So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Hallo, habe älteres panasonic toughbook cf y7 mit win xp sp3.

Kundenfrage

Hallo,
habe älteres panasonic toughbook cf y7 mit win xp sp3. habe keine auswahlmöglichkeit in den Energieoptionen den Standby modus zu aktivieren, er wird nicht angezeigt. was tun ?
vile Gruesse schwierczena
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das wird vermutlich an einem Problem mit APM (Advanced Power Management ) liegen. APM muss normalerweise separat installiert werden.
Sie können alle dafür nötigen Komponenten unter folgender Adresse herunterladen:

http://pc-dl.panasonic.co.jp/dl/search?q=&button=&dc%5B%5D=002001009&p1=173&p2=&oc=&lang=

Die Powersaving Tools finden sie unter Applications and Utilitys
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
da habe ich schon gesucht, aber nichts mit APM oder ACPI gefunden
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
da habe ich auch schon gesucht und nichts gefunden, entweder konkret mit genauer Bezeichnung, aber nicht so ein wischwasch
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
APM ist die Bezeichnung des Systems das für den Standby und den Hybernation Modus zuständig ist.
Die Anwendung die dazu gehört ist die Power Saving Utility Application. Dazu gehören noch weitere Bestandteile:

USB Power Save Mode Switching Utility Application
Selective Suspend Mode Changer Application
und
LAN Power-Saving Utility Application
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die drei habe ich heruntergeladen und ausgeführt, ohne erfolg, der Reiter Ruhezustand in den energieoptionen wird immer noch nicht angezeigt, und ja, ich habe den puter runtergefahren und neu gestartet
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es sind insgesamt 4 Applikationen. Die Power saving Utility Application ist die Basis für die anderen 3.
Über die Selective Suspend Mode Application sollten sie , genau wie über die Energieoptionen, die Möglichkeit haben, die Ruhezustandseinstellungen zu ändern.
Funktioniert das?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe jetzt erneut alle 4 programme aufgespielt - - - - - ohne erkennbaren erfolg, alles noch genauso wie vorher
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Rufen sie bitte mal die Selective Suspend Mode Application auf. Können sie dort Einstellungen zum Ruhezustand vornehmen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und wo finde ich die nachdem sie sich entpackt hat?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn die Applikationen nur entpackt wurden, dann sind sie noch nicht installiert. Ansonsten müssten sie im Startmenu auch einen entsprechenden Eintrag finden.
Den Ort wohin die einzelnen Applikationen sich entpackt haben müssten sie während des Entpackvorgangs angezeigt bekommen haben. Wenn danach kein Setup aufgerufen wurde, dann müssen sie das noch selber machen damit die einzelnen Applikationen installiert werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
da kann ich aber nur sound driver und wired lan power verstellen, video-, display power einstellungen sind inaktiv, aber von standby steht auch nichts da
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist nicht gut.
Zu ihrem Gerät gibt es im Startmenu normalerweise ein Reference manual in dem auch die Standby und Hibernations Funktionen erklärt sind. Falls es bei ihnen nicht installiert sein sollte können sie es als PDF auch hier runterladen:

http://pc-dl.panasonic.co.jp/dl/docs/059761?dc%5B%5D=002005&no=3&p1=173&q=reference&score=0.305581480264664&sri=3079447&trn_org=2

Dort sind die Funktionen ab Seite 27 erklärt und auch die nötigen Einstellungen dafür (leider nur auf englisch verfügbar)

Versuchen sie zusätzlich bitte folgendes:


Vielleicht klappt das Einschalten des Ruhezustandes ja "zu Fuß":

- Eingabeaufforderung starten (Start -> Ausführen - dort "cmd" eingeben)
- nun folgendes eingeben "powercfg /HIBERNATE on"
- mit exit verlassen

(sämtliche Paramter für powercfg erhält man mit der Eingabe "powercfg /?")
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
antwort auf die eingabe:" das system unterstützt die ruhezustandsfunktion nicht"

wat nu?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
dafür kommen eigendlich nur 2 Ursachen in Frage:
Entweder der APM Treiber funktioniert nicht bzw ist nicht installiert oder die APM Funktion ist auf dem Mainboard defekt.
Ich habe hier leider derzeit kein Toughbook vorliegen, es kann aber sein, daß im Bios auch noch eine Einstellung vorhanden ist die das Powermanagement ausschaltet. Diese ist möglicherweise in Zusammenhang mit den ACPI Funktionen gesetzt.Sie sollten die Einstellungen im Bios auf jeden Fall mal diesbezüglich überprüfen. Um ins Bios zu gelangen verwenden die meisten Rechner eine Taste oder Tastenkombination die beim Start gedrückt werden muss. Diese wird meist angezeigt beim Start. (Press ... to enter Setup) In den meisten Fällen ist das entweder Entf oder F2.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wo bekommt man aom treiber her, im bios habe ich keine funktionen im zusammenhang mit power gefunden.
mach auch für heute schluss hab keine lust mehr nur noch frust
trotzdem danke vorerst

tschüss
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Alle Treiber die für ihr Gerät existieren finden sie auf der Panasonic Seite.
http://pc-dl.panasonic.co.jp/dl/search?button=&dc%5B%5D=002001008&lang=&oc=001005&p1=173&p2=&page=2&q=&sri=3079895&trn_org=2

Da das APM bzw das Powermanagement nicht einzeln aufgeführt ist, wird der entsprechende Treiber in einem anderen Paket enthalten sein. Grundsätzlich sollten sie alle Originaltreiber für ihr System installieren. Der Entsprechende Treiber wird damit dann auf jeden Fall mit installiert.
Wenn danach das APM immer noch nicht funktionieren sollte dann ist möglicherweise ein Hardwareproblem anzunehmen.
H-Meyer und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe das Problem anderweitig gelöst, Danke
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok. Ich werde die Frage abschliessen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer