So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Tag, seit ca. 4 Wochen werde ich 40-50 mal pro Tag von

Kundenfrage

Guten Tag,
seit ca. 4 Wochen werde ich 40-50 mal pro Tag von dem Internetzugang getrennt.
Ziehe ich am router (D-Link) den Verbindungsstecker zum modem und stecke die Verbindung
dann wieder ein, habe ich wieder Internetempfang. Gemäß telekom ist die Leitung
einwandfrei auch der splitter wurde ausgetauscht.
Das Ganze ist extrem ätzend.
Frank Stelz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

der gesamte Router dürfte defekt sein. Es wäre daher sinnvoll, wenn Sie einen neuen Router verwenden würden. Die Telekom bietet da u.a. die Speedports an oder als Alternative aber teurer die AVM Fritzbox diese Geräte laufen sehr stabil. Alternativ kann man natürlich den D-Link Router neu einrichten ich denke aber, das dieser defekt ist Sie sollten dennoch auch mal das LAN-Kabel austauschen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich azeptiere Ihre Antwort. Werde router und LAN-Kabel austauschen.
Hoffentlich klappt's!!!!
Komisch ist, dass mein Sohn das gleiche Problem hat.
Wohnt 6 Kilometer weiter weg.
Ich lasse von mir hören.
Gruß
Frank
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das ist in der Tat komisch kann aber auch ein Zufall sein es sei denn, der hat den gleichen Router ;-) also folgendes kanns ja nur sein:

- defekter Router
- LAN-Kabel
- Verbindungsabschnitt der Telekom defekt

Letzteres scheidet aber wohl eher aus daher vermute ich stark, das es der Router ist. Ich gehe auch mal davon aus, da Ihr Windows ok ist dennoch bitte folgendes machen:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Wie gesagt, viel bleibt da nicht übrig einzig vielleicht Treiber der Netzwerkkarte den müsste man dann ggf. einmal aktualisieren glaube aber nicht, das es das ist. Letzlich wäre noch ein Defekt der Netzwerkkarte möglich kommt vor, ist aber sehr selten. Gern bin ich weiter für Sie da und bedanke mich ganz herzlich für Ihre Akzeptierung.

Gruss Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn ich noch etwas für Sie tun kann, bin ich gern weiter für Sie da und würde mich über eine Akzeptierung meiner Antwort sehr freuen, sofern ich helfen konnte.

LG Günter