert sind.
Nach etwa 10- bis 12-maligem Wegklicken kommt dann schließlich das Fenster „Dateikonvertierung – Dateiname“. Die gleiche Fehlermeldung erscheint auch beim Öffnen einer normalen Word-Datei, wenn Thesaurus aufgerufen wird.
Ich habe mich nun damit abgefunden, dass die in der Version verschiedenen Works- und Word-Programme sich auf einem PC anscheinend nicht vertragen und die alten Dateien nicht mehr ohne weiteres lesbar sind. Jedoch möchte ich den Installerfehler 1605 repariert haben, damit auch der Thesaurus von Word 2007 wieder funktioniert.
Bemerkung. Habe aus Internet eine Beschreibung zum Fehler 1605 von Microsoft heruntergeladen. Diese Beschreibung scheint aber für Windows 7 nicht zuzutreffen. Da ist die Rede von einer ersten Vorlage (was ist unter erster Vorlage zu verstehen?) in der Liste im Ordner StartUp. Dieser Ordner (den ich erreiche unter Benutzer, admin, AppData, Roaming, Microsoft, Word, StartUp) ist jedoch leer.
Ich würde mich über eine erfolgreiche Antwort freuen.
MfG Gerh. Adolph
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also Sie müssen erst einmal folgendes machen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities 2012, 2011, 2010, 2009
- alles, was Uniblue enthält
- alle Ashampo "Programme"
- alle möglichen Arten von Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan
- DLL Fixer
- Driverscan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen.

Office 2007 müssen Sie jedoch separat deinstallieren und zwar nach folgender Anleitung:

http://office-blog.net/post/Office-2007-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx


Alternative: Keine. Sie müssen exakt wie dort aufgeführt vorgehen. Klappt ein Step nicht, ignorieren und mit dem nächsten fortfahren. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f


Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Am Ende Office 2007 vollständig neu installieren idealerweise Benutezr definiert und einen anderen Zielordner für die Installation wählen auf keinen Fall den Standardordner verwenden! Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter