So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Vista Bei einem oder mehreren geöffneten Programmen bleibt

Kundenfrage

Vista
Bei einem oder mehreren geöffneten Programmen bleibt ein geöffnetes Programm nicht
stehen. Im schnellen Wechsel werden alle Fenster geöffnet. Ein Arbeiten ist nicht möglich.
Keyboard und Maus gewechselt KEINE Änderung. Internet AUS keine Änderung.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  xxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich hoffe sehr, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein zu können.


Können Sie einen Virenscan mit der Avira Rescue-CD durchführen ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, habe kaspersky
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

VIRENSCAN mit Kasersky ist negativ.

Zusätzlicher Hinweis:

Zeitweise reagiert der PC normal, plötzlich tritt das alte Problem wieder auf

Experte:  xxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Versuchen Sie ein einmal mit der CD. Nach Ihrer Beschreibung ist es unwahrscheinlich, daß der Kaspersky derzeit einen Scan tatsächlich durchführen kann. Mit der CD geht das völlig unabhängig von der Festplatte.
Was passiert denn, wenn Sie ein Word-Dokument öffnen ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Word öffnet, z.Z nach einer Minute altes Problem, wenn für einen Moment konstant,

kann ich Word nutzen.. andere Programm aber auch.

Experte:  xxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tut mir leid, aber da muß ich passen.
Außer der Holzhammermethode "Systemwiederherstellung" habe ich leider keine Vorschläge.
Sicherheitshalber gebe ich die Frage wieder für andere Experten frei.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

hier gibt es nur folgende Ursachen:

- Defekt des Rechners
- Trojaner

Ein installierter Virenscanner bedeutet keineswegs, das keine Schädlinge auf dem PC drauf kommen können das ist ein verbreiteter Irrtum mit dem leider auch einige AntiVirenprogramme werben! Selbst, wenn Ihr Scanner nichts anzeigt, heißt das nicht das kein Schädling existiert!

Bitte führen Sie folgende Schritte aus: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan

- Babylon

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

Tipp: Startmenü unten links suchen nach cmd geht ebenso und dann analog wie o.a. verfahren.

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren.

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Dann sollten Sie den PC bzw. das Notebook mit einem Kompressor (max. 6 bar) entsauben, also reinigen alle Leitungen/Steckkarten insbesondere RAM prüfen. Es käme noch ein Treiberproblem in Betracht (USB) es kann aber auch ein Defekt der Hauptplatine sein (USb-Controller oder Keyboardcontroller falls Sie eine PS/2 oder interne Tastatur haben).

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer