So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Habe Excel 2003. Wenn ich in viel benutzten Dateien etwas

Kundenfrage

Habe Excel 2003.

Wenn ich in viel benutzten Dateien etwas löschen oder ändern will,
dann dauert die Reaktion furchtbar lange oder es funktioniert nicht.

Unter anderem Namen abspeichern hilft auch nicht.

MfG
Peter Herrmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wie viele Zeilen sind das denn genau? Excel 2003 ist erheblich eingeschränkt und kann praktisch nur eine Hand voll Zeilen verarbeiten die Grenze liegt bei 32768 Zeilen. Das gleiche gilt bei Dateien auch da gibts Grenzen zu dem ist Excel 2003 sehr sehr alt und funktioniert auf aktuellen Systemen nur noch eingeschränkt das gilt besonders, wenn Sie Windows 7 einsetzen. Was genau haben Sie denn gemacht und um wie viele Dateien, Zeilen und Mappen handelt es sich?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es sind immer unter 100 Zeilen in den Dateien.

 

Wenn ich z.B. 5 Zeilen löschen will oder 5 Zeilen kopiere und in der gleichen

Datei wieder einfüge um in dem eingefügten Block etwas zu ändern, dann passiert das.

Habe Windows XP. Es passiert auch nicht immer.

 

Es handelt sich um Preislisten in denen man die Preise manchmal verändert.

 

Gruss,

Peter Herrmann

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, aber was genau passiert denn dann? Würde vorsichtshalber mal folgende Programme laufen lassen: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Ich müsste genau wissen, was bei dem von Ihnen gewählten Vorgang passiert. Das es lange dauert kann viele Gründe haben falls Sie Norton installiert haben, wäre das ein möglicher Grund.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer